1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows auf Mac Installieren? - Gute oder schlecht Idee?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von OS10.5, 24.02.08.

  1. OS10.5

    OS10.5 Fuji

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    38
    Hallo,

    1) Ich überlege mir schon seit längerer Zeit, ob ich Windows auf meinem Mac Installieren soll. Denn ich habe einige Programme, die ich seit ich einen Mac habe, nicht mehr benutzen kann. Jetzt möchte ich gerne mal von denjenigen, die Windows auf dem Mac Installiert haben oder allgemein von denen die Erfahrungen damit haben haben wissen, was sie dazu meinen?

    2) Welches Programm wäre dazu am besten? Ich habe bis jetzt nur von Parallels, Boot Camp und VM Ware(weiss nicht ob der Name stimmt) gehört.

    3) Über die lästige Viren-Plage die wieder auf mich zukommen würden, bin ich Informiert. Aber sind diese wirklich so schlimm? Oder kommt es darauf an, was ich mit Windows mache?

    4) Windows XP oder Vista? - Vom Design her würde ich lieber Vista kaufen, aber XP ist glaube ich stabiler, oder macht das nicht so ein grosser Unterschied?

    5) Windows würde auf einem MacBook Pro mit 2GB Arbeitsspeicher, 120 GB Festplatte und einem Intel Core 2 Duo Prozessor (2,2GHz) mit OS 10.5.2 Leopard Installiert werden. Zu viel oder zu wenig Prozessorleistung? Und vom Speicher her??!

    Ich danke euch schon im voraus!!

    OS10.5
     
  2. iJannis

    iJannis Erdapfel

    Dabei seit:
    22.01.08
    Beiträge:
    5
    Zu 5.) Wenn du mit Parallels arbeiten willst, dann müsstest du für vollen Speed den RAM auf 4gb aufrüsten lassen. Aber der Rest reicht aus.
     
  3. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Zu 3):

    Ob Du mit Viren und Malware in Kontakt kommst, hängt maßgeblich von deinem (Surf-)Verhalten ab. Besonders in "zwielichtigen" Gegenden des Internets solltest du einen sicheren Browser wie Firefox oder Opera benutzen und solche Scherze wie Scripts von vornherein abschalten. Ansonsten müsste ein ganz normaler Virenscanner eigentlich reichen. Meine Erfahrung.


    Zu 4.)

    XP ist bewährt, schont die Ressourcen und allgemein ein ziemlich stabiles System. Auch wenn's nicht mehr so frisch aussieht: ich würde es Vista vorziehen. Wenn deine Programme kein Vista erforden, langt XP allemal. Ist wahrscheinlich auch günstiger.
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    1) Keine Beschwerden und sehr unproblematisch.
    2) Kommt drauf an - Boot Camp reicht prinzipiell völlig aus, aber wenn du Windows gleichzeitig mit OS X nutzen willst, brauchst du eines der anderen beiden.
    3) Wenn du nicht grade ohne Firewall und mit einem nervösen Zeigefinger auf ein paar von Google ausgespuckte Sexseiten gehst, wird dir schon nix passieren.
    4) Vista hat bei mir bisher von der Stabilität genausowenig Probleme bereitet wie XP. Ich finde Vista allerdings viel hässlicher ;)
     
  5. OS10.5

    OS10.5 Fuji

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    38
    ok. danke für eure hilfreichen tipps!
     
  6. lilien

    lilien Erdapfel

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    1
    PC Spiele auf dem Mac installieren

    Hallo zusammen

    Also ich hatte den Plan mir Windows XP auf den Mac zu spielen um dann auch PC Spiele spielen zu können. meint ihr das funktioniert ohne Probleme?

    Gruß
    Lilien
     
  7. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Natürlich, wieso nicht. Habe auch Windows XP auf meinem iMac (auch nur für Spiele) und alles läuft einwandfrei. Hier kannst du ja mal nachgucken, wie deine bevorzugten Games so laufen müssten.


    EDIT: Willkommen im Forum!
     
  8. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    dafür am besten eine Installation mit Bootcamp machen!
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hab auch unter Bootcamp XP für den Flugsimulator laufen. Läuft einwandfrei.
     
  10. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Nimm auf jeden Fall WinXP anstatt Vista, wenn Du Windows mit Parallels betreiben willst.
    Ich habe gerade Vista von einem neuen iMac 24" (mit 4GB RAM) gelöscht und WinXP installaliert, weil das Progamm bei *allen* Funktionen einfach extreme langsam reagiert hat. WinXP läuft mit Parallels einfach schneller.

    Was die Sicherheit angeht. Auch auf einem Mac hast Du die üblichen Probleme mit der Sicherheit. Ein guter Viren- und Spyware Scanner ist also angebracht.

    Falls Du Windows unter Parallels 4 installierst, dann ist schon die Kaspersky Suite dabei (Scanner und Firewall).

    Falls Du auf Bootcamp setzt, dann musst Du auf jeden Fall einen vernünftigen Scanner nachrüsten.
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Juhui! Ein FluSI-Fan :)
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Dann ist Vista nicht richtig eingerichtet worden.

    Vor allem: Vista32 oder Vista64?

    Eigentlich sitze ich lieber im richtigen Cockpit. Aber dank IVAO und der VFR Germany-Reihe von Aerosoft kann man mit dem Flusi gut Prozeduren üben und schon mal vorab die geplante Strecke virtuell abfliegen. Gerade, wenn man unbekannte Flugplätze anfliegt, finde ich es ganz praktisch, wenn man virtuell schon mal da war.
     

Diese Seite empfehlen