• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Windows Programm auf iPad nutzen

JanG93

Erdapfel
Mitglied seit
08.01.20
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich bin Kfz-Sachverständiger und muss bei den Fahrzeugen meiner Kunden den Fehlerspeicher auslesen. Dafür habe ich ein Gerät, dass ich in den OBD Stecker des Fahrzeugs stecke und dieses kommuniziert dann via Bluetooth mit meinem Laptop. Da ich nicht ständig den Laptop mit mir rumschleppen möchte, würde ich gerne auf ein iPad Pro 11" umsteigen. Die Diagnose-Software läuft allerdings nur mit Windows.

In anderen Foren/Artikeln habe ich bisher immer nur gelesen, dass die einzige Möglichkeit wäre via Remote-Desktop-Verbindung auf Windows zugreifen zu können. Für mein Vorhaben macht das aber leider keinen Sinn, da ich ja das Windows-Gerät in Bluetooth Reichweite haben müsste oder sehe ich das falsch?

Gibt es irgendeine Möglichkeit das anders zum Laufen zu bringen oder bleibt mir keine andere Wahl als mir ein Windows Tablet anzuschaffen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten/Ideen.

Freundliche Grüße
Jan
 

dg2rbf

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
1.895
Hi,
ein iPad kanst du da vergessen, da benötigst du ein Windows Tablet.

Franz
 

JanG93

Erdapfel
Mitglied seit
08.01.20
Beiträge
3
Danke für eure Antworten. Das ist natürlich schade.

Es ist auch nicht möglich, via Remote-Desktop auf den Windows Rechner zuzugreifen, aber die Bluetooth Verbindung des iPads zu nutzen?
 

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.179
In anderen Foren/Artikeln habe ich bisher immer nur gelesen, dass die einzige Möglichkeit wäre via Remote-Desktop-Verbindung auf Windows zugreifen zu können. Für mein Vorhaben macht das aber leider keinen Sinn, da ich ja das Windows-Gerät in Bluetooth Reichweite haben müsste oder sehe ich das falsch?
Das müsste so auch funktionieren. Den Windows-Laptop müsstest du in der Nähe des Fahrzeugs deponieren.
Es ist auch nicht möglich, via Remote-Desktop auf den Windows Rechner zuzugreifen, aber die Bluetooth Verbindung des iPads zu nutzen?
Das geht nicht. Das Programm läuft auf dem Windows-Laptop und die Bluetooth-Verbindung besteht zwischen deinem Messgerät/Adpater und dem Laptop. Von dort aus wird dann nur die Oberfläche z.B. über WLAN an das iPad übertragen.

Das würde man sicher hinbekommen, aber ehrlich gesagt halte ich das nicht für praktikabel.
 

YoshuaThree

Raisin Rouge
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
1.173
Es ist auch nicht möglich, via Remote-Desktop auf den Windows Rechner zuzugreifen, aber die Bluetooth Verbindung des iPads zu nutzen?
Nein.... das iPad sieht in dem Fall das was auf dem (Windows) Notebook passiert.
Du kannst (Remote) dann über das iPad das (Windows) Notebook steuern.

Aber Du musst die Hardware des Notebooks nehmen - sprich das Notebook an den PKW stellen und mit dem Notebook über OBD kommunizieren....

Dann kannst aber gleich auch nur das Windows Notebook nehmen.
Macht also alles kein Sinn mit einem iPad.
 

JanG93

Erdapfel
Mitglied seit
08.01.20
Beiträge
3
Nein.... das iPad sieht in dem Fall das was auf dem (Windows) Notebook passiert.
Du kannst (Remote) dann über das iPad das (Windows) Notebook steuern.

Aber Du musst die Hardware des Notebooks nehmen - sprich das Notebook an den PKW stellen und mit dem Notebook über OBD kommunizieren....

Dann kannst aber gleich auch nur das Windows Notebook nehmen.
Macht also alles kein Sinn mit einem iPad.
Damit hab ich leider gerechnet.
Danke für eure Antworten.
 

Bitnacht

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
09.06.14
Beiträge
316
Wenn man das wirklich will und sehr viel Zeit hat, dann kann man zwar über einen selbstcompilierten Emulator Windows laufen lassen, aber:
  1. Das wäre entsetzlich langsam.
  2. Es würde den Akku sehr sehr schnell leeren.
  3. Es wird kein Bluetooth unterstützen.
Am Besten schreibst man dem Hersteller der Diagnose-Software und fragt nach einem Lösungsvorschlag.
 
Zuletzt bearbeitet:

froyo52

London Pepping
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
2.021
Schaffe Dir ein Surface Pro ohne Tastatur, aber mit Pen, an.
 

kelevra

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.526
Es gibt auch OBD Lesegeräte mit entsprechender iOS Software. Ob die was für deinen Einsatz taugen kann ich nicht beuirteilen, aber schau dich mal nach entsprechenden Geräten mit iOS Unterstütung um. Ggf. findet sich da etwas brauchbares.

Ansonsten würde ich schlichtweg zu einem Surface Tablet greifen, wenn es denn ein Tablet sein soll.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf