1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN bei OSX richtig einstellen und verschlüsseln

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von musiq, 26.06.06.

  1. musiq

    musiq Gast

    Wertes Team,

    keine Sorge. Die Suchfunktion habe ich benutzt. Allerdings komme ich nicht zu dem gewünschten Ergebnis. Folgendes:

    Seit Jahren will ich versuchen mein WLAN zu verschlüsseln wie jeder andere auch. Versteht mich nicht falsch. Ich bin Switcher, und es war schon zu Windows-Zeiten ein Desaster WLAN aufzubauen. Nur das verschlüsseln war etwas zu kompliziert. Zum DOS-Manager gehen und dort die WEP-Schlüsseln heraussuchen und in die Maske eintragen. Aber dann konnte man nicht mehr ins Internet. Also habe ichs gelassen, und bin beim "offenen" WLAN geblieben.

    Nun habe ich ein MacBook. Und wenn ich den Safari-Browser öffne, erkennt das OSX sofort einige andere "WLAN"s respektive diverse Fritz-Boxen. Aus Jux wolllte ich mich da einloggen um zu sehen obs klappt. Allerdings wird dort ein Kennwort erwünscht. Und genau so etwas will ich endlich für mein WLAN machen. Ich bin mir sicher, dass das mit OSX erneut besser klappt als mit Windows. Denn irgendwie habe ist das Gefühl, dass sich jeder bei mir einloggen kann und munter drauf lossurft.

    Welche Schritte muss ich tun? WEP oder PPPh? Und wie finde ich meine Nummern heraus? Wo kann man die Maske aufrufen um die Daten einzutragen?

    Leider hat meine Freundin (noch) einen Windows-Rechner. Was muss ich beachten, wenn sie halt nach der Umstellung surfen möchte?

    Vielen Dank für eure Hilfe...
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  3. musiq

    musiq Gast

    Danke. Kannst du mir erklären, wie man VPN korrekt einrichtet? Ich bin in der Sache ein echter Newbie. Habe aber auf deinen großartigen link schon geschafft WEP 128 einzurichten mit einem schlüssel. Vorher kann man nicht mehr rein. Das erfreut mich schon mal. Wie kann man allerdings bei OSX WPA einrichten? davon reden doch alle, dass es besser als WEP ist.
     
  4. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    die entscheidende frage ist was du für einen router hast und ob der überhaupt etwas besseres als wep unterstützt.
    wenn dein router wpa oder wpa 2 unterstützt dann brauchst du kein vpn aufzubauen.
    wenn deine freundin windows nutzt musst du sehen was es für ein windows ist und ob du dort ebenfalls eine wpa wpa2 unterstützung hast.
    wenn du unter os2 eine neue wlan verbindung erstellst kannst du im feld schutz den für dich passenden schutz wep wpa und wpa2 auswählen.
     

Diese Seite empfehlen