1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wir würdet ihr eine Buchenplatte lackieren?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von TaXXX, 07.10.08.

  1. TaXXX

    TaXXX Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    471
    Moin At´ler!

    Da ich ja nun mein Zimmer renoviere, habe ich mir auch einen neuen Schreibtisch, bzw eine Buchenplatte aus Leimholz gekauft. Ich würde diesen aber gerne weiß haben. Ich erhoffe mir, das welche von euch Ahnung von so was haben.

    Soll ich die Platte vorher anschleifen? Wenn ja, welche soll ich nehmen?
    Mit was für einer Farbe soll ich dafür benutzen? Lasuren sind zwar für Holz, aber gibt es die auch in verschiedenen Farben, weiß?

    Hoffe ihr verstehst wa sich will und könnt mir helfen :)


    Grüße
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Erste Frage, womit willst du lackieren?
    Rolle oder Pistole? Ich empfehle letzeres.

    Egal wofür du dich entscheidest, gehst du wie folgt vor;

    1. Macken (falls vorhanden) mit 2K Kit ausbessern und plan schleifen.
    2. Komplette Platte vorschleifen (100er reicht).
    3. Grundierung bzw. Haftgrund auftragen. Der stoppt, dass das Holz weiter die Farbe aufsaugt.
    4. Leicht überschleifen mit 125er oder 150er. Aber wirklich nur leicht, soll nur für etwaige Dellen sein.
    5. Erste Lackschickt auftragen.
    6. Erneut mit leicht überschleifen.
    7. Zweite Lackschickt auftragen.
    8. Richtig geraten ;). Schleifen.
    9. Sofern der Lackauftrag nun deckend genug ist, kannst du die erste Schicht Klarlack auftragen.
    10. Überschleifen.
    11. Zweite Klarlackschicht.


    2 Schichten jedes Lackes sollten eigentlich genügen. Kannst aber nach belieben auch mehr auftragen. Gerade Klarlack kann man eigentlich nicht genug drauf machen. Habe hier eine Leimholztheke stehen, da sind 7 Schichten Klarlack drauf. Wird dadurch extrem Stoß- und Kratzfest.

    Beachte bitte die Angaben zur Trocknung bei den Lacken. Meist kannst du sie erst nach 12 Stunden überschleifen. Und bevor du die Platte verwendest, sollte sie richtig durchgetrocknet sein.

    Du solltest richtigen Lack verwenden. Lasur ergibt keinen Stoß- und Kratzfesten Schutz und ist zudem nicht deckend.
     
  3. TaXXX

    TaXXX Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    471
    Naja, wenn dann mit Rolle :)

    Was kostet mich denn Klarlack und Lack? Klarlack ist durchsichtig oder? <-- dumme frage, aber vorsichtshalber...

    Lack, einfach weiß nehmen oder gibt es da was spezielles?

    Wieviel brauch ich ca? und was würde mich das kosten?

    Was für eine Grundierung/ Haftgrund? <-- €?

    Bisschen löchern :D
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ganz dumme Frage: Warum kauft man eine Buchenplatte wenn man sie dann eh lackieren will?

    Yepp. Klarlack ist durchsichtig.
     
    tobiasp79 gefällt das.
  5. TaXXX

    TaXXX Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    471

    Weil ich nicht unmengen Geld für einen weißen Tisch ausgeben wollte, verstehste? :)

    Die Platte hat mich 35€ gekostet 200x60cm. Und jetzt kommt mir nicht mit einem Ikea Tisch ;D
     
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Klarlack ist natürlich durchsichtig. Klar eben. :-D

    Wie viel das kostet kommt auf die Größe der Platte an und wie ergiebig der Lack ist.

    Diese Standardlacke ausm Baumarkt kosten etwa 10€ für nen halben Liter und damit kommt man so um die 7qm weit.
    Eine Dose Weiss- und eine Klarlack würde demnach für eine normal große Schreibtischplatte (1,80 x 80 oder wie sind da so die Maße?) reichen.

    Und kauf bitte eine Rolle aus Schaumstoff. Auf keinen Fall eine Lammfellrolle oä..
     
  7. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Will dich weder zu IKEA schicken noch dir einen fertigen Tisch einreden.

    Dachte nur das die Buchenplatte zum lackieren zu schade ist und Fichte dafür auch genügt hätte, oder sogar irgend eine Sperrhoplzplatte.
     
  8. TaXXX

    TaXXX Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    471
    also ich brauch Grundierung, Farblack und Klarlack? Soll ich alle Seiten und ecken vom Tisch lackieren? ja oder?
     
  9. klawa

    klawa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    253
    Hej TaXXX,

    Was hälst du von meinem Vorschlag:

    Statt die Platte aufwendig zu lackieren, würde ich eine weisse Polystyrolplatte (1,5mm stark) auf die Buchenplatte kleben. So mache ich das schon seit meinem Studium. Da habe ich unbehandelte Türblätter mit aufgelegten Polystyrolplatten als Zeichenbretter "zweckentfremdet".

    Vorteile:
    1. Es geht super schnell.
    2. Die Oberfläche lässt sich leicht reinigen und pflegen.
    3. Sollte doch mal eine Macke in die Platte kommen, kannst du sie einfach austauschen.

    Tipps:
    Mit einem Cutter auf Mass bringen. Hierfür die Platte nur leicht einritzen und dann entlang der Risskante brechen.
    Mit doppelseitigem Klebeband gegen verrutschen an der oberen Tischkante befestigen.

    Die Platte 1000x2000 mm kannst du im Modellbauladen (für Architektur) kaufen.
    Preis ca. 16,- Euro.

    Viel Spass ;)
     
    #9 klawa, 07.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.08
  10. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Es gibt auch 2 in 1 Farblack, sprich Grundierung und Lack in einem Produkt. Kann man nehmen, muss man aber nicht.

    Wenn du sowas nimmst, musst du jedenfalls öfter Farbe auftragen. Gibt es keine kleinen Töpfe Grundierung, würde ich so einen 2 in 1 Lack nehmen.

    Es empfiehlt sich alle Seiten des Tisches zu lackieren. Lackierst du nur die Oberseite, geht der Lack an den Kanten wahrscheinlich ab.
     
  11. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also ich würde 1. ganz klar die Schaumstoffrolle empfelen, dazu Stinknormalen weißen Lack. Vorher einfach Platte anschleifen, 2 Schichten weiß drauf (die jeweils auch fein angeschliffen werden) und danach Klarlack mit dem Inhaltsstoff Polyurethan (Oft in Treppen-Lack). Besser kann das Ergebnis in Heimarbeit nicht werden!
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    was is mit ölen?
    ich natürlicher und meiner meinung nach schöner.
     
  13. TaXXX

    TaXXX Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    471
    Ui ui danke Leute, ne Menge Hilfe.

    Da kann man sich nur bedanken :)


    Werde die tage meinen alöten Thread ausgraben, wo ich ja berichten wollte über meine Zimmerrenovierung.

    :)
     

Diese Seite empfehlen