• Die Abstimmung über unser diesjähriges Weihnachtsbanner läuft! Mach mit! --> Klick

[Parallels] Windows 7 auf der Fusion Drive (SSD)

Spongebob8753

Erdapfel
Mitglied seit
29.12.15
Beiträge
3
Hallo liebe Community. Ich würde gerne Parallels 11 mit Windows 7, welches ich dann auf Windows 10 upgrade, auf meinem iMac Installieren. in meinem iMac ist eine 2t Terrabyte Fusionsdrive.



Bei der Installation kann ich jetzt nur die SSD Platte (128 GB) auswählen, bei der HDD (Festplatte 0)kommt die Fehlermeldung



Die Festplatte der Boot Camp-Partition konnte nicht konfiguriert werdenBei der Konfiguration der Festplatte ist ein Fehler aufgetreten. Achten Sie darauf, dass Sie die Lese-/Schreibrechte für diese Festplatte besitzenError: PRL_ERR_UNIMPLEMENTED (0x80000008)

Path: '/Users/xxx/Documents/Parallels/Windows 7.pvm/APPLE HDD ST2000DM001 (disk0).hdd'



ich habe Angst, dass meine SSD Platte dann schnell voll ist, wenn das komplette Windows System darüber läuft. Was muss ich tun, damit ich Windows auf der HDD und nicht auf der SSD installiere?





Meine zweite Frage zielt auf den Unterschied zwischen Boot Camp und Parallels desktop ab. Wenn ich Windows auf Boot Camp installiere und dann "emigriere" gelten folgende Einschränkungen laut der Parallels Website. VM kann nicht "pausiert werden (Was heiÃt das? Habe ich einen Nachteil dadurch?) zudem kein Abgesicherter Modus von Windows möglich (nicht so schlimm denke ich?) und zuletzt kein Snapshot möglich (was ist das?).



Also meine Fragen sind: kann ich Windows auf der HDD statt SSD installieren um Platz für die Fusionsdrive zu sparen oder ist das nicht empfehlenswert? Und was ist der Nachteil im Alltag wenn ich erst Boot Camp ( das ist komischer Weise automatisch auf der HDD. Die separate SSD wird nur bei der Parallels Installation angezeigt Als Festplatte 1) installiere und dann Parallels darüber nutze? Ich verstehe nicht ganz, was sich hinter diesen "Einschränkungen" für mich verbirgt. Würde Windows vor allem für MS Office nutzen....



Aber dann 30-40% meiner Fusionsdrive dauerhaft nicht nutzen zu können fände ich ärgerlich. Andererseits ist die SSD ja gerade für das Betriebssystem gedacht... Ich bin einfach etwas Überfordert. Wie ich da langfristig am besten installiere...



Vielen Dank im Vorfeld für eure Hilfe.
 

Spongebob8753

Erdapfel
Mitglied seit
29.12.15
Beiträge
3
So sieht das bei der Installation aus. Parallels unterscheidet zwischen der internen SSD und der internen HDD. Es ieht nicht "ein" Fusiondrive. Und die HDD kann ich nicht auswählen.
 

Anhänge:

Rastafari

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
10.03.05
Beiträge
18.151
VM kann nicht "pausiert werden (Was heiÃt das?
Dass sie nicht in einer Art "Ruhezustand" eingefroren, gespeichert und später in unverändertem Zustand fortgesetzt werden kann. Die VM muss vor der Beendigung von PD komplett sauber heruntergefahren werden.
kein Snapshot möglich (was ist das?)
Wahlfrei zu setzende Schnappschüsse ermöglichen es, eine VM vollständig, in jeglicher Hinsicht, auf einen früheren Betriebszustand zurückzusetzen. Eine Art von ultimativem "Undo" für das gesamte Gastsystem.
Und was ist der Nachteil im Alltag wenn ich erst Boot Camp ... installiere und dann Parallels darüber nutze?
Eine VM mittels einer durch BC erstellten und genutzten, 'echten' Partition der Festplatte zu betreiben hat Vor- und Nachteile.
Der Vorteil ist dass ein solches Gastsystem abwechselnd/wahlweise sowohl als eine VM, als auch nativ gebootet als alleiniges, eigenständig laufendes System benutzt werden kann (beispielsweise um sich für Spiele der vollen Grafikleistung der Hardware bedienen zu können).
Die Nachteile sind die o.a. Funktionseinschränkungen, geringere Flexibilität für spätere Änderungen der Konfiguration, sowie eine spürbar reduzierte Performance beim VM-Betrieb.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday