1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Windows Feeling

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Slashwalker, 28.11.07.

  1. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hallo,
    ich habe 05.2006 geswitched. Und hatte bis vor ca. 1 Monat einen PowerMac G5 Dual 2GHz.
    Die Welt war schön, sie war wirklich schön. Nun habe ich einen MacPro und bekomme immer öfter das "Windows Feeling".

    Angefangen hat es mit BootCamp (zuerst 1.4 Beta und dann 2.0 unter Leo). Partition erstellt und von Windows CD gebootet. ZACK! Graue, grüne, rote, blaue und weiß der Geier was für farbige Vierecke wuseln über den Monitor. Also Neustart. Nun lief das Setup von XP durch, alle Treiber installiert -> Neustart. Mac fährt nicht richtig runter, Lesekopf der Festplatte klackert. Also von Hand abschalten und neu starten. Startgong ertönt viermal!! OS X fährt hoch, alles Wunderbar.
    Nach einer Weile möchte ich wieder unter Windows bissel arbeiten. ZACK! Wieder diese affigen Kästchen, dann Bluescreen! Dank der Kästchen kann ich nicht mal ansatzweise erkennen, was da genau steht. Neustart. Wieder diese Kästchen aber Windows startet, allerdings in 800 x 600 und 16 Farben (neuer Retro Style?).Neustart.3 mal Startgong. BootCamp auf, Partition löschen und neue anlegen. Dieses mal versuchen wir mal Vista. ZACK! Same procedure....
    Das Spiel ging eine Weile hin und her. Neustarts, Windows Updates, Treiber Updates, bissel zocken (wenn Windows denn mal ausnahmsweise richtig startete) etc.

    Anruf und ausgekotze bei Apple. Mein Mac geht zwei Wochen in Kur und bekommt (auf Empfehlung von Apple!) ein neues Logic Board. Gestern war es dann soweit. Mein Mac ist wieder zu Hause. Erstmal Update auf 10.5.1 und dann neue Partition erstellen und wieder XP installieren. ZACK! Wieder diese verf***ckten Farbbalken. Wieder diese Kapriolen mit der Festplatte. Einzig das Problem mit dem Startgong scheint behoben.

    Erneuter Anruf bei Apple:
    "Das liegt wahrscheinlich am Grafiktreiber, bla bla blub."
    Ja ne is klar. Beim Setup von Windows weiß das System noch gar nichts vom BootCamp Treiber, aber macht ja nüscht.
    "Oder es stimmt etwas mit Windows nicht."
    Ja genau, gleich zwei neue Windows sind am Arsch. Passt schon.
    Aber ok, probieren wir mal den neuen Catalyst von ATI (7.1.1 glaub ich) ZACK! Wieder diese scheiss Kästchen. Unabhängig davon werden irgendwelche Intel 5000 PCI-X Slot nicht richtig installiert (laut Windows Gerätemanager). Treiber gibbet natürlich kene auf der Leo DVD.
    Windows Update findet auch nix. Und auf der Intel Seite finden sich so viele verschiedene Modelle/Typen, da blickt ja keiner mehr durch. Alles Kacke!

    Nächste Haltestelle: Externe USB Platte.
    Am PowerMac angeschlossen schaltete diese sich automatisch ab, sobald der Rechner aus war. Am MacPro läuft sie munter weiter. Dachte erst, der USB Controller der Platte sei hinüber. Also wieder an den PowerMac angehängt, siehe da das Abschalten funktioniert. Wieder am MacPro, dieses mal anderer USB Port, Platte läuft weiter, trotz dass der Mac aus ist.

    Ich dreh noch durch! Das kann doch alles nicht wahr sein. Nicht bei einem Mac!
     
  2. Paul__

    Paul__ Jamba

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    58
    Das liegt nur daran, dass die USB Ports auch nach dem Abschalten weiterhin mit Strom versorgt werden. Hab ich bei meinem MacBook zwar nicht, aber an meinem normalen PC. Finde ich auch praktisch um z.B. meinen MP3-Player aufzuladen, auch wenn der PC nicht an ist.

    Sonst Steckdosenleiste mit Schalter...
     
  3. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hmm werde sie morgen mal an ein ACD hängen, dann sollte es ja auch funktionieren.
     
