1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows User bekommt einen G4 vor die Nase gesetzt

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von omar, 19.12.06.

  1. omar

    omar Gast

    Erst mal ein herzliches Hallo and die Apple User :)
    folgendes ich (leider bisher Windowsuser) habe heute auf der Arbeit einen wohl "älternen" G4 vor die Nase bekommen mit der Aussage: "Mach den mal fit, und pass auf die HDD auf die gibt wohl bald ihren Geist auf" o_O hmm ok =). Daraufhin habe ich mir die Installations CD's sowie eine nicht benuzte "Windows" Festplatte zur Hand genommen. Als erstes habe ich dann ALLE Partitionen auf der HDD gelöscht und die Festplatte dann anstelle der alten Standartfestplatte im Mac eingetauscht/eingebaut. So als nächstes habe ich mir die Installations CD's von OS 9 geschnapt da wir noch viele Programme haben die unter OS 9 laufen hab ich mich gegen OS X entschieden. Und nun fängt das Problem an die Installationsroutine erkennt einfach nicht meine Festplatte und ich hab erhlich gesagt keine Ahnung warum alle Partitionen sind gelöscht und trozdem funktioniert es nicht ich habe mir schon überlegt evt unter Linux die Festplatte mit dem HFS Dateisystem zu formatieren könnte dass das Problem lösen? oder gibt es vieleicht einen anderen Grund? Vielen Dank schon im voraus für die Ratschläge von richtigen Apple Usern =)
     
  2. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    wenn da alle partitionen gelöscht sind, kann das os ja auch nichts brauchbares finden. das is bei jedem os so. die neueren os's bieten da dann schon die möglichkeit ne partition zu erstellen, allerdings hab ich keinen blassen schimmer, wie das bei os9 aussieht, bin auch (noch) windows-user.
     
  3. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Vielleicht hast du ja irgendso etwas wie den Apple Hardware Test. Das ist ein Programm, das bei jedem Mac mitgeliefert wird. Alternativ kannst du dir auch mal das Programm TechTool Deluxe von Micromat ausprobieren (ist auch im Apple Care Umfang enthalten). Das wird dir sagen, was mit deinem System nicht in Ordnung ist.
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Du kannst ja mal testhalber versuchen OS X zu installieren. Ich kenne mich leider selbst auch nicht mit OS 9 aus:(
    Aber ich würde es mal versuchen. Dann kannst du ja OS 9 evlt "drüber" installieren.
     
  5. weebee

    weebee Gast

    Wenn der Mac die Platte nicht mehr erkennt, bootet er von der CD. Das kannst Du auch erzwingen, wenn Du beim Einschalten des Macs die Taste "C" gedrückt hälts. Dann kann man irgendwie (sorry, schon so lange her) mit dem Festplattendienstprogramm (oder wie das heißt) die neue Platte platt machen, also initialisieren, formatieren. Dann sollte es eigentlich mit der Installation klappen.

    Übrigens: Du kannst auch unter OSX die alten Programme laufen lassen, wenn Du die so genannte Classic-Umgebung mit installierst (bzw. ein parallel installiertes OS9 auf dem Rechern hast.)
     
  6. omar

    omar Gast

    ok vielen dank für die schnelle Hilfe ich werde versuchen erst mal ein HFS Dateisytem auf die komplette Festplatte zu bekommen und dann hoffe ich mal das es weiter geht. Zu der Classic Umgebung in OS X hätte ich noch ne Frage: Ist es so das ich dann jeweils für die OS 9 oder 10 umbooten muss oder wie wird das geregelt ? ich habe nämlich versucht jetzt mal auf einem unserer anderen Mac's das Programm zu Installieren dabei sagte mir die Installationsroutine das ich bitte OS 9 benutzen solle. Obwohl die Classische Umgebung auf diesem Installiert war =/
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Eigentlich nicht -- die Programme werden einfach in der Classic-Umgebung geladen ... wobei diese ggf. erst starten muss ... das wird in den Systemeinstellingen festgelegt.

    Dass ein Programm in der Classic-Umgebung laeuft, sieht man u.a. am veraenderten Menue (weiss jetzt gar nicht mehr, wie das aussieht, hab jetzt ja schon laenger ein MBP, das sind die mit Intel-Prozessor, da laeuft Classic nicht mehr; vielleicht kann ja mal jemand einen Screenshot posten ...). Es empfiehlt sich uebrigens, das Classic-Icon im Menue einzuschalten, damit hat man nicht nur Zugriff auf die klassischen Kontrollfelder, wenn man sie denn braucht, evtl. ATM, man sieht auch den Zustand der Classic-Umgebung, ob sie an ist oder aus oder ob sie schlaeft.

    Ausserdem sind die Dateidialoge sowas von schrecklich 80er :eek: diese ewige Hangelei durch's Dateisystem ging mir dann schon schnell auf die Nerven, obwohl von 1988-2001 so gearbeitet ... naja, DefaultFolder hat mir damals schon geholfen ...

    Da weiss ich jetzt gerade auch nicht weiter ... muesste Dir mal ins System kucken koennen ... woran siehst Du denn, ob Classic installiert ist? Selektiere mal den Installer und druecke Apfel-I und schau, ob Du da was findest zu "oeffnen mit" oder so ...
     
  8. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    In den Systemeinstellungen - Classic :)
    Dort kannst Du auch festlegen, dass Classic in der Menüleiste eingeblendet wird, wie Bonobo schon empfohlen hat.
    Es müsste der Classic Systemordner im Auswahlfenster angezeigt werden.
    Falls nicht, so kannst Du mal mit der Suchfunktion nach "Systemordner" suchen.
    Eigentlich ist er schon dadurch erkenntlich, dass er eine 9 im Ordner-Icon trägt

    Auf jeden Fall fragt dich gegebenenfalls der Mac, Du musst nur "Ja" klicken...


    Zur Festplatte:

    Da ich mit OSX angefangen habe, kenne ich die Prozedur nur dafür (aber in OS9 dürfte es ähnlich sein):
    Wie weebee schon geschrieben hat. System DVD/CD einlegen, von dieser wie beschrieben booten. Dann unter Programme-Dienstprogramme das Festplattendienstprogramm aufrufen. Jetzt kannst Du die Festplatte neu formatieren (Mac OS Extended (Journaled)) und gegebenenfalls auch partitionieren....
    und danach endlich OSX installieren.

    Falls Du mehrere Partitionen erstellt hast, kannst Du ja mal auf eine OSX und auf eine andere OS9 installieren....


    Nur um dich zu verwirren:
    Bei einem OSX mit installierter Classic-Umgebung:
    Classic ist ein abgespecktes OS9. Es wird in den Systemeinstellungen - Startvolumen angezeigt (kann etwas dauern)... d.h. Du kannst sogar davon booten :)



    Gruss
     
    #8 space, 19.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.06
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Danke @Space fuer die Erklaerungen und Ergaenzungen ... meine Fragen waren ungeschickt gestellt, ich wollte halt sichergehen, dass der OP erkennt, ob Classic wirklich laeuft bzw. das nachfragen, ich weiss schon, wo ich selber kucken wuerde ;)
     
  10. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Das habe ich mir schon so gedacht, Monsieur :p

    Gruss
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Graaaaaah! :eek: :D
     

Diese Seite empfehlen