1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

windows auf parallels und bootcamp nichtmehr zu starten

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Binz, 22.08.07.

  1. Binz

    Binz Gala

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    48
    Hallo Leute!
    Ich hätte nicht gedacht, dass mein 1. Post den ich hier ins Forum schreibe gleich so ein problematisches Thema behandelt. :)
    Ich habe auf meinem macbook bootcamp installiert und damit Windows XP benutzt. Alles hat einwandfrei funktioniert.

    Nun hat es mich heute extrem gereitzt alle 3 großen Betriebssysteme (Linux, Windows und OSX) auf einem Rechner laufen zu haben. Also habe ich mir Parallels aufgespielt und Ubuntu als virtual mashine installiert.
    Bis hier hin hatte ich auch keine Probleme.

    Dann habe ich gesehen, dass Parallels auf meinem Schreibtisch eine Verknüpfung namens "MyBootcamp" hinterlegt hat. Neugierig habe ich natürlich sofort mal draufgeklickt und siehe da, Parallels bootet meine Bootcamp windows partition in einm OSX Fenster! Was ein tolles tool hab ich mir gedacht, bevor dann mein macbook voll in die knie ging und nur ein 5 Sekündiger druck auf meine Resettaste mich nach 20 minütigen warten retete!

    Als mein macbook dann wieder hochfuhr wollte ich sofort nachschauen ob XP das ganze manöver heil überstanden hat. Also wählte ich artig im BootCamp-bootmanager die windows HD aus und wartete gespannt.

    Und da kam es dann... scheinbar hat Parallels einen "weiteren bootmanager" (weiß nicht wie ich es sonst bezeichnen kann) installiert. Dort kann ich wählen zwischen "Windows im parallels-" oder "windows im normal modus starten" (die bezeichnung der auswahl ist ungefähr so).
    Sobald auswahl 1 getroffen wird erhalte ich eine fehler meldung, dass eine datei von windows fehlen würde. Auswahl 2 kann ich garnicht treffen, weil im DOS modus meine macbook tastatur nicht erkannt wird.
    Dann wollte ich das Problem beheben, indem ich unter OSX Parallels deinstalliere, in der hoffnung, dass sich dann auch dieser "2. bootmanager" wieder verzieht. Aber dem ist nicht so...
    Der boot manager ist noch da und ich komme nichtmehr an mein windows dran!
    Ich weiß mit 100%iger sicherheit, dass windows noch intakt sein muss, weil ich es vor der deinstallation unter osx in parallels nocheinmal gestartet habe.

    Wie bekomme ich also den "2. bootmanager" (entwickelt sich langsam zu meinem Lieblingswort) weg!?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!
    Gruß, Binz!
     

Diese Seite empfehlen