1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 7 auf MacBook Pro (Mai 2009) hakt sehr stark - periodisch

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von riker75, 27.01.10.

  1. riker75

    riker75 Idared

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    27
    Hallo Gemeinschaft
    Da mein Phänomen noch keiner zu haben scheint, poste ich es hier mal.

    Also ich habe vor ein paar Tagen ein frisches Windows 7 (Ultimate) mit den neuen Bootcamp Treibern (3.1) auf meinem MacBook Pro (Mai 2009 gekauft) installiert. Soweit so gut, das Windows 7 läuft zunächst mal einwandfrei.

    Ich habe allerdings so ein paar Problemchen feststellen können:

    1. Ich kann keine aktuellen NVidia Treiber mehr installieren. Warum? Keine Ahnung... Irgendwann in der Installation bricht der Installer ab und meldet "...Es wurde nichts verändert, die Treiber müssen zu einem späteren Zeitpunkt erneut bla bla bla..." - Das bringt goar nix. Der sacht das jedes Mal. Scheint so, als müsste ich dann wohl die nächsten 3 Eiszeiten und 4 Urknalle diese Treiber nehmen (Na das fängt ja gut an mit 7).

    2. Adobe Acrobat Reader installieren geht nicht. Auch da bricht er irgendwann mal ab und sacht "...Die Installation hat einen Fehler..." Auch da kann ich nix drehen und wenden, ich darf den Acrobat Reader dann wohl nie benutzen dürfen (Eieieiei - Na das fängt ja richtig gut an)

    3. Und nun der für mich interessanteste und wichtigste Fehler: Windows fängt irgendwann an (ganz willkürlich anscheinend), periodisch auf meiner Festplatte rumzurödeln. Und zwar macht die Festplatte dabei immer das gleich Geräusch. Es klingt wie normaler Zugriff, aber so ähnlich wie Morsesignale, nämlich kurz-lang-kurz. Und dass macht die manchmal ein viertel Stunde lang ! In der Zeit kann ich eigentlich Kaffee trinken gehen, denn während das passiert, geht nix mehr mit Windows

    Hat das vielleicht auch jemand? Liegt es an den Bootcamp Treibern (Was ich stark vermute)? Oder ein Windows 7 Dienst der ganz schnell sterben muss?

    Danke und Gruß riker75
     
  2. riker75

    riker75 Idared

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    27
    Hm, anscheinend hat Windows 7 etwas an meiner Hardware beschädigt.
    Ich habe auch kein Vista mehr installieren können, nachdem ich Windows 7 wieder entfernt hatte.
    Ich habe danach meine Festplatte komplett gelöscht und mein Mac OS neu auf aufgesetzt und dass lief danach auch sehr langsam.
    Nun habe ich erneut alles überformatiert und Leopard neu aufgespielt und das läuft jedenfalls wieder normal.
    Allerdings weigert sich Windows Vista immer noch installiert zu werden, es bricht nach dem Entpacken der Daten einfach ab und meint "Der Computer konnte nicht für den Neustart vorbereitet werden. Installieren sie Windows erneut....." Das habe ich dreimal gemacht und jetzt habe ich langsam die Schnauze voll vom neu aufsetzen.
    Ich packe heute Abend noch Snow Leopard über den Leopard und ich hoffe, dass das klappt sonst dreh ich noch durch hier mit Apple...
     
  3. riker75

    riker75 Idared

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    27
    Ts, da hau mich doch einer vom Hocker.
    Nach der was weiß ich wievielten Installation funktioniert es...
    Warum? Keine Ahnung!
    Ich habe alles so gemacht wie immer, außer... daß ich die Einstellung für die Partitionsgröße zu gleichen Teile für OS X und Win7 genutzt habe.
    Naja, dann hat sich dieser Thread wohl erledigt. Ich schreib noch ein "SOLVED" dran, hab aber auch nichts dagegen, wenn ein Moderator ihn irgendwann löscht.

    Grüße riker75
     
  4. riker75

    riker75 Idared

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    27
    So, Festplatte war kaputt. Nach Austausch alles wieder takko. Thema abgeschlossen
     

Diese Seite empfehlen