  4. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    So. Mittlerweile kommt es auch wieder vor, das nach einem Neustart der Startgong 4x ertönt. Also habe ich mir mal eben Tech Tools Pro besorgt. Keinerlei Hardware-Fehler. Ich krieg noch zu viel. Und sowas bei einem MacPro in dieser Preisklasse...
    Aber da weder der Apple Hardware Test, noch Tech Tools Pro einen Hardware-Fehler melden, nützt es auch nix die Kiste nochmals einzuschicken. Treiber von ATI sind auch die aktuellsten. Mir fällt langsam nichts mehr ein.Wenn ich wüsste, was für ein Mainboard verbaut ist, würde ich mal bei Intel nach aktuellen Treibern suchen. Vielleicht liegt es ja an den nicht richtig installierten PCI Slots.
     
  5. Tasse

    Tasse Auralia

    Dabei seit:
    13.07.07
    Beiträge:
    199
    ich würd mir da nicht soviele Gedanken machen. ;)
    Wenn der Rechner nicht funktioniert, schick ihn zu Apple.Wenn er nach dem zweiten einschicken nicht geht, kannst du den Kaufvertrag rückgängig machen und neu bestellen.

    Was bringt es dir herumzubasteln? das ist nicht dein job, wenn du einer hotline erzählst was du schon alles ausprobiert hast, bringt dich das nie weiter.Ich stell mich bei sowas immer dumm (& höflich)....

    Hast du auch wirklich mal "alle" Partitionen aufgelöst und den mac ganz neu eingerichtet (also auch mac os neu aufspielen, Festplatte löschen...) ?
    Die üblichen Tricks angewandt? (Pram Reset...)
    Dann hilft nur einschicken.

    wird schon werden..
     
  6. wespe37

    wespe37 Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    6
     
  7. wespe37

    wespe37 Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    6
    sorry, man sollte wohl erst richtig lesen, bevor man postet;)
     
  8. Lordi

    Lordi Macoun

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    123
    hmm habe hir einen 2,66 er mac pro und bei mir funktioniert alles normal.

    kann sein das XP und Vista mit den 8 kernen nich ganz klar kommt mal abgesehn das die ja eh nur 3 oder 4 gig ram erkennen wennse mal starten sollten
     
  9. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hmm die Prozessoren werden glaub ich schon richtig erkannt. Im Gerätemanager stehen 8 Prozessoren. Allerdings erkennt Windows nur 2GB! Das mit dem Kaufvertrag rückgängig machen, nach zweimaligem einschicken wusste ich noch gar nicht. Muss er beide male bei Apple gewesen sein?

    Hatte in bei Card Services in Stuttgart, ist aber Authorisierter Apple Service Provider. Sollte ja passen.
    Habe schon mehrmals Leopard neu isntalliert, mit Festplatte löschen etc. Habe wie erwähnt Vista und Xp versucht. Naja ich ruf nochmal bei Apple an und die sollen nochmal schauen.

    Ist das offiziell mit dem Kaufvertrag? Ich mein kann man das irgendwo nachlesen (AGB oder sogar BGB)?

    Was mich halt bissel stört, ist die Tatsache, dass Card Services den Fehler nicht reproduzieren konnte! Allerdings hatte ich den Mac dummerweise ohne installiertes Windows eingeschickt. Im Anschreiben stand auch, das der Mac unter 10.5.1 getestet wurde. Allerdings war zu dem Zeitpunkt 10.5.0 drauf. Das Update habe ich erst jetzt nach der Reparatur aufgespielt. Als ich ihn eingeschickt hatte gabs das Update noch nicht, kam erst 2-3 Tage später.
     
  10. madmister

    madmister Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    12
    Also ich denke mal das wird wohl eher daran liegen, dass dein Windows XP mit den 8 Kernen nicht klar kommt, denn soweit ich weiss ist der XP-Kernel für max. 2 Prozessoren geeignet. Wenn du mehr brauchst, dann nimm Vista (4-Kerne) oder einen 2003 Server > Standard Edition, der kann dann auch 8 und mehr Kerne benutzen.

