Win Spiele unter BigSur

Tonia

Erdapfel
Mitglied seit
02.06.21
Beiträge
4
Hallo,

ich habe heute den neuen iMac bekommen. Ich hab mich jetzt auch schon etwas belesen wie ich meine Windows Spiele auch auf dem iMac zum laufen kriegen, bin aber nicht so richtig schlau draus geworden.

Ich dachte ich kann mir das Programm Paralles runterladen und das reicht dann. Aber scheinbar ist das doch nicht so einfach wie gedacht. Oder?
Wenn ich das richtig gelesen hatte läuft The Witcher 3 damit nicht?

Ich würd gern The Witcher 1+ 2 +3 über Steam zum laufen kriegen. Und ein altes MMO Namens Rappelz. Teamspeak hätte ich auch gerne wieder.

Oder ist CrossOver dafür besser geeignet? Mein Englisch ist halt nicht so der burner :D

Später wenn es den draussen ist Diablo 2 und 4 ( das soll wohl nicht wie Diablo 3 einfach laufen). Aber das wird man wohl erst dann sehen wenn es draussen ist oder?

Ich hätte halt gerne ein Programm dafür und keine 5, ist das bisher schon irgendwie möglich? 🙈

Danke 😁
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.031
Hallo!

Oder ist CrossOver dafür besser geeignet?
Kannst du probieren, wirst aber keine konsistenten Ergebnisse bekommen (manches wird funktionieren, manches nicht). Parallels bringt dir auf den neuen Macs nicht wirklich etwas.

Generell sind die neuen Macs keine kluge Investition, wenn du Windows-Spiele spielen möchtest (noch weniger als früher, denn Macs waren noch nie wirklich auf Gaming ausgerichtet).
 

Tonia

Erdapfel
Mitglied seit
02.06.21
Beiträge
4
Ja das die Macs nicht auf gaming aus sind ist mir schon bewusst.
Ich mag halt ungern zig Programme kaufen um dann zu sehen ob es passt oder nicht.
Paralles hat aber doch jetzt ne neue Version für die M1 raus gebracht. Dachte damit läuft Windows 10 dann auch, irgendwie 🙈
 

YoshuaThree

Wiltshire
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.305
Paralles hat aber doch jetzt ne neue Version für die M1 raus gebracht. Dachte damit läuft Windows 10 dann auch, irgendwie
Ja das denken viele - weil sie nur die Überschriften lesen - Parallels unterstützt Windows 10 ARM und nicht das "echte" Windows 10 x86. Und das ist einfach ein gewaltiger Unterschied. Weil unter Windows ARM die 32/64bit x86 Anwendungen nicht nativ laufen - sondern emuliert werden müssen.

1. Es laufen also nicht mal ansatzweise alle x86 32/64bit Anwendungen.
2. Und wenn (!) - dann mit extremen Performance Einbußen.

Und da Witcher alles andere als ein Schach Game ist - wird das eh nichts. Wird nichts auf Windows ARM und selbst wenn, wäre die Performance nur schlecht.

Ich mag halt ungern zig Programme kaufen um dann zu sehen ob es passt oder nicht.
Musst Du nicht. Einmal Google anwerfen mit "Apple M1 The Witcher" hätte gereicht. Es läuft anscheinend mit Crossover:

Apple M1 the witcher

Ich hätte halt gerne ein Programm dafür und keine 5, ist das bisher schon irgendwie möglich?
Das wird nichts werden. Manche Programme kannst über Steam, manche über Crossover, manche nativ - Windows auf M1 wirst Dir abschminken können - aber eines ist sicher - DIE EINE Lösung für Windows Spiele auf dem M1 Mac wird es nicht geben! Du wirst für jedes Spiel individuelle Lösungen suchen müssen.

Ich hätte halt gerne ein Programm dafür und keine 5, ist das bisher schon irgendwie möglich?
wie ich meine Windows Spiele auch auf dem iMac zum laufen kriegen
Und damit ist der M1 der völlig falsche Rechner.
 

Zug96

Jakob Fischer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.951
Paralles hat aber doch jetzt ne neue Version für die M1 raus gebracht. Dachte damit läuft Windows 10 dann auch, irgendwie
Diese ist aber für Linux und andere OS gemacht. Für Windows musst du wohl warten bis Windows on ARM mal wirklich besser wird und auch für die Normalos zugänglich wird. In erster Linie ist Windows Gaming auf M1 Macs kaum mehr brauchbar. Also hier kaufst du dir wenn es drinliegt lieber einen gebrauchten fertig PC oder eine Konsole. Für deine erwähnten Spiele wohl lieber nen gebrauchten PC für um die 700-800 Euro.

