1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Win Vista Treiber für 30" Cinema Display?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von WolfgangWKeller, 08.10.09.

  1. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Hallo,

    der ganze Ärger mit SnowLeopard hat mich dazu gebracht mir ein zweites Notebook kaufen zu müssen, weil die virtuellen Maschinen nicht mehr performant tun - anderes Thema. Ich habe ein ziemliches ordentliches Sony Notebook genommen - hochauflösende Graphikkarte und das Dock kann DVI-D.

    Der "Schocker" ist jetzt nur, dass mein Apple 30" Cinema Display nur 1280 x (zu wenig) damit macht

    Man bräuchte wohl einen entsprechenden Display Driver, den Apple natürlich NICHT auf der WebSeite stehen hat. Einen open source Treiber habe ich ausprobiert - der bricht bei der Installation ab und tut nix. Zu allem Unglück habe ich natürlich eine richtig nette Maschine mit 64 bit Vista ..

    Frage: Hat jemand eine Lösung für das Problem gesehen.

    Ich finde es ziemlich "arrogant" von Apple für ein 1700 Euro Gerät keine Treiber zu haben - es wird ja noch mehr Leute geben, die keine 2 Stück 30" Bildschirme auf dem Schreibtisch stehen haben wollen.

    Hat jemand gute Botschaften für mich?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Nein, aber das Teil läuft ja perfekt an den Rechnern, für die es gedacht ist, hier ein Auszug aus den technischen Daten
    Kompatiblität

    Kompatibel mit Mac Notebooks und Desktopcomputern, die über einen Mini DisplayPort Anschluss verfügen, wie MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, Mac Pro, Mac mini und iMac.
     
  3. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    hilft ihm nur eben nicht
    vielleicht gibts da ja eine antwort für dich, scheinst nicht der einzige zu sein der probleme mit dem 30ger hat
    http://answers.google.com/answers/threadview?id=454397
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Nein, das ist mir auch klar, aber nur weil man sich einen Dieselwagen gekauft hat kann man ja auch nicht verlangen, das der dann auf einmal mit Benzin läuft.
     
  5. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    So, hier mal ein Auszug aus dem Werbetext, der einen anspringt, wenn man den 30"er im Apple Store anklickt:

    Standardmäßiger DVI-Anschluss zum Anschließen an Mac und Windows-basierte Desktop-Computer und Notebooks.

    und unter "Systemanforderungen":

    Windows PC mit Grafikkarte, die DVI-Anschlüsse mit digitaler Dual-Link-Bandbreite und den VESA DCC-Standard für Plug & Play-Konfiguration unterstützt

    So what? Nirgends wird erwähnt, das die max. Auflösung nur an Apple Rechnern funktioniert. Von daher ist die Frage bzw. Kritik von WolfgangWKeller durchaus berechtigt.

    Interessant wäre jetzt zu wissen, ob das Sony am DVI-Port Dual-Link bietet und ob ein DVI Dual Link Kabel benutzt wird. Das sind nämlich auch die Grundvoraussetzungen am Mac, um den 30"er in voller Auflösung zu fahren.
     
    GunBound gefällt das.
  6. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    ich wollt auch keinen streit vom zaun brechen...kann nur eben seinen ärger verstehen 2k€ auszugeben und dann nur schwarzes bild. :p
     
  7. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    skueper hats auf den Punkt gebracht.
    Hier limitiert nicht das Apple Display, sondern der Grafikausgang des Sony Notebooks (Oder falsches Kabel).
    Ohne Dual-Link-DVI Ansteuerung gibt es halt keine 2560x1600. Auch nicht auf einem TFT einer anderen Marke.
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Wie sieht deine DVI-Buchse am SONY-Book aus (auswählen aus den folgenden Schemata)?
    [​IMG]
    Wenns ein Single-Link DVI-Anschluss ist, kannst du die volle Auflösung der 30"-Monitore vergessen.
    30" – das sind 4.1 Mio Pixel – da müssen schon zwei Kräfte dran arbeiten (deshalb DualLink DVI). Du kannst deshalb von einem einzigen DVI-Anschluss nicht zu viel erwarten – ausser, du würdest die Arbeit deines Arbeitskollegen zusätzlich zu deiner auch noch erledigen, und dies fehlerfrei, gleichzeitig und im Akkord.
     
