1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows mit Bootcamp - nicht mehr als 32 GB?!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von lenman, 22.10.08.

  1. lenman

    lenman Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    314
    Hi!

    Ich möchte mir bald ein MacbookPro kaufen und wollte eigentlich Windows Xp als 2. System drauf installieren mit ca 150 GB auf der Festplatte. Ich lese die ganze zeit was von formatieren und 32 Gb.. ich kenn mich damit nicht wirklich aus also Frage ich mal ganz blöd:

    Kann ich einfach eine Partition ca 150 Gb anlegen und da windows installieren? (So wie ich mir das dachte das is ja eigentlich auch der Sinn von Bootcamp?) Ich wollte mir extra die 320Gb Platte ins MBP einbauen lassen damit ich für beide Systeme genug Speicher habe!

    Danke für eure Antworten(und Aufklärung ;) )
     
  2. otcrecords

    otcrecords Braeburn

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    44
    Ja kannst du du musst nur bei der Instalation von Windows die Partition auf NTFS formatieren!!!

    Aber es geht!!!

    Hoff ich konnte dir helfen,

    Lg, otcrecords
     
  3. lenman

    lenman Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    314
    Stellt das irgendein Problem dar? Ich kenne den Unterschied zwischen Fat32 und NTFS nicht. Ich möchte mit windows hauptsächlich spielen!
     
  4. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    Bei BootCamp ist es 1. egal wie groß du die Platte formatieren willst (die 32GB sind nur ein Vorschlag) und 2. wenn du win installierst ist es egal welche formatierung du nimmst (zur Info: NTFS kann von OSX nicht beschrieben werden, bzw nur mit zus. software)
     
  5. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859
    sorry - Punkt 2.) ist nicht richtig.


    - NTFS ist zwingend notwendig, wenn man bei XP mehr wie 32 GB Kapazität haben möchte

    - Vista braucht generell und ausschliesslich NTFS und funktioniert NICHT mit FAT32


    ..... wir sind weit weg von "egal" ;)


    möma
     
  6. lenman

    lenman Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    314
    ihr habt mir sehr weitergeholfen! also funktioniert alles so wie man sich das gedacht hat :) danke
     
  7. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    sry, mein fehler... habe jetzt nur von xp geredet. Habe auf meinem MBP, XP 250GB gegeben und es mit fat32 formatiert, und es funktioniert problemlos.
    Bei Vista ist es schonklar, dass man NTFS Formatieren muss, aber was anderes kann man bei der Installation ja eh nicht auswählen.
     
  8. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Das mit der 32GB-Begrenzung kommt daher, dass M$ sein tolles neues Format (NTFS) etablieren wollte.
    Die Begrenzung auf 32GB ist komplett künstlich. Theoretisch kann FAT32 Partitionsgrößen von bis zu 8TB. Wichtiger ist aber die Begrenzung der Dateigröße auf max. 4GB; HD-Filme oder große Images gehen damit nicht.

    Quelle
     
  9. Nicker

    Nicker Idared

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    27
    Das heißt wenn mein MBP also die Tage ankommt kann ich dort mit Bootcamp Win XP draufmachen und die Platte NTFS formatieren. Kann aber mit OS X noch nicht drauf zugreifen. Welche kostenlose Softwarelösung gibt es in dem Fall damit es geht? Ich habe das mal irgendwo vor nem Monat gelesen. Finde es aber nicht mehr. Gibt es da ein Tutorial oder so?

    LG,
    Nick
     
  10. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    paragon ntfs for mac macht das du von os x auf die windows platte zugreifen kannst. kostet halt :S
     
  11. Nicker

    Nicker Idared

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    27
    da gabs noch ne freeware alternative meine ich... :/
     
  12. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    And the winner is: http://macntfs-3g.blogspot.com/

    Nutz ich seit über nem Jahr und machte noch keine Probleme. Sauberes An- und Abmelden der Partitionen vorrausgesetzt.
     
  13. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    ich weiß nicht was du unter sauberes an und abmelden verstehst. wahrscheinlich hast du eine virtuelle windows installation laufen. bei nativem Windows XP über bootcamp mach NTFS 3G erhebliche schwierigkeiten. nur paragon NTFS ist in allen getesteten konstellationen bisher fehlerfrei gelaufen.

    wer große windows partitionen >32GB mit bootcamp und FAT32 betreibt hat meines erachtens den crash schon vorprogrammiert. wie oben beschrieben gibt es ein limit der filegröße von 4GB. spätestens wenn man große email ablagen oder backups betreibt wird man diese filegröße schnell überschreiten und dann geht gar nichts mehr. außerdem hat NTFS eingebaute automatische wartungstools die eine menge ärger abfangen, bevor er das system lahm legt.

    die einzig seriöse empfehlung für partitionen >32GB unter FAT32 ist eine nachträgliche modifikation mit Paragon Camptune (kostenlos).

    dazu von Bootcamp die 32GB FAT32 partition erstellen lassen.
    dann Windows nach original anleitung installieren
    dann Camptune iso bei paragon downloaden
    Camptune CD mit dem Iso brennen
    CD booten und damit Partition auf beliebige Größe vergrößern

    und dann sollte man nach NTFS wandeln und die Paragon NTFS unterstützung in Leopoard installieren. wers nicht tut hat selbst schuld wenns kracht.
     

Diese Seite empfehlen