Bei Windows on ARM ist das Problem aktuell auch noch, dass insbesondere 64Bit X86 Programme nicht oder nur sehr schlecht laufen. Bei Handbrake braucht ein M1 MacBook Pro für ein Test Video nativ 5:45 Minuten und emuliert 8:37 Minuten. Das Surface Pro X emuliert 2h 46 Minuten und 12s. Ein Intel 8-Core MacBook Pro braucht dafür 4:43 Minuten.

Das Ding ist, dass bei den M1 Chips die Kerne beim Emulieren in einen „x86“ Modus wechseln, wo das Memory Ordering (was bei ARM nicht so vorhanden ist wie bei Intel x86) Hardwareseitig ausgeführt werden kann und somit die Emulation von x86 nicht verlangsamt, gerade bei just-in-Time Compilation. Apple hat Intels „TSO“ Memory Ordering Instruktion in den M1 eingebaut.

Weil sonst würde ARM sogenannte Barriers nutzen, um während der Laufzeit zu überprüfen, ob alles richtig läuft mit Memory Ordering etc., was das Programm stark verlangsamen würde. Dadurch dass die TSO Instruction von x86 in den M1 integriert wurde, passiert das während der Laufzeit fast ohne Leistungeinbusse.

Bei den Qualcomm Prozessoren welche aktuell für Windows on ARM verwendet werden, ist dies nicht der Fall. Dazu sind halt generell die Apple Prozessoren ne ganze Ecke performanter als die Qualcomm Modelle. Da gibt es einen Vorsprung von 1-2 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: YoshuaThree

YoshuaThree

Wiltshire
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.305
Windows Gaming auf M1 Macs kaum mehr brauchbar
Richtig. Du betonst es ja auch auf Windows Gaming.

Wobei der M1 jedoch super ist - wenn es die benötigten Spiele unter macOS gibt. Dann schaut die Sache anders aus. WoW und Diablo sind ja zum Beispiel nativ - und da braucht es keinen Windows Gamer PC mehr dafür.
 
  • Like
Wertungen: Zug96

Zug96

Jakob Fischer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.951
Richtig. Du betonst es ja auch auf Windows Gaming.

Wobei der M1 jedoch super ist - wenn es die benötigten Spiele unter macOS gibt. Dann schaut die Sache anders aus. WoW und Diablo sind ja zum Beispiel nativ - und da braucht es keinen Windows Gamer PC mehr dafür.
Hier kann der M1 sogar auftrumpfen denke ich. Mein altes MacBook begann dabei zu Kochen gefühlt und die meisten Spiele machten so überhaupt keinen Spass.

Aber bei Steam Spielen welche unter MacOS laufen oder auch über den Mac AppStore gibt es sicherlich einige Spiele sowie über Apple Arcade. Wem dies nicht ausreicht muss halt wie gesagt ne Konsole oder einen Windows Rechner kaufen. Abgesehen davon gibt es ja auch noch diverse Streaming Geschichten, von denen mich aber keine wirklich überzeugen konnte über einen längeren Zeitraum.
 
  • Like
Wertungen: YoshuaThree

Tonia

Erdapfel
Mitglied seit
02.06.21
Beiträge
4
Danke für eure Antworten.


Ich hab gegoogled, so ist es nicht. Daher hab ich ja gelesen das The Witcher 3 zumindest auf Crossover geht. Da, wie geschrieben, mein Englisch nicht so mega ist, hatte ich gehofft das es auch anders geht Diablo 3 hab ich schon installiert, das ging ja alles seitens Battle.net. Schade dass das wohl bei Diablo 2 und 4 nicht mehr der Fall sein wird.

Auch wegen Parallels hab ich gegoogled und gelesen und Videos geschaut, aber naja IT Ist halt nicht mein Fachgebiet. Daher frage ich ja hier.

Mein IT- Kumpel hatte mir schon versucht zu erklären was der Unterschied zwischen Win ARM und normale Win ist :D so ganz hatte ich das nicht verstanden. Aber gut Parallels kann ich dann mal ausser acht lassen. Er sagte auch schon das man mit den neuen M1 eher so der Beta-Tester ist und vieles am Anfang nicht laufen wird.

Ich hab nen Win Rechner, ich hab den jetzt nicht aus dem Fenster geworfen als der DHL-Mensch geklingelt hat. 😁

Aber gut dann versuch ich mich mal an Crossover und schau mal ob mein anderes Spiel da drauf vielleicht auch läuft.
 