  9. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Ist schon Dual Link

    ich sag's jetzt mal ohne ins Büro rüberzufahren und ihn mir noch mal anzusehen - gem. Spec ist es ein Dual Link DVI. Die ist auch nicht am Notebook sondern am Dock. Er sieht schlicht und edel auch nicht anders aus, als der an meinem MB-Pro (ein altes - kein Unibody - der war mit Schnittstellen noch etwas großzügiger ausgestattet, als die Unibody Teile...).

    Es ist definitiv Dual Link - das Problem habe laut Texten im Internet auch Leute, die eine entsprechende "Brutalgraphikkarte" in einem Desktiop haben: Bei denen tut ein HP- oder Dell Monitor mit 2560 x 1600 klaglos und die Apple-Dinger laufen mit 1280 x 800 - ist ein reines Softwareproblem.

    Es gibt auch "gehackte" Treiber - der den ich gefunden habe, läuft aber nur mit M$ 32 bit OSen. Das nächste was ich versuchen werde, wenn ich mal wieder die Musse habe, ist, dass ich mir aus dem 32 bit Treibern der .inf-File rausziehe, den mal von Hand installiere und mal schaue, ob das tut - soll bei einigen Leuten schon funktioniert haben.
    Mit viel Aufwand werde ich sicher einen Hack finden.

    Was mich ankekst ist die Tatsache, dass es im Apple - Support Forum niemenanden gibt, der auf das Problem reagiert - das Problem wurde dort mehrfach gepostet und nie auch nur ansatzweise beantwortet.

    Und was mich weiter ankekst: HP und Dell, die sicherlich die selben LCDs verwenden stellen auch Treiber zur Verfügung. Nur Apple nicht - und das bei einem soliden Preisaufschlag. Das nervt schon.
     
  10. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Welcher Bildschirm soll das sein ..

    ich weiss nicht, ob das die neue Spec ist - als ich das Ding gekauft habe, gab's noch keinen Mini DVI an den MBPros, sondern einen Full Size Dual Link DVI. Ich habe ein MB-Pro mit der letzten Generation vor den Unibody - Geräten. Von daher ...

    Mit einem 24" Cinema Display würde ich es auch nicht probiert haben ;). Wobei die haben eh nur 1920 x 1200 - und dafür reicht ja noch VGA analog.

    BTW - Ich weiss nicht, welche Spec Du da zitierst. Aber am MacMini läuft definitiv KEIN 30" Cinema Display (habe ich mir in der Spec angesehen :) und war der Grund, warum ich mir keinen MacMini mit Dual Boot zugelegt habe, sondern das Notebook mit entsprechend starker Graphikkarte, die auch 2560 x 1600 packt. Ganz blöd bin ich auch nicht auch.
     
  11. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Schoen, dass Du mein Notebook so gut kennst :)

    na nicht ganz - aber macht nix ..
    Es ist schon ein Softwareproblem - siehe meine Antwort etwas weiter oben
     
  12. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Der Originaltext auf der Apple Webseite ..

    na ja - ich habe noch mal nachgeschaut ... auf der Seite
    http://store.apple.com/de/product/M9179ZM/A?fnode=MTY1NDA5OQ&mco=MTE0NTM5Mjg
    steht folgendes (Screenshot siehe Anhang)
     

    Anhänge:

  13. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Dann mal Bericht, 30" Cinama an Vista 64bit: Was geht und nicht geht ..

    aaalso .. ich habe mich dann mal an einem Hack versucht. Ergebnis vorneweg: 64 bit ist da knallhart - es geht garnichts!

    Auf das Posting oben bezogen
    # mein MBPro 4.1 hat einen DVI-I Dual Link
    # das Dock von Sony hat eine DVI-D Dual Link
    Der Stecker passt - aber ob es irgendwelche anderen PIN-Belegungen gibt, weiss zumindest ich mal nicht.

    Mein Startpunkt war ein Thread im Apple Support Forum
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1033679
    und der dort zitierte Open Source Treiber
    http://sourceforge.net/projects/winacd/

    ich habe den dann "ausgepackt" und bin an den .INF-File rangekommen. Das was bei alten Versionen von Windose noch geht, nämlich den .INF File installieren, kann man bei 64bit Vista vergessen - diverse Scans auf diverse Foren bestätigen leider diese Aussage.

