[10.13 High Sierra] Windows Server im Finder unter Netzwerk/Servers

Sonie69

Erdapfel
Mitglied seit
12.01.18
Beiträge
3
ich würde gerne wissen, ob das geht, dass mir meine Netzwerkserver im Finder im Ordner Netzwerk/Servers gesammelt werden können.

Hat jemand einen Anleitung dazu, was ich einstellen muss?

Mich würde diesbezüglich auch interessieren, ob ich Finder dazu bringe, über mehrere SubDomains zu suchen - bei Windows geht das über den WINs-Dienst.
 

Marcel Bresink

Nathusius Taubenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.485
Die Fragestellung ist etwas unklar. Der Ordner /Network/Servers ist dazu gedacht, als vollautomatischer Aktivierungspunkt für NFS-Automounts zu arbeiten. Wenn also der Server "beispiel" zwei Freigaben "A-Ordner" und "B-Ordner" per NFS-Protokoll anbietet, dann erscheinen diese als

/Network/Servers/beispiel/A-Ordner und
/Network/Servers/beispiel/B-Ordner .

Voraussetzung dafür ist, dass Du über einen Verzeichnisdienst wie Microsoft Active Directory, Apple Open Directory, oder LDAP nach RFC 2307 sogenannte Automount-Listen im lokalen Netz bereitstellst.

ob ich Finder dazu bringe, über mehrere SubDomains zu suchen - bei Windows geht das über den WINs-Dienst.
Auch hier ist nicht klar, was Du meinst. Geht es um "Service Browsing", also die Anzeige "Netzwerk" in der Seitenleiste des Finders? Und es sind keine Subdomains, sondern TCP/IP-Subnetze gemeint?
 

Sonie69

Erdapfel
Mitglied seit
12.01.18
Beiträge
3
mea culpa, erstmal danke für die Antwort, das hat mir schon sehr geholfen.

Also versuche ich meine Frage besser zu erläutern
es sind gleich mehrere Subnetze aktiv. die liegen im 127.16.x.x. und im 192.168.x.x.
dazu kommt, das es eine domain für die developer (domain-a) gibt und eine für die projektler. (domain-b)



ich hatte irgendwann mal vernommen, das apple sein eigenes protokoll für netzwerkfreigaben über den haufen wirft und auf smb setzt, scheine dies aber missverstanden zu haben?

es geht mir aber um das "Service Browsing", ich würde also gerne in meiner Struktur alle Server sehen, zugriffe sind so möglich, ist muss aber den dns kennen und über "verbindung herstellen" öffnen lassen, und dazu den namen der maschine kennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel Bresink

Nathusius Taubenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.485
Es wird immer noch nicht klar, was in diesem Zusammenhang mit "Domain" gemeint sein soll.

ich würde also gerne in meiner Struktur alle Server sehen, zugriffe sind so möglich,
OK, in einem Netz mit mehreren IP-Subnetzen ist es die Aufgabe des WINS-Servers, dem Mac die SMB-Server anzukündigen. Sind auf dem Mac die Adresse des WINS-Servers und der Arbeitsgruppenname korrekt eingestellt? (siehe Systemeinstellungen > Netzwerk > jeweiliger Anschluss > Weitere Optionen > WINS)

ich hatte irgendwann mal vernommen, das apple sein eigenes protokoll für netzwerkfreigaben über den haufen wirft und auf smb setzt, scheine dies aber missverstanden zu haben?
Nein, das stimmt. Apple verwendet seit 18 Jahren SMB und hat die Weiterentwicklung des eigenen Protokolls AFP vor 4 Jahren aufgegeben.

Die Verwendung von File-Server-Protokollen hat aber nichts mit der Verwendung von Service-Browsing-Protokollen zu tun.
 

Sonie69

Erdapfel
Mitglied seit
12.01.18
Beiträge
3
Die DHCP-Option 44 (Netbios over TCP) wurde nicht aktiviert, ich war der Meinung, das ist eine Funktion rein für Windows-Server, Auf die Idee, das unter Apple zu benutzen, bin ich bisher nicht gekommen.

Ist dass der einzige Lösungsweg?