1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows on MacIntel mit Q!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von newman, 13.02.06.

  1. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Der Entwickler hat eine erste Universal Binary Testversion zur Verfügung gestellt.

    Ich installiere eben Windows XP auf meinem iMac CD...

    Update: Windows XP bricht kurz nach Start des zweiten Teils der Installation (grafische Rountine) ab, daran muss noch gearbeitet werden. Win 2K soll gehen - auf dem iMac CD mit der Geschwindigkeit eines Pentium 600 MHz - mal sehen. Für den IE würde mir das reichen...
     
    #1 newman, 13.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.06
    Gunnar gefällt das.
  2. pzorro

    pzorro Gast

    Hi,

    wenn es läuft würde es mich interessieren, wie es im vergleich zu VPC 6 abschneidet.
    Q unter PPC war grottenlahm.

    Gruß
    Pzorro
     
  3. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    hey ich dachte schon man könnte es wirklich installieren, aber es ist ja wieder nur ein mehr oder weniger schlechter emulator. Es ist noch nichtmal eine wirkliche universal version, welche den intel prozi nativ nutzt für die emulation, da die prozessor kommandos weiterhin emuliert werden.
    Ich denke das es bald möglich wird windows wirklich auf dem imac/macbookpro zu installieren und zu booten, um nativ applikationen ausführen zu können.

    MFG CHrissLI
     
  4. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Danke für den Hinweis auf das Programm. Bin strikt nach Anleitung vorgegangen. Trotzdem meckert das Programm, das es keine Boot Partition findet.

    Nachtrag: Wenn ich auf x86 umstelle wird plötzlich gebootet. Wenn ich aber PowerPC einstelle meckert das Programm wieder.

    PS: ich möchte Unbuntu installieren.
     
    #4 Gunnar, 13.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.06
  5. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Mir ist alles egal, so lange ich nur den grottigen IE 6 hab um mein Zeug zu checken...
     
  6. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo
    Habs jetzt zum Laufen bekommen. Die Knoppix Live CD 3.8 läuft eigentlich wunderbar. Nur ein großes Problem gibt es. Es wird anscheinend bei mir max nur ein 33 Mhz Pentium 2 emuliert. Daher läuft Knoppix sehr sehr langsam. Kann man da was machen?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Toll wäre natürlich native Geschwindigkeit.

    Gruss
    Gunnar
     

    Anhänge:

    • Q.png
      Q.png
      Dateigröße:
      199,3 KB
      Aufrufe:
      116
  7. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Hiho!

    Auf welchem Rechner hast du es installiert?
     
  8. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo
    Auf meinem Dual G5 2 Ghz mit 1,5 GB RAM und X800 XT. Das ist aber eine Live CD. Also man muss nichts installieren. Das Linux wird von CD geladen. Ist eine ganz gute Testmöglichkeit ohne erst installieren zu müssen.

    Gruss
    Gunnar
     
  9. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    So, hab die neueste Version von Q installiert. Windows 2000 Prof installiert sich darauf problemlos (Windows XP noch nicht!), auch der Update des IE auf IE6 mittel hat geklappt. Von den Service Packs hat sich nur SP2 installieren lassen.

    Geschwindigkeit ist auf dem iMac CD ähnlich wie VPC auf einem 1 GHz G4 - völlig ausreichend fürs Testen von Webseiten. Q benutzt nur einen Core, der iMac bleibt immer voll snappy. Bootzeit Windows 2000 Professional: 34 Sekunden.

    Tolle Leistung der Programmierer, Hut ab.
     

Diese Seite empfehlen