1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows herunterfahren oder nur Parallels stoppen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von doopey, 16.07.07.

  1. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Hi,

    Fahrt Ihr Windows nach dem arbeiten "normal" herunter oder beendet Ihr Parallels einfach über den Stop-Knopf, so das Windows gleich wieder betriebsbereit ist, nachdem man Parallels erneut startet.

    Gibt es Nachteile Parallels zu beenden/stoppen ohne das man Windows ordnungsgemäß herunterfährt ?!

    Viele Grüße
     
  2. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Hatte noch nie Probleme damit, XP einfach zu 'suspenden'.
    Gruß
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    ich drücke nur den stop-knopf. das reicht. dauert nur n bissel wenn man es wieder startet. aber das booten würde ja auch dauern, und so gehts schneller.
    unterschied macht das imho keinen, nein.
     
  4. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    aus Gewohnheit fahr ich mein Windows immer runter. Liegt aber auch daran, dass ich es nur alle 3-5 Tage mal brauche und dann installiert es so immer gleich die letzten Security-Updates ...
    Hochfahren nervt aber wirklich. Wer also Coherence nutzt, der fährt wohl besser mit suspenden.
     
  5. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    Ich glaube, du meinst den Pause-Knopf. Der Stop-Knopf ist so, als ob du deinem PC einfach den Stecker ziehst. Ich lege den virtuellen PC meist per Pause (Suspend) schlafen und beende dann Parallels. Beim nächsten Start ist Windows dann in wenigen Sekunden einsatzbereit.
     
  6. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    Parallels Tools Setup startet automatisch nach Standby-Modus

    Ich würde gerne mit dem Standby-Modus arbeiten.

    Aber immer, wenn ich Parallels mit dem Standby-Modus pausieren lasse und anschließend wieder starte (ich muss nicht einmal Parallels beenden; es genügt schon das Drücken von "Pause" und anschließend wieder von "Play"), läuft zwar Windows an der unterbrochenen Stelle weiter, aber zugleich öffnet sich ungefragt das "Parallels Tools Setup" und sagt nach der Welcome-Meldung

    "The Parallels Tools Setup Wizard will reinstall the currently
    installed 3.0.4128 version. To continue, click Next button.​

    Dabei habe ich Parallels Tools bereits installiert. Beim ersten Auftreten dieses Problems ging ich noch davon aus, die Tools vielleicht nicht richtig oder nicht vollständig installiert zu haben und habe dann den Installationsprozeß erneut vollzogen. Aber es hat nichts geholfen, nach jeder Fortsetzung aus dem Standby-Modus startet das Parallels Tools Setup. Ich breche das jetzt immer ab und kann dann auch ganz normal weiterarbeiten, aber so richtig rund ist das nicht.

    Hat einer einen Rat, was ich falsch gemacht haben kann oder was ich ggf. einstellen kann, damit das nervice Setup seinen Frieden findet?

    Wenn ich Windows hingegen vollständig beende und anschließend wieder neu starte, verschont mich das Tools Setup - ganz so, wie es sein sollte.
     
  7. AngOr

    AngOr Gast

    Dann schau mal nach ob das PTools noch gemountet ist. Solltein den Prefs der VMachine sein. Oder PTools ist noch im Laufwerk drinnen. Auswerfen und gut ist. ;)

    AngOr
     
  8. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    @AngOr

    Danke für deine prompte Antwort - allerdings verstehe ich sie nicht (bin noch nicht soooo lange dabei).

    Wo soll ich das nachschauen?

    Sorry für die vermutlich dumme Nachfrage.
     
  9. AngOr

    AngOr Gast

    Fahre dein Windows runter. Parallels offen lassen.
    Da gehst du in die "Configuration" deiner VMaschine.Da siehst du dich mal bei Floppy und so weiter um ob du irgendwo einen Eintrag mit "ParallelTools" oder so findest. Ist das der Fall wirf die datei aus. Ansonsten schaust du bei laufendem Windows mal nach ob du eine CD/Diskette im virtuellen Laufwerk hast. Wenn ja auswerfen, rechte Maustaste und dann auf Auswerfen klicken. (So könntest du auch im Real-Windows deine CD-ROM-Schublade aufmachen).

    Ich hatte auch schon dein Problem. Hab es auf diesen Weg wegbekommen.

    Viel Erfolg.

    Zum Thema herunter fahren...
    *schaut dazu bitte in die Preferences von Parallels "apfel+," und ändert da eventuell das Verhalten beim Shutdown von Parallels dahin ab, dass das laufende OS automatisch in den Suspend-Mode gesetzt wird. dann erspart man sich das Windows per Hand in den Mode zu schicken.
    Wird alles sehr bequem ;)

    AngOr
     
  10. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    Vielen Dank, AngOr, es hat geklappt! Jetzt läuft's wieder so, wie es sollte. Sehr angenehm.
     
  11. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Hi,

    ja, Sorry ! Meinte natürlich den Pauseknopf !! :D

    Werde das mit "suspend" dann auch ma nen weilchen testen :)

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen