1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WinServer mag meinen MAC noch immer nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von JoeBrave, 28.12.05.

  1. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    Nach vielen Stunden hab ich es endlich mit viel Hilfe geschafft, dass mein MAC hier in dier Firma die Windows-Server findet und sogar nach einem Passwort fragt. Problem ist jetzt, dass kein Passwort vom Server akzeptiert wird. Unser Admin ist der Meinung, nach Rücksprache mit Microsoft, dass die neue Serverversion zwar sicherer ist aber dafür den Datenaustausch mit meinem MAC verhindert und die einzige Lösung ein Downgrade wäre. Was mich bei der ganzen Sache stutzig macht ist, dass ich auf einen Server als Gast drauf kann, aber nicht als User. Fakt ist, dass ich meinen MAC wieder gegen einen XP Rechner tauschen soll. Verständlicherweise mag ich das aber nicht.

    Stimmt es, was die Windoofen sagen, dass der Hacken an der Serverversion liegt und es keine sinnige Lösung gibt?

    :-[
     
  2. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Bei uns sollen die alten Linuxe gegen neue Windowsserver ersetzt werden. Ich will nicht hoffen, dass sich bewahrheitet, was Du hier schreibst.
     
  3. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    vielleicht ist es dir ein trost, dass entourage problemlos mit dem exchange-server zusammenarbeit, inkl. öffentlicher order, stellvertretungen, regeln usw.
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    Also ich will es mal so ausdrücken, ich weiss nicht was du für admins hast noch was für windows server also NT, 2000, 2003.

    Bei NT und Windows 2000 kann ich es mir nicht vorstellen, bei 2003 und nem admin der nciht wirklich weiss was er tut schon eher. Es kann sein dass er unter w2k3 kerberos als authentisierung festgelegt hat, dann könnte ich mir unter umständen vorstellen dass es nicht tut, das kann man aber umgehen, indem man aufm w2k3 server den NT-DOM-Login Fallback aktiviert lässt, denn sonst kann sich zB ne alte NT4 Wks auch nicht mehr anmelden. Dann sollte es auch mit deinem Apfel klappen.

    ich meine nur als ich mein system mal mit bei uns in der firma hatte, dass ich mich an unserem server angmeldet habe .dann aber mit user: domain\username und dann password. nur username/passwort funktionierte nicht soweit ich mich erinnern kann.
     
  5. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Da gibt es eine Lösung hier im Apfelforum, ich such mal...

    Der Thread ist hier, und die Lösung für einen Windows Server 2003 steht hier .

    Aber ob Dein Admin damit einverstanden ist...
     
  6. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    das war eh mein thread, wurde aber bei uns abgelehnt ... ;-(
     
  7. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    oh...

    als bei uns noch NT4-Server standen, habe ich mich lokal und wie immer auf meinem Mac eingeloggt und bin über den Finder in die Shares hinein gegangen. Dort lag mein Firmenkonto. Beim Mounten meines NT-Kontos habe ich Name und Passwort eingegeben, danach hatte ich Zugriff.

    Als Mount, keine direkte Anmeldung.
     
  8. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    das abschalten des digital signing ist genau der kasus knacktus, das umgeht er beim enable des NT4 fallbacks - so hats mal nen M$ consultant erklärt, geprüft hab ichs allerdings nicht... warum kommt später...
    Allerdings versucht er erst mit digital signing, wenn das nicht klappt springt er um damit andere OS die es nicht können können "minderwertige" verbindungen erstellen, ist extra für NT4 gemacht worden ... frage mich ehrlich gesagt sowieso was dieses tolle feature bringen soll ... ist doch eh fast nix anderes ähnlich wie IPSec AH (ohne nen paar weitere features) also dass ich paketorigin rauslesen kann ansonsten liefert es mir nichts anderes als zusätzlichen overhead, aber nun gut das wird szu OT....
     
  9. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    HHHHHHHHHHUUUUUUUUUURRRRRRRRRRRRAAAAAAAAAAAAAAAA

    ich gehöre wieder zum Rest der Firma - die Lösung heißt SAP ;) Weil das auch nicht mit der neuen Windows Server Version läuft mussten die Jungs den Server leider wieder downgraden. Da schimpfen alle Leute immer über die Bugs in SAP, aber ich finds ein super Programm - auch wenn ich mich immer gestreubt habe, einen SAP-Kurs bei uns mitzumachen.
     
  10. ich stehe leider auch wieder vor dem problem, hab die anleitung von "all in the head" ausgedruck und unserem netzwerk admin gegeben, nur leider weiss er nicht wie alles auf deutsch heisst und findet es deswegen nicht. ( bitte kein kommentar )

    weiss jemand wo ich
    "MICROSOFT NETWORK SERVER: DIGITALY SIGN COMMUNICATIONS( always )" finde ?
     

Diese Seite empfehlen