1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN ausfindig machen

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von swick, 25.09.06.

  1. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Hallo zusammen,

    da ich in der Schule mit meinem iBook arbeite, wäre es natürlich toll dort auch WLAN zu haben. Gibt es auch! Allerdings nicht von der Schule, sondern von Privatleuten in der Nähe. Die sind nur leider alle passwortgeschützt.

    Was ich bräuchte wär ein Programm, welches mir den Weg zu der Quelle des WLANs weist (in Form von Pfeilen und Höhenmetern), das Problem ist, dass es das WLAN zwar ausfindig machen soll - aber sich ja nicht darin einloggen kann. Könnte die Leute dann nach ihren Passwörtern fragen.

    Kennt jemand solch ein Programm?


    Grüße
    Stefan
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    ?
     
    #2 marcozingel, 25.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.06
  3. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Habe ich mich unverständlich ausgedrückt?
     
  4. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    am haus anklopfen und fragen ob mann das passwort haben kann lol

    EDIT:
    sry nein glaub nicht das es so ein prog gibt bzw. hätte noch nie über so was gehört gelesen gesehen.

    mfg
     
  5. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Weiß jemand Rat?
     
  6. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Du glaubst jawohl selnst nciht, dass die dir dasa Passwort geben!
    Was meinst du wohl warum die Passwort geschützt sind?!
     
  7. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Um böse Menschen abzuhalten, aber ich überzeuge die bestimmt. Und wenn alles nicht klappt, kann ich sie ja noch bezahlen, oder nich?

    Grüße
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Aus was für Daten soll denn ein solches Programm die Position eines WLAN-Senders extrapolieren?
     
  9. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Ich weiß zwar nichts mit extrapolieren anzufangen, aber in meinen Augen ist es durchaus möglich die Quelle des Signals herrauszufinden. Aber anscheinend ist dem nicht so.
     
  10. m00gy

    m00gy Gast

    Aber dann muessten doch irgendwelche Positionssignale mitgesendet werden? Oder Dein Rechner muesste eine Art Richtantenne enthalten, um durch Analyse der Signalstaerke in Abhaengigkeit zum Abstrahlwinkel ein Ausfindigmachen der Signalquelle zu ermoeglichen? ich denke nicht, dass so etwas so problemlos geht...
     
  11. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Oder du müsstest mehrere Rechner haben, die aus mehreren Richtung auf ein WLAN zielen. Vergiss es, das gibts nicht. Auch GPS funktioniert nur mit 3(4) Satelliten mindestens. Und das macht ja auch ne Ortung.
    Dazu is deine Book und die Antenne darin, sicher nich in der Lage. Und damit der Router nen Standort-Signal senden könnte, was sicher nicht im Sinne des Erfinders ist, müsste er selbst nen GPS Empfänger besitzen. Also nein, das geht nich!

    Der Datschi
     
  12. el funtzo

    el funtzo Gast

    Vielleicht kannst du anhand der wlan-Namen etwas erreichen. Bei mir wird im Airport-Menu ein wlan angezeigt, welches den Firmennamen einer im Haus ansässigen Firma beinhaltet…

    Aber ganz ehrlich bezweifle ich das dir jemand sein wlan zur Verfügung stellen wird.

    Zu deiner eigentlichen Frage: Sicher gibt es ein Verfahren, um das wlan zu lokalisieren. Evtl. über die Siganlstärke – genaueres weis ich allerdings auch nicht.
     
  13. m00gy

    m00gy Gast

    Klar, die Signalstärke führt Dich unter Umständen bis vor's richtige Haus - aber wie ich den Threadstarter verstanden habe, möchte er ja auch noch Höhenmeterangaben haben - um z.B. zu wissen, in welcher Wohnung innerhalb des 23 Stock Hochhauses neben seiner Schule er an die Wohnungstür klopfen muss.

    DAS wird es so nicht geben. Sich per Signalstärke in die richtige Richtung leiten zu lassen, ist aber sicherlich möglich.

    Aber auch ich bezweifle, dass irgendwer jemand völlig unbekanntes in seinem WLAN mitsurfen lassen wird. Auch nicht gegen Bezahlung.
     
  14. Tanja1982

    Tanja1982 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    335
    Es erscheint mir wenig zielführend ein fremdes WLAN irgendwo neben der Schule "mitnutzen" zu wollen. Ein Programm zur Ortung ist mir nicht bekannt und ich glaub auch nicht, dass es Euch was bringt. Stell Dir mal vor Du wohnst neben einer Schule und ein Schüler klopft an und sagt "Hi, wie ist Ihr WLAN Passwort?" Die werden es Dir nicht geben, weil die damit rechnen müssen, dass sich dann hunderte Schüler einloggen und deren Netz lahmlegen....
    Besser:
    Frag doch einfach mal den Schulleiter, ob er sich nicht ggf. einen gesponsorten Hotspot zulegen mag. Schulen sind doch aktuell gerne auf Höhe der Technik. Eine Flatrate ist ja heutzutage lächerlich billig und für Schulen subventioniert. Die Hardwarekosten überschaubar. Einen anderen Weg sehe ich da kaum ...
     

Diese Seite empfehlen