1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WLan bricht ständig zusammen - habe seltsame Erklärung

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von ppqq, 03.09.09.

  1. ppqq

    ppqq Idared

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    26
    Hallo.
    Ich habe seit einiger Zeit das Problem, daß WLAN plötzlich nicht mehr. Geht. Nur ein Router Neustart kann das Problem beheben.

    Ich habe iMac, iPod Touch und ein Ubuntu Laptop. Alle 3 gehen dann nicht mehr. Wenn ich per Kabal an den Router gehe, sagt dieser im Log, dass die Verbindung zu den WLan Clients abgebrochen wurde.

    Das Problem hatte ich mit einem alten Siemens Gigaset SE515 und jetzt mit einer neuen Fritzbox.
    In der Nähe ist nur ein 2. WLAN Netz und ich habe schon alle Kanäle ausprobiert.

    Ich habe lange gesucht und ich habe jetzt einen Zusammenhang herausgefunden:
    Ich entwickle Software auf dem iPod Touch Und man kann den recht einfach durcheinander bringen, wenn ich während dem Debuggen den USB Stecker ziehe. Dann ist es teilweise notwenig, den iPod komplett auszuschalten und neu zu starten. Und danach geht das WLan nicht mehr. Seltsamerweise kann es auch einige Zeit (Stunden) gehen, bis es sich auswirkt.
    Kein "Hänger": WLAN geht immer.
    "Hänger": man kann sich sicher sein, dass in den nächsten Minuten oder auch Stunden es wieder zum Zusammebruch des WLANs kommt.

    Hat jemand ähnliche Probleme ? Habe schon einige Threads zum Thema WLAN gelesen, aber keiner passt zu diesem iPod Problem.
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich habe das Problem mit meiner Fritz!Box 7270 mit Bootcamp gehabt. Wenn ich mit Internet Explorer und Windows in WLAN war passierte das auch so.

    Ich glaube es hängt mit dem DNS server zusammen. Du solltest die DNS Adressen deines Service Providers in Erfahrung bringen. Dann in der Box und bei den Geräten im TCP/IP überall eintragen. Danach könnte der Spuk weg sein.
     
  3. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Ich hatte neulich die Erfahrung mit dem Leopard eigenen DHCP- Sever machen dürfen. Ich wollte mich in ein größeres Wlan mit mehreren Accesspoints und einem separaten DHCP Server einloggen.
    Das funktionierte aber nicht während neben mir der Kollege drin war und korrekt eine Ip zugewiesen bekam.
    Ursache des Problem war es das die Lease.Time vom DHCP server zu kurz eingestellt war. Leo macht dann folgendes: Es erstellt einen eigenen DHCP Sever mit einer eigene Ip die meistens mit 169. anfängt. Die Lösung war, das die Lease Time erhöht wurde und alle sich wieder korrekt anmelden konnten.

    Entweder verhindert der benachbarte Router ein korrektes Lease Handshake oder dein Router.
    Möglicherweise ist auch dein Ipod schuld das der den DHCP Server mimt.
     

Diese Seite empfehlen