1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Win Drucker mit "leichtem" Farbproblem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stocki, 24.03.08.

  1. stocki

    stocki Morgenduft

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    165
    Hallo alle miteinander!

    Vor kurzem habe ich meine Windowsdruckertreiber für Gutenprint und CUPS aktualisiert, da die Farbanpassung meiner Dokumente nicht ganz mit dem Ergebnis auf dem Bildschirm zusammengepasst hat und ich mir dachte, das würde die Lage vielleicht verbessern.

    Das Ergebnis ist allerdings viel schlimmer als vorher. Meine Farbdokumente haben nicht nur einen "leichten" Blau-Pink Stich sondern auch völlig verzogene farbige Buchstaben. Ich kann zwar noch drucken wenn ich das was ich drucken will auf unseren Windows Serverrechner als PDF kopiere und dann von dort aus Adobe Reader drucke, optimal ist das aber sicher nicht.

    Das komische dabei ist, dass das Drucken aus Parallels Desktop einwandfrei über das Netzwerk funktioniert, das Gedruckte kommt 1:1 an, nur die Ausdrucke aus Mac Apps (und das sind alle außer mein Führerscheintheorieübungsprogramm (hu langer Name *gg*)) sehen furchtbar aus.

    Damit man sich das besser vorstellen kann, habe ich mal die Testseite aus CUPS gescannt. Ich hoffe,dass mir jemand helfen kann. o_O

    vlg stocki

    Link zur Testseite: Klick mich
     

Diese Seite empfehlen