AndaleR

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.535
Er sagte auch schon das man mit den neuen M1 eher so der Beta-Tester ist und vieles am Anfang nicht laufen wird.
Naja - ganz so ist es aber dann ja auch nicht. Es kommt eben drauf an, was man mit dem Rechner macht und machen will. Ich habe noch nichts gefunden, das jetzt auf dem M1 nicht laufen würde. Aber das kann man ja auch vorher schon in Erfahrung bringen - Google ist da sehr hilfreich. Auch mit schlechterem Englisch - sogar mit schlechterem Deutsch.

Ja, es sind ein paar Sachen dabei, die noch nicht optimiert sind, aber das wird schon noch. Wenn ich bei mir schaue, dann sind das auch hauptsächlich Apps, die nicht oft benötigt werden... Hatte es aber jetzt erst mit z.B. Spark als E-Mail-Client. Habe den Support gefragt, wann sie M1 unterstützen werden - und er hat gesagt, wenn ich möchte, könnte ich die Beta testen. Somit jetzt eine optimierte Anwendung mehr installiert.
 

YoshuaThree

Wiltshire
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.305
Die brauchte es allerdings für diese uralt-Titel schon seit 10 Jahren nicht mehr 😂
Du spielst kein WoW, sonst wäre diese Aussage nicht gekommen. Auf einem MacBook mit integrierter Intel HD brauchst Du mit WoW gar nicht anfangen. Auf einem iMac mit "echter" GPU ist selbst beim 2019/2020 Modell schnell Ende. Und das 16er MacBook glüht bei WoW vor sich hin. Einzig ein MacBook mit eGPU sieht da Land.

Und selbst ein Windows Rechner brauchte eine potente Desktop 5700/5800XT oder eine 2060/70 um in Bereichen wie Boralus oder im Raid die FPS stabil zu halten.

Sorry Scotch - aber da hast Du leider keine Ahnung. WoW fordert extrem CPU und GPU.
 
  • Like
Wertungen: Carcharoth

Tonia

Erdapfel
Mitglied seit
02.06.21
Beiträge
4
The Witcher hab ich jetzt mit CrossOver zum laufen bekommen. Das war ja doch recht easy.

Mein Rappelz läuft wohl nicht, zumindest hab ich es nicht hin bekommen. :(
 

YoshuaThree

Wiltshire
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.305
Na, dann halt ich wohl mal besser die Klappe (und spiele WoW in 4k mit 'ner 1060...).
Jo Bullshit ... und der Polo von meinem Nachbar hat laut seiner Aussage letztens 240km/h auf dem Tacho gehabt - schwör Dir.

Klar spielst Du in 4k nativ - in Ultra und mit 100fps.

Sorry - da kannst Du mir als Hardcore WoW Spieler, der seit Jahren hunderte Hardware Kombinationen mit WoW verbracht hat nichts erzählen. Ich habe aktuell eine RXT 2080 an meinem 4k Monitor und weiß was geht und was nicht geht.

Deine 1060 schafft selbst in offiziellen Benchmarks auf 1080p es auf Low 75fps, High nur noch 49fps und auf Ultra 29fps. Und da reden wir von Benchmarks außerhalb eines Raids - und wie gesagt von FHD. Von 4k will ich gar nicht reden.

https://www.game-debate.com/low-vs-...of-warcraft-shadowlands/3540-geforce-gtx-1060

Und wenn Du magst schiebe ich noch hunderte offizielle Benchmarks zu WoW Shadowlands + GTX 1060 + FHD + 4k nach.

Aber he - ich spiele mit meinem M1 Air auch gerade an meinem 4k 32 Zoll Monitor mit 100fps - ohne Witz - also das M1 schafft an meinem 32" Zoll 4k wirklich die 100fps. Aber - nur dass ich halt die Skalierung auf 50% habe (1920x1080) und ich auf Stufe 2 spiele und alles ausgeschaltet, was annähernd Ressourcen zieht. Ja kann damit spielen - auf 4k! Aber spielen und spielen sind halt zweierlei. Wenn ich dann mal den Windows Desktop mit der RTX 2080 anwerfe und flüssig alle Details sehe auf nativ 4k - dann weiß man was spielen und spielen bedeutet.


Aber diese FPS Diskussionen sind immer wie der Polo Fahrer, der - also wirklich ernsthaft - gestern den Porsche Fahrer an der Ampel zum Schwitzen gebracht hat. Schwör Dir!
 
  • Like
Wertungen: AndaleR