1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows bootet nicht/lässt sich nicht installieren

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von andah, 07.10.08.

  1. andah

    andah Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    6
    Hi,
    bei mir is gerade die Kacke mächtig am dampfen und ich hab seit drei Tagen keinen Ausweg gefunden. Ihr seid sozusagen meine letzte Hoffnung.

    Ich hatte ne Weile lang über Bootcamp Windows auf meinem iMac drauf. Ging alles wunderbar. Eines Tages, als ich Windows wieder starten wollte kam er mir mit 640x480 Pixeln und 16 Farben an. Umstellen ließ sich nichts. Gottseidank hab ich noch schnell ne Sicherung gemacht, denn beim nächsten Starten ging gar nichts mehr.
    Es wurde nur noch
    "<Windows> root>\system32\hal.dll" fehlt oder ist beschädigt
    angezeigt. Top, mit Parallels ausprobiert, Windows läuft. Da ich aber Windows für eine Audioanwendung brauche reichen mir meine 4GB Ram nicht aus um OSX und Win gleichzeitig laufen zu lassen. Gut, alles formatiert und nur Windows auf die nackte Fesplatte installiert. Lief. Wollte OSX wieder drauftun, Windows musste gehen, ich dachte das Problem hat sich eh gelöst. Nun will ich Windows installieren und wieder kommt er mir mit "<Windows> root>\system32\hal.dll" fehlt oder ist beschädigt.
    Ich hab keine Ahnung mehr was ich machen soll...Ich wähl die Bootcamp Partition aus, formatier sie neu (NTFS Format, FAT zeigt er nichma an?!?), er fängt an Windows zu installieren, bootet neu und lässt mich im Glanze dieser 24 Zoll großen Fehlermeldung stehen.
    Weiß einer von euch was meinem Kleinen fehlt? Ich wäre überaus dankbar...
     
  2. andah

    andah Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    6
    Übrigens: Wenn ich dann von OSX aus auf die Festplatte n Blick werf is sie leer...sprich er verarscht mich ziemlich mies und tut nur so als ob er was drauf installiert hätte nur um danach wieder mein vier Meter langes Gesicht zu sehen, das ihm signalisiert, dass er mich mal kreuzweise kann.
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    http://www.apfeltalk.de/forum/osx-stabiles-winxp-t173872.html

    da kannst du mal nachlesen was so geht und nicht geht. es geht bei einer Standard Bootcamp Installation keine Win Partition > 32GB. Das kann schonmal der Fehler sein warum du kein FAT32 von der Win CD angeboten bekommst.

    außerdem solltest du wissen, daß Windows und OS X unterschiedliche Boottechnologien benutzen (BIOS vs. EFI). Der OS X Bootcampinstaller zwingt die EFI Partitionierung in einen BIOS kompatiblen Modus. Wenn man die Regeln kennt kann man es allerdings auch zu Fuß machen und sich einige kleine Freiheiten herausnehmen.

    Es gibt noch eine Reihe von Fallstricken die bei einer geglückten Installation ein Multiboot System mit Windows verrecken lassen. Da reicht es schon eine kleine mißglückte Änderung in der boot.ini Datei zu machen. NTFS legt beispielsweise feste Bezüge auf der Platte an. Wenn man da mit Image Kopien arbeitet muß man händisch die Adressen nacharbeiten was nicht gerade trivial ist. Die neuste Version von Winclone sollte das automatisch drauf haben. http://www.apfeltalk.de/forum/klonen-festplatte-intel-t158359.html

    Im Zweifelsfall empfehle dir dein Windows System mit dem bei XP eingebauten Backup Programm zu sichern wenn du ganz sicher gehen willst. Dann kannst du in jedem Fall eine Wiederherstellung mit dem eingebauten ASR (automated system recovery) machen. Allerdings ist das auch nur dann wirklich simpel wenn du das *.bkf Backup File auf einem externen Laufwerk mit einer FAT 32 oder NTFS Partition oder einer Time Capsule hast. Manchmal brauchst du für Windows ASR ein USB Floppy Laufwerk wenn du die ASR Files nicht im Root Verzeichnis des Backup Laufwerks hast.
     