    Ich denke halt das das mehr als genug Stoff für eine mögliche Fehlerquelle bietet. ;)

    Just my 2 Cents...
     
  11. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Ha. Wieder anders. Jetzt, bedingt durch die 4 Startöne, ist angeblich die Platte schuld. Ich soll es um sicher zu gehen auf einer externen USB testen und dann die Platte tauschen lassen. Na dann bin ich mal gespannt, ob sich Leopard und Windows von einer externen USB starten lassen.
     
  12. Tasse

    Tasse Auralia

    Dabei seit:
    13.07.07
    Beiträge:
    199
  13. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Also momentan läuft der HDTune Error Scan. Dauert aber wohl eine Weile...
    Wollte gerade den EFDInspector parallel testen, auch von HDTune.com, der stürtzt allerdings die ganze Zeit bei 10% ab!
     
  14. Tasse

    Tasse Auralia

    Dabei seit:
    13.07.07
    Beiträge:
    199
    schau doch mal was unter der Registerkarte Health für Werte stehen, kannst sie ja mal posten...
    wenn dann nichts bei rauskommt, ist die FP garantiert nicht der Fehler

    Gruß
     
  15. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Unter Health sthet folgendes:
    HD Tune: ST3250820AS P Health
    ID Current Worst ThresholdData Status
    (01) Raw Read Error Rate 100 253 6 0 Ok
    (03) Spin Up Time 96 95 0 0 Ok
    (04) Start/Stop Count 100 100 20 170 Ok
    (05) Reallocated Sector Count 100 100 36 0 Ok
    (07) Seek Error Rate 55 55 30 10167179 Ok
    (09) Power On Hours Count 100 100 0 242 Ok
    (0A) Spin Retry Count 100 100 97 0 Ok
    (0C) Power Cycle Count 100 100 20 133 Ok
    (BB) (unknown attribute) 100 100 0 0 Ok
    (BD) (unknown attribute) 100 100 0 0 Ok
    (BE) Airflow Temperature 61 56 45 656605223 Ok
    (C2) Temperature 39 44 0 39 Ok
    (C3) Hardware ECC Recovered 65 58 0 145645349 Ok
    (C5) Current Pending Sector 100 100 0 0 Ok
    (C6) Offline Uncorrectable 100 100 0 0 Ok
    (C7) Ultra DMA CRC Error Count 200 200 0 0 Ok
    (C8) Write Error Rate 100 253 0 0 Ok
    (CA) TA Counter Increased 100 253 0 0 Ok
    Power On Time : 242
    Health Status : Ok

    Scheint okay zu sein. Ich glaub langsam, die von Apple wissen selber nicht mehr weiter.
     
  16. Tasse

    Tasse Auralia

    Dabei seit:
    13.07.07
    Beiträge:
    199
    also wenn jetzt auch noch der Scan nichts ergibt...definitiv nicht die FP
     
  17. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    hdtune.JPG

    Ist denke ich mal übersichtlicher. Weshalb ist da ein Eintrag gelb? Hat das eine bestimmte Aussage?
     
  18. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Fuck! Die Platte ist laut HDTune okay. Schade, denn dann hätte ich endlich gewusst, woran ich bin. Aber egal, sollen die von Card Services schauen was Sache ist. Ansonsten gibts halt 'nen neuen!
     
  19. Tasse

    Tasse Auralia

    Dabei seit:
    13.07.07
    Beiträge:
    199
    soweit ich weiß ist es bei manchen Seagate Platten normal dass dieser Wert von Anfang an gelb ist, hat daher nichts zu sagen, erst wenn der Wert unter 100 geht wirds krtisch.

    Gelb heißt nur dass du nahm am Grenzwert bist, ist aber imho bei Seagte normal

    ich würs ausdrucken und denen beim Service geben, dann tauschen die nicht wieder das falsche aus...
    viel Glück

    Gruß
     
  20. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Danke Tasse. Werde den Mac nächste Woche an Cards Services schicken. Ich schreib denen dann die Bearbeitungsnummer von Apple dazu. Und wenn die Kiste dann nicht läuft, verlange ich mein Geld zurück bzw. Gutschrift und bestell mir 'nen neuen. Hoffe der macht dann kein Theater.
     

Diese Seite empfehlen