1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Win XP Installation unter Parallels 4.0 friert ein

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Venom, 17.02.09.

  1. Venom

    Venom Idared

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    28
    Hallo zusammen!

    Bis heute mittag habe ich meinen neuerworbenen iMac 20'' Intel Core 2 Duo (4 GB RAM) ja geliebt - aber dann begab ich mich an die Installation von Parallels Desktop 4.0 und in Folge dessen die Installation von Windows XP...

    Ich habe schon die verschiedensten Tipps aus diesem Forum probiert - und bin als Mac-Neuling jetzt mit meinem Latein am Ende. Es passiert immer dasselbe:
    • Bei der Installation von Parallels Desktop 4.0 fordert mich die Installation auf, die aktuellere Version herunterzuladen und zu installieren (ParallelsDesktop-parallels-de_DE-4.0.3810.351554.dmg), was ich auch mache.
    • Die weitere Installation von PD 4.0 verläuft einwandfrei.
    • Jetzt versuche ich, mein Windows XP in PD 4.0 zu installieren - anfänglich klappt noch alles einwandfrei, bis Windows erneut startet und in die grafische Oberfläche springt.
    • Beim Installationsschritt "Geräteinstallation" bleibt er immer an derselben Stelle hängen (Installationsrestdauer noch 36 Minuten, und die Laufpunkte bleiben ebenfalls still).
    Jetzt bin ich mir nicht sicher: Mach' ich was falsch? Liegt's an PD 4.0? Oder an meiner Windows-CD?

    Hat jemand von Euch einen Tipp für mich?

    Viele Grüße und schon mal vielen Dank, dass Ihr das hier lest....

    Venom
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    kurz gefragt, wie lange hast Du gewartet?
    und: wieviel Speicher steht der Windowsinstallation zur Verfügung (50% der 4 GB?)?
     
  3. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Dieser Punkt dauert bei der Installation erfahrungsgemäß immer etwas länger ... also nicht gleich ungeduldig werden.

    Sollte sich aber nach 1 Stunde immer noch nix getan habe, tippe ich mal drauf, dass die CD eine Macke hat.
     
  4. Venom

    Venom Idared

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    28
    Ich habe der virtuellen Maschine 512 MB Speicher zugewiesen.

    Das Helpdesk von PD hat mir vorhin geschrieben, dass ich es mit einem Image der CD versuchen soll. Mal schauen, ob's klappt...
     
  5. Venom

    Venom Idared

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    28
    Hat geklappt - ich musste zwar x-mal die virtuelle Maschine abbrechen, weil sie immer wieder hängen geblieben ist - aber nach dem 12. Neustart hat die Installation dann endlich geklappt.

    Danke für die Tipps.
     
  6. Konrad Zuse

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    53
    Hmm, same here!
    Meine Installation bricht auch immer bei "ca. 37 Minuten noch" ab. Manchmal frieren auch die "wandernden Quadrate" ein, manchmal wandern sie stundenlang munter weiter!
    Hast Du die begonnene Installation immer wieder "weggeschmissen" und neu angefangen? So mache ich das momentan jedenfalls. Ich hoffe, daß es dann irgendwann beim zwölften Mal auch bei mir klappt.......
    Oder hat jemand einen anderen Tipp?
    Was genau ist mit Image gemeint? Die CD vorher auf den Mac ziehen und von da installieren?:-[
     
  7. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Jepp, mit einem beliebigen Brennprogramm ein ISO-Image der Windows-CD machen und dann als Quelle in der Parallels-Installationsprozedur angeben. Hat den angenehmen Nebeneffekt, dass nicht nur die Geschwindigkeit schneller ist, sondern beim Anlegen des Images auch geprüft wird, ob die CD noch 100% lesbar ist.

    Wenn man selbst mit Programmen wie nlite eine geslipstreamte (tolles Wort!) Windows-CD erstellt, gibts da auch die Möglichkeit, gleich ein brennfähiges ISO-Image zu erzeugen.
     

Diese Seite empfehlen