1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows auf dem Mac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Wolfgang Drogis, 06.09.09.

  1. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo,

    da ich keine Ahnung von diesen hier gebräuchlichen Fachbegriffen und Umschreibungen, wie Parallis - Bootcamp ect., und deren Anwendung, Handhabung und Installation habe, einfache Fragen:

    Läuft auf dem MacBook 13" Intel CoreDuo 2,4 GhZ Windows?

    Läuft es real, d. h. ggf. über eine Festplattenteilung, also eine Partiton Mac und eine Windows? So wie auch bis X.3 OS9 und OSX parallel lief?

    Oder geht es nur über Zusatz-Software, wie Virtual PC / Bootcamp ect.?

    Könnte mich da jemand mal kurz informieren?
    Vielen Dank im Voraus.

    MfG

    Wolfgang
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Also zunächst mal heißt das Ding Windows.

    Auf dem Mac hast Du zwei Möglichkeiten, um Windows zu betreiben:
    a) Bootcamp. Damit installierst Du Windows auf einer zweiten Partition und Du kannst entweder in Mac OS X oder in Windows booten (daher auch der kreative Name "Bootcamp"). Es läuft dann jeweils nur ein Betriebssystem und unter Windows funktioniert der Mac so wie jeder andere PC.

    b) Virtualisierungslösungen (Parallels, VMWare, VirtualBox). Das ist ein Programm, welches einen PC unter OSX virtualisiert. Und in diesem virtuellen PC kannst Du dann Windows ausführen. Dadurch läuft Windows praktisch unter OSX. Die Lösung ist etwas langsamer als Bootcamp, dafür kann man aber beide Betriebssysteme gleichzeitig nutzen. Solange man keine Spiele macht, reicht so eine Virtualisierungslösung vollkommen.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Es läuft geht schleicht auf allen intelMacs (ausgenommen Xserve)

    Nein, als separate "Boot Camp" Partition musst du es alternativ booten.

    Simultan läuft es nur mit zusätzlicher Virtualisierungssoftware wie "Parallels Desktop", "VMware Fusion" oder.... Sun's "VirtualBox" (kost' nix)
    Diese legen Windows in virtuellen Festplattencontainern (als Dateien) ab.
    Es genügt aber zur Not, Windows nur ein einziges mal zu installieren (als BC-Partition), diese kann dann auch mit den Virtualisierern benutzt werden (ist aber nicht so toll, es fehlen dann praktische Features dieser Programme).
     

Diese Seite empfehlen