1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows Partition nicht im Bootmanager

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von ehmjay, 09.12.07.

  1. ehmjay

    ehmjay Boskop

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    209
    Hallo,
    suche nun die ganze Zeit ,aber noch keine Lösung für folgendes Problem gefunden:

    hab mir ein MacBook zugelegt mit OS X Leopard und wollte nun mit BootCamp paralell dazu WinXP instalieren...
    hab mit BootCamp eine 32 GB partition erstellt , dann beim instalieren von CD diese Partition mit FAT32 formatiert (sonst hatte ich beim booten von der Partition diesen "Medienfehler") ... nach dem instalieren ist dann jedoch die Partition nicht mehr über den Boot Manager (Alt Taste beim Starten) auswählbar ... bei eingelegter CD , ohne diese zu Booten, wird von der Windows Partition gebooten und somit wars mir auch möglich die installation abzuschließen (BootCamp , Treiber installation , etc) ... jedoch wird dann nach einem Neustart immer nur OS X gebootet ... die einzige möglichkeit die ich habe mein XP zu booten, ist die CD einzulegen und das booten von der NICHT zu bestätigen (nach ablauf der Frist wird dann ja von HDD gebootet) oder die Windows Partion als Startvolumen zu wählen ... dann wird jedoch IMMER nur XP gebootet (es sei denn ich wähle mit der ALT taste OS X, die Windows Partition wird jedoch nicht zur auswahl gestellt).
    Ich möchte jedoch standart mässig OS X booten und XP nur auf bedarf , es erscheint jedoch im menü halt nicht ... weiß jemand rat ?
     
  2. ChiLLaKaLLe

    ChiLLaKaLLe Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    189
    Habe das selbe Problem. Habe Windows XP planmäßig installiert, läuft auch 1a. Nur erscheint es nicht im Bootcamp-Manager (also bei gedrückter Alt-Taste während dem booten). Stell ich es in den Systemeinstellungen als Startvolume ein funktioniert es einwandfrei...

    Meine Windows Partition ist auch mit Fat32 formatiert (um eben vom MacOS darauf zugreifen zu können).

    Anfangs hat Boot Camp bei mir noch die Windows-Partition angezeigt, in etwa nach dem Umbenennen ist es verschwunden (hab meiner Windows-Partition den Namen "Windows" gegeben, vorher hies es "NO_NAME"), bennenne ich sie allerdings wieder in "NO_NAME" um wird sie trotzdem nicht im Bootmanager angezeigt...


    Vielleicht hat hier jemand einen Rat für mich/uns...
     
  3. Lisboa

    Lisboa Gast

    Dieses Problem kann wohl nur Apple beheben. Mit BootCamp bis V1.4 und den Rechnern der Vor-Santa-Rosa-Ära gab es das wohl nicht, jedenfalls nicht auf meinem MBP C2D 2.33.
    Der andere Thread zu diesem Thema nennt eine Lösung, die das Problem umgeht:
    nämlich Verwenden von NTFS in Verbindung mit einer Software von Paragon, die Schreibzugriffe von Mac OS X auf die NTFS-Partition möglich macht:
    http://www.apfeltalk.de/forum/xp-erscheint-bootmen-t107113.html
     
    #3 Lisboa, 11.12.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.12.07
  4. ChiLLaKaLLe

    ChiLLaKaLLe Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    189
    Danke für den Link, hatte den Thread leider nicht gefunden.

    Ziemlich frustrierend, dieser Bug..

    Zumindest weiss ich jetzt, dass es nicht am Umbenennen der Partition lag. Denke mal nicht, dass es dafür allzubald eine Lösung seitens Apple geben wird, werd mir daher wohl oder übel auch diese Programme, die im anderen Thema erwähnt sind, ansehen...
     

Diese Seite empfehlen