1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wireshark (ethereal) auf Intel-Macs

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mullzk, 07.02.07.

  1. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hola allerseits
    nach meinem switch auf intel gleich mein erstes problem: wireshark (der ethereal-nachfolger) lässt sich zwar per darwinports installieren, aber nicht mehr starten:
    na supi.

    googeln brachte nichts brauchbares zustanden - weiss irgend jemand hier etwas zu status von wireshark via darwinports auf intel?
    merci im voraus....
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    heee, der Mullzk ist wieder da :).

    Schön die hier wieder zu lesen, auch wenn ich Dir leider in dem Fall nicht helfen kann.

    Gruß Stefan
     
  3. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    ahoi stefan
    freut mich natürlich ebenso, auch wenn ich nicht mehr der alte mullzk sein werde - AT ist mir unterdessen viel zu gross, um systematisch fragen zu suchen und zu beantworten zu versuchen - und das ist leider mein einzig sinnvoller arbeitsmodus.

    stattdessen wechsle ich nun halt die seite und nerve euch alle mit merkwürdigen oder zumindest höchst diffus gestellten fragen :p

    gruss aus der schweiz
    mullzk
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    das problem hat sich sowieso erledigt - port uninstall wireshark / port install wireshark und eine halbe stunde später läuft das teil...
    ouffff
     
  5. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ok port install.. Mmmh wie geht das eigtnlich? Gibt es da ne ordentliche anleitung
     
  6. dubb3000

    dubb3000 Braeburn

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    47
    Fink mit Fink Commander find ich einfacher.
    Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten und hab darwinports benutzt aber jetzt klappts einwandfrei.
    Eine Anleitung gibts auf der Fink Seite.
     
  7. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    arbeitete ursprünglich auch mit fink, bis mir dieser mal den ethereal zerdeppert hat, und auf solche scherze steh ich grad gar nicht, dieses programm ist mir zu wichtig.

    darwinports ist meines erachtens genauso einfach - nachdem man darwinports erst mal runtergeladen und installiert hat gibt man für ein paket wie wireshark einfach ein:

    sudo port install wireshark
    dann rattert er eine längere weile und fertig ist.
    natürlich gibt es auch tausend weitere befehle, man port ist meines erachtens ein musterbeispiel an einer guten man-datei.

    aber nachdem fink und darwinports ihren kleinkrieg schon selber aufgegeben haben, würde ich schwer vorschlagen, dass wir dies ebenfalls lassen :)


    edit: ah ja: darwinports gehörte in der vergangenheit zu opendarwin, was ja bekanntlich aufgelöst wird. neu wird es irgendwann mal macports heissen/sein, bisher ist die transition aber noch nicht vollzogen...
     

Diese Seite empfehlen