  4. andah

    andah Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    6
    Danke dafür, aber nachdem ich die Anleitung penibel befolgt hab hat mir diese Fehlermeldung nur ein weiteres Mal hämisch ins Gesicht gelacht. Traurig
     
  5. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    wow, das ist erstaunlich. hast du dir tatsächlich Paragon NTFS gekauft? Und was benutzt du eigentlich genau? War das Windows aktiviert?
     
  6. andah

    andah Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    6
    Ne, hab die Demoversion.
    Das Windows ist eine von 'n paar Kopien, die mein Schwiegervater für sein Internetcafé gekauft hat, alles Original. Das Ding is ja, ich komm nichtmal so weit den Key einzugeben oder sonstwas. Mit der Recovery Konsole hab ich's auch schon probiert. Er lässt mich nur in dem Irrglauben, dass alles funktioniert indem er dann schreibt, dass alles behoben worden is und funktioniert, aber wenn ich dann neustarte macht er wieder Party ohne mich.
    Das dämliche ist, wenn's das Programm, für das ich Win brauch für Mac gäbe würde ich's mir sofort holen, gibt's aber nicht. Somit bin ich drauf angewiesen wie ein Junkie auf seinen nächsten Schuss. Das sind über 400 Sessions, die ich damit gespeichert hab und somit den Bach runtergehen würden, wenn ich mich dazu entschließe das einfach sein zu lassen und mit was Mac tauglichem weiterarbeite. Aber das würde mein Herz nicht verkraften, die Arbeit von Jahren in den Sand zu stecken.
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Paragon NTFS muß aber in OS X installiert werden, damit es funktioniert!!

    Ist das ein XPpro was du da hast?

    Und der ASR Mechanismus hat mit der Recovery Konsole nix zu tun. Wenn du einen Backup mit dem eingebauten Sicherungsprogramm gemacht hast kannst du die Daten für die ADR Diskette auslesen und diesen Wiederherstellungsmechanismus benutzen. Der geht dann automatisch. Allerdings mußt du erst einmal eine erfolgreiche Neuinstallation bewältigen.

    Welche Leopard Version hast du?
     
  8. andah

    andah Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    6
    Hab ja Paragon installiert. Nur halt die Demo. Hab dann auch erstma über Mac die Windows Partition mit NTFS formatiert und dann mit Windows nochma mit NTFS und ein ma sogar mit FAT (zeigt er jetzt an). Geht mit beiden nicht.
    HAb OSX 10.5.5
    Aber selbst wenn ich Windows installieren will wenn ich OSX frisch installiert hab, die OSX Version der DVD drauf hab und die Festplatte sonst leer is gehts nicht. Scheint nicht an der Version zu liegen.
     
  9. plawhawk

    plawhawk Granny Smith

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    15
    Das mit dem hal.dll habe icih auch gehabt. Das ist die erste Datei, welche Windows lädt. Ich hatte den Fehler behoben indem ich einfach die Festplatte oder Partition für Windows ganz normal formatiert habe.
    Vorher habe ich immer Schnellformatierung ausgewählt. Dann kam der Fehler. Aber mit einer normalen Formatierung müsste es klappen im Windows Installationsprogramm.
     
  10. andah

    andah Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    6
    Danke, aber hab ich auch shcon versucht und es hat leider nichts gebracht...:(
     
  11. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    dann solltest du mal einfach sklavisch den Bootcamp prozess durchziehen und erst nachher die Partitionsgröße oder das fileformat ändern.

    1. einzelne OS X Partition wiederherstellen
    2. Bootcamp dienstprogramm eine 32GB Bootcamp Partition erstellen lassen
    3. XP mit SP2 CD einlegen und C: Bootcamp mit FAT32 langsam formatieren
    4. XP installieren
    5. Leopard CD/DVD unter Windows starten und Treiber automatisch installieren
    6. Vorabversion Camptune von Paragon downloaden (noch free) und Partition C: beliebeig vergrößern
    7. Windows Filesystem auf NTFS umstellen
    8. Backup.bkf auf NTFS Medium erstellen (USB Platte)

    Das wäre schon sehr komisch wenn das bei dir nich geht
     

Diese Seite empfehlen