1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Win-Netzwerkanmeldung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von toh, 11.02.09.

  1. toh

    toh Jonagold

    Dabei seit:
    14.02.08
    Beiträge:
    22
    Hallo Gemeinde,

    Folgendes Szenario:
    Wir haben hier ein Windowsnetzwerk mit z.Zt. nur vereinzelten Mac-Rechnern (ganze 5!).
    Bei mir (iMac, Airbook) klappt alles wunderbar-ich kann mich im Netz überall bewegen und
    kann alles tun was nötig ist.
    Anders bei einem Kollegen (iMac): hier gibt es immer wieder Probleme mit Netzzugriffen, trotz
    entsprechender Freigaben/Rechte (die sich nicht von meinen unterscheiden) kann er zB keine
    Ordner erzeugen, Dateien umbenennen etc. - oft erhält er bei diesen Aktionen die Aufforderung im Finder sein Kennwort einzugeben - danach passiert trotzdem nichts.

    Wie gesagt, die Ausgangslage ist nahezu identisch zu meiner und ich habe keine Probleme.
    Es gibt allerdings einen Unterschied:
    Bei der Grundkonfiguration meiner Macs habe ich die gleichen Usernamen/Passwörter benutzt die auch auf den Servern hinterlegt sind - der Kollege ist hier anders verfahren. Er ist unter dem Usernamen XYZ einzigster Benutzer (und Administrator) auf dem Mac. Für die Anmeldung an die Server verwendet er (den dort hinterlegten) User ABC mit eigenem Passwort.

    Nun meine Frage:
    Kann dies der Grund für ein "Userdurcheinander" sein, das schuld an den Zugriffsproblemen hat?

    Noch ein Hinweis:
    Obwohl XYZ der einzig hinterlegte (sichtbare) Benutzer in seiner Systemverwaltung ist, kann man einen weiteren Benutzer ABC nicht anlegen, da Mac OS ihn als schon existierend meldet.

    Danke für Infos hierzu

    Thomas

    Mac Os X Leopard 10.5.x
     

Diese Seite empfehlen