1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows doc. lässt sich nicht öffnen auf Word 2004 (Mac)

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von YBrunschwiler, 01.10.07.

  1. Hallo Zusammen,

    scheint als wüsstet ihr echt viel. Diesmal bin ich auch auf eure Hilfe angewiesen und zwar bzgl. eines Word 2004 auf meinem Powerbook.
    Ich bekommen viele doc. Files für Gruppenarbeiten, die auf Windows erstellt wurden. Es ist nun mehrere Male schon vorgekommen, dass ich die Files auf meinem Mac nicht öffnen konnte. Dann kommt jeweils folgende Meldung:

    "Beim Ausführen von Microsoft Word ist ein Problem aufgetreten. Die Anwendung wird deshalb geschlossen..."

    und es fragt mich dann jeweils ob ich eine Fehlerberichterstattung machen möchte.

    Was könnte das sein und wie kann ich dies in Zukunft beheben, damit mein Mac vollends kompatibel ist?
    besten Dank
    Yves
     
  2. Maksi

    Maksi Gast

    Bin kein Office-User, aber es könnte am verwendeten Dateiformat Deiner Windows-Kollegen liegen. Wenn Du sie für dafür in der Lage hältst, bitte sie das ganze als .rtf an Dich zu schicken (und falls die Formatierung innerhalb der Arbeit das zulässt) bzw. als z.B. Winword 6.0/95-Dateiformat, also ein nach Möglichkeit älteres Dateiformat. Dass .docs von einem Word zum nächsten Word nicht mehr völlig kompatibel ist mir sogar in der Windowswelt passiert (lang, lang ist's her). Als generelle Bemerkung sei noch gesagt, dass ein .doc kein wirklich geeignetes Austauschformat ist. Wie aufwändig ein Format sein sollte, hängt allerdings auch von den Anforderungen, der Komplexität des zu schreibenden Dokuments nämlich, ab. Ein .rtf kann sich da evtl. als ungenügend erweisen.

    Und für die Zukunft: nicht Dein Mac ist inkompatibel, Winword ist es. Idealistische Lösung wäre z.B. ein Office-Programm, welches OpenDocument kann. Die Frage ist, ob Du andere MS Office-User dazu überzeugen kannst (und ob sie sich überzeugen lassen wollen...)
     
  3. Hallo Maksi,

    danke für deine Antwort. Ich denke allerdings nicht, dass die in der Lage sind .rtf dateien zu erstellen. Ich kann die Texte zum Glück über das Pages öffnen - somit rockt MAC natürlich weiter - es gibt immer eine Lösung. Dennoch wäre Word besser, damit die Formatierung nicht geändert wird.
    Gruss
     
  4. Maksi

    Maksi Gast

    Hmm, dann liegt es sicher an Word. Schon traurig, dass Pages ein .doc besser öffnen kann als Word. Empfehle Dir dennoch, für die Zukunft und ein glückliches Miteinander, Deine Windowskollegen sanft bzgl. Austauschformaten und Kompatibilität aufzuklären. Viel Spaß ;)
    (meist steht man dann als beschränkter Mac-Fanatiker da...)
     
  5. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Kann es vielleicht sein, das die Doc Dateien einige Makros besitzen?

    Vanilla-Gorilla
     

Diese Seite empfehlen