    Ich habe dann weiter versucht, dem System einen Treiber eines ähnlichen Bildschirms unterzuschieben - hat mit einem HP Modell geklappt - allein, die max. Auflösung, die die
    Graphikkarte mit dem Apple Bildschirm machen wollte, blieb stur bei 1280 x 800

    Heißt in Summe: Da scheint nichts, aber auch überhaupt ncihts zu gehen. Ich werde als nächstes mal Apple schriftlich ein bisschen pisacken und sie mal fragen, wie das denn so gemeint ist mit der Windosen und dass sich der Monitor daran betreiben lässt. Wahrscheinlich kriege ich dann als Antwort: Wieso? Geht doch! Nur eben mit 1280 x 800.:(

    Wenn man also keinen 64bit Treiber für das 30" Cinema selbst bauen will, scheint das derzeit ein relativ hoffnungsloses Unterfangen zu sein. Mein Sony / Apple Händler hat sich dazu auch nichts zu sagen und das Apple Support Forum schweigt beredt.
     
  14. morpher

    morpher Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    173
    ich habe an meinem Desktop PC mein Cinema 30-Zoll Display laufen und habe keinerlei Probleme. Schau doch mal, welcher Chipsatz auf Deiner Grafikkarte ist und wieviel RAM usw. die hat. Es kann durchaus sein, dass Deine Grafikkarte einfach keine Auflösung von 2560x1600 unterstützt.
     
  15. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Die Karte sollte es schaffen

    die Karte sollte das schon können - GEFORCE 9300M
    http://www.nvidia.com/object/geforce_9300M_features.html
    Wenn man auf der Seite nach 2560 sucht, findet man das Statement dazu, dass sie das kann
     
  16. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm? Wie kommst Du darauf, daß der Mini kein 30" Display befeuern kann. Also zumindest den technischen Daten nach sollte das gehen. Zitat von der Apple Webseite (http://www.apple.com/de/macmini/specs.html), unter "Grafik- und Videounterstützung":
    ...
    Erweiterter Schreibtisch und Bildschirmsynchronisation: Gleichzeitige Unterstützung für bis 1920 x 1200 Pixel auf einem DVI- oder VGA-Monitor, bis zu 2560 x 1600 Pixel auf einem Dual-Link-DVI-Monitor mit einem Mini DisplayPort auf-Dual-Link-DVI-Adapter (separat erhältlich)
    ...

    Aber das hilft bei der eigentlichen Problemstellung ja jetzt auch nicht weiter.

    Hm, welches Windows-Notebook hast Du denn genau? Würd mir da gerne mal die Hersteller-Specs anschauen. Nur weil der Grafikchipsatz das grundsätzlich können sollte bedeutet das noch lange nicht, daß der Hersteller Deines Notebooks diese Funktion nicht aus irgend einem Grund "beschnitten" hat... ist zumindest meine leidige Erfahrung in der Computerbranche.
     
  17. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    macMini und große Displays

    also: Ich habe im Shop gefragt und ich habe auch noch mal in den technischen Daten der Cinema Displays nachgesehen - auf den Apple Seiten steht ziemlich eindeutig, dass der MacMini nicht mit dem 30" Cinema Display kann. Auf der Seite hier steht es
    http://support.apple.com/kb/SP79?viewlocale=de_DE
    Wobei - in der Tat - das widerspricht dem, was auf der Seite steht, die Du zitierst. Tja - was soll man da glauben?

    http://www.traininx.de/vaio/Downloads/VGN-Z51WGB.pdf

    Es würde auch wenig Sinn machen, dem Dock einen Double Link DVI Anschluss zu verpassen, wenn das Flagschiff der Familie damit nicht umgehen könnte. Wenn man jedoch mal im Web rumstöbert, dann ist wie gesagt die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir es hier mit einem Problem fehlender Treiber zu tun haben. 100% weiss man es erst, wenn man einen anderen BS mit 2560 x 1600 dran hatte - aber die sind halt nciht so wirklich verbreitet, dass man das eben mal bei einem Kumpel probieren kann :(. Unter den Stichworten Vista und Cinema Display 30" findest Du jede Menge Leute, die dieselben Probleme wie ich hatten
     
  18. WolfgangWKeller

    WolfgangWKeller Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.09.09
    Beiträge:
    131
    Du lagst richtig ...

    mal abgesehen davon, dass Apple keine Treiber hat, verbaut auch Sony noch DVI-Ports im Dock, die zwar wie Dual Link DVI aussehen, aber keine sind - habe den Händler gefragt und dann auch noch mal in der TechSpec geschaut und auf amazon hat es auch schon ein Reviewer gemerkt.
    Heißt also: Willst Du 30 Zoll ACD ansteuern, musst Du MacBookPro benutzen :) und die Dose fein in einer virtuellen Maschine eingesperrt lassen.
     

Diese Seite empfehlen