1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WiFiPad: Das Mac-Gamepad auf dem iPhone

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 09.11.09.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    [preview]Im AppStore finden sich neben wenigen Blockbustern und vielen eher seichteren Programmen auch einige Perlen, die zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Eins dieser kleinen Tools ist das Programm 'WiFiPad' - ein virtuelles Gamepad, mit dem man über das iPhone Spiele, die auf Mac oder PC laufen, steuern kann.[/preview]

    Startet man das Programm, wird man aufgefordert sich mit einem Server zu verbinden. Ist dies geschehen, kann man mit dem iPhone/iPod touch über das WLAN Tastaturkommandos an den Mac oder auch einen Windows-PC schicken. Um dies auch gut handhabbar zu machen blendet das Programm Tasten eines Gamepads, also Steuerkreuz und Actionbuttons, an.

    Wie man es von iPhone/iPod touch Spielen gewohnt ist fehlt leider das haptische Feedback, das man von echten Gamepads kennt. Trotzdem funktioniert die Erkennung ganz gut und in einem 802.11g Netzwerk ist keine Verzögerung zwischen Touchscreenberührung und ausgeführter Aktion zu erkennen dies könnt ihr auch an Hand eines kurzen Videos sehen:

    [vimeo]7447026[/vimeo]​

    Den zum kostenlosen Programm gehörigen Server kann man sich kostenlos auf der Webseite des Programmierers herunterladen, auch weitere Gamepads, zum Beispiel im NES oder SNES Layout, lassen sich über diese Seite herunterladen. Doch nicht nur für Gelegenheitsspieler sind dort einfache Layouts abgelegt, auch für das beliebte Spiel World of Warcraft findet sich ein Layout, das die Steuerung des erleichtern soll.
     

    Anhänge:

  2. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Wow! Das ist doch mal eine geile Idee!
    Ich find das absolut klasse, wie sich das iPhone zum Alroundtalent entwickelt hat.

    Muss ich demnächst mal unbedingt ausprobieren.

    EDIT: Hab grad das Video gesehen, was ich auch ganz gut fand,
    also die Vorstellung jetzt, nur nächstes Mal die Helligkeit ein wenig runter, weil
    man im letzten Teil jetzt garnicht gesehen hat, wo du hingeklickt hast.
    Sonst aber wie gesagt sehr schön! ;)
     
    #2 Gaffalover, 09.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.09
  3. jagges

    jagges Ontario

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    341
    Tolle idee, die der Entwickler da hatte !

    Naja, es ist ja logisch das, das ganze in Echtzeit steuert, geht ja auch übers LAN und nicht erst übers WWW ^^

    Zum Video kann ich nur sagn: Toll gemacht! Auch wenn die Qualität (klar das Display spieglt immer ein wenig u.s.w ...) jetzt nicht sooo der Brüller war,aber schön gezeigt !
     
  4. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Yip. Allerdings konnte man manchmal das Spiel nicht immer erkennen.
     
  5. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Wie heißt das Spiel? Irgendwie laggt das Video bei mir total, kann es nicht richtig heraushören...
     
  6. manromen

    manromen Riesenboiken

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    289
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
  8. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Ahh, danke...

    Ich hab das ganze jetzt mal mit SuperTux getestet, nur leider wurden oft meine Tipper nicht wahrgenommen. Ich nehme aber mal an, dass das daran liegt, dass ich mein WLAN nur durch einen Repeater noch erreiche.
     
