1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows und Privatordner Mac und DNS-Replik

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von lobo, 01.02.06.

  1. lobo

    lobo Gloster

    Dabei seit:
    05.11.04
    Beiträge:
    61
    Liebe Leute,

    ich habe da mal zwei unterschiedliche Fragen.

    + + + Voraussetzung: + + +
    Zwei Mac OS X-Server 10.4.4. ; Einer Opendir-Master und eine Replik, Einer Windows Domain Master und einer Backup Domain Controller.

    + + + 1. Frage: DNS-Replik + + +
    Wie richte ich es ein, dass der zweite Server als DNS-Ersatzserver fungiert und einspringt, wenn der erste keine Lust hat und am besten natürlich so, dass der zweite die Einträge, die ich an Server 1 mache automatisch übernimmt. Oder muss ich zwei identische DNS-Server aufsetzen (bis auf IP und Name des dns-Servers) und an den Clients auf Beide verweisen?

    + + + 2. Frage: Windows und Privatordner Mac + + +
    Ich habe da ein merkwürdiges Problem und wie sollte es anders sein, es hat mit den Zugriffsrechten zu tun. Also die Privatordner Mac werden vom Server geliefert und auch die Windows-Clients haben Server-Profile. Ich möchte, dass der User als Ablageort für seine Dokumente den Ordner „Dokumente“ im Mac-Privatordner benutzt. Deshalb verweist der Ordner „Eigene Dateien“ unter Windows auch auf diesen Ordner.

    Nun zum Problem: Herr Mustermann meldet sich mit einem MAC-Rechner an – Alles wunderbar! Herr Mustermann meldet sich mit einem Win-Rechner an (dort wird das Privat-Verzeichnis als Laufwerk H gemountet) und kann in diesem Verzeichnis und seinen Unterverzeichnissen keine Dokumente anlegen, Weil er keine Schreibrechte hat. Geht Herr Mustermann aber über Netzwerkumgebung -> Freigabe „Users“ -> „Seinen Privatordner“, hat er volle Schreib-/Lese-Rechte!
    Herr Mustermann hat für seinen Ordner unter anderem via ACLs alle Rechte dieser Welt zugewiesen bekommen.

    Das Merkwürdige ist, wenn ich mir am WIN-Client die Sicherheitseinstellungen anzeigen lasse, steht dort als Besitzer FRAU Mustermann (FRAU Mustermann steht übrigens auch bei allen anderen Usern als Besitzerin drin, und sie ist kein admin) und alle anderen habe nur Leserechte. Kennt einer das Problem, oder weiß zumindest, welche Datei ich „streicheln“ muss damit es klappt?

    Dank schon mal im Voraus!

    Thomas
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hallo zu punkt 1:


    einer muss primary der andere secondary sein - wenn einer down geht muss der client den richtigen fragen, also sollten beide beim client eingetragen werden - 100%ige replikation schafst du zB. mit 2 AD integrated MS-DNS...
     

Diese Seite empfehlen