1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows und Linux auf Apple

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von immario, 31.10.08.

  1. immario

    immario Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.04.06
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    welche ist die einfachste und effektivste Lösung um Windows und Linux auf einem MacBook/Leopard zu installieren?
    Ich möchte die 3 BS auf dem Notebook haben.
    Sie müssen nicht parallelnutzbar aber schnell sein.
    Danke mit einem Gruss

    Immario
     
  2. Mulder1919

    Mulder1919 Gast

    parallels würde ich vorschlagen
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Linux bitte nie als DualBoot-Lösung installieren, wenn du äusserst Vertraut bist damit – siehe in meiner Signatur unter "Partitionsprobleme", wenn du einen typischen Fall von Fehlgeschlagen sehen willst!
     
  4. Mac_my_life

    Mac_my_life Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    600
    Linux kann man nur viruell neben Mac OS X laufen lassen.
     
  5. Damogran

    Damogran Braeburn

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    45
    Ahja...

    Ich hab's vor Ewigkeiten mal mit der Anleitung gemacht:
    http://wiki.onmac.net/index.php/Triple_Boot_via_BootCamp
    Ganz einfach ist das aber nicht.
     
  6. worm

    worm Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    245
    stimmt nicht. Ich habe Linux als zweites OS nebst Leo und das nicht _virtuell_.

    @immario
    Besteht denn bei Dir wirklich eine Notwendigkeit die drei OS zu installieren?
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Vor allem, weil OSX eh schon Unixoid ist, kann man damit eigentlich alles machen, was man unter Linux auch kann.
    KDE gibt es z.B. auch für OSX http://mac.kde.org

    Natürlich hat Linux als "Nebensystem" auch seine Berechtigung, etwa, wenn man ein virtuelles Testsystem für Server braucht - Gefahrlos lässt sich Linux einfach unter einer Virtualisierungslösung wie VMware, Parallels oder VirtualBox installieren.
     
  8. worm

    worm Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    245
    Jawohl, wichtiges Stichwort "Gefahrlos" - denke an Backups und Installationsmedien bevors losgehen soll ;)
     

Diese Seite empfehlen