1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WinDoze-Tastatur und -Maus weiterverwenden? Gravis oder AppleCare?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von PhyshBourne, 30.07.07.

  1. PhyshBourne

    PhyshBourne Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    338
    So, die Entscheidung ist gefallen, ich habe ein gebrauchtes MacBook (1,83 C2D / 2GB RAM / 160 GB HD - neues AustauschGerät) erworben, das ich hoffentlich nächste Woche oder vielleicht schon sogar zum Wochenende bekommen werde.
    Es wird gewiß auch stationär zum Einsatz kommen.
    Kann ich dazu eigentlich auch meine alte WinDoze-Tastatur und -Maus daran anschließen und weiterbenutzen, oder muß ich zwingend auch welche von Apple erwerben?
    Desweiteren gäbe es noch die Möglichkeit, das Book entweder mit Gravis oder AppleCare "nachzurüsten".
    Haltet ihr das aufgrund eurer Erfahrungen für notwendig?
    Ist es ggf. empfehliglich, preiswerter aus den USA via eBucht einen ACPP zu erwerben?
    THX in advance!
     
    #1 PhyshBourne, 30.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.07
  2. Feriengott

    Feriengott Stechapfel

    Dabei seit:
    04.06.07
    Beiträge:
    163
    Die Maus müsstest du aufjeden Fall weiterverwenden können, auch wenn meine Razer nicht am Mac funktioniert.
    Die Tastatur, mit USB, dürfte auch funktionieren.
     
  3. civi

    civi Gast

    Standardtastautren mit USB sollten problemlos funktionieren.
    Nenn uns doch mal das Modell und den HErsteller.
     
  4. PhyshBourne

    PhyshBourne Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    338
    Danke.
    Tastatur Fujitsu-Siemens SC SI USB D S26381-K361-V520 - war bei meinem FuSi-Rechner dabei.
    Maus A4 Tech Model NB-35 (BatteryFree) bzw. NoName NoteBook Maus.
     
  5. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Alles über USB funktioniert generell. Ich würde dir aber empfehlen, dir eine Apple Tastatur oder eine Logitech für Apple zu kaufen, da die all die Funktionstasten haben. Die Apple Tastatur ist auch nicht so teuer: 29€.
     
  6. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    also ich hab dieses gravis safety plus. hat mich als schüler nur 80€ gekostet und ich brauch es hoffentlich nie:-D
    hattte eine woche nach kauf des books ein problem mit dem laufwerk, wurde mir sofort vor ort ausgetauscht. aber da war ja auch noch "normale" garantie drauf. bei den fällen, die in zukunft passieren könnten, wird es nicht anders sein. gravis in essen hat nen super support, lohnt sich bestimmt!
     
  7. PhyshBourne

    PhyshBourne Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    338
    GIbt es Erfahrungen mit dem Gravis-Support?
     
  8. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Mein Cousin wollte eine Apple-Austauschaktion für das Netzteil seinen iMac über Gravis abwickeln. Hätte über 2 Wochen gedauert. Er ist dann zu einem kleineren Applehändler hin, der es an einem Tag erledigt hat.

    Was man zu Gravis hört ist sehr durchwachsen, kommt sehr auf das Personal im Laden an.
     
  9. PhyshBourne

    PhyshBourne Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    338
    Das habe ich befürchtet.
    Vielleicht sollte ich doch lieber auf den ACPP (vielleicht aus den USA, weil billiger...) spiekern...
     

Diese Seite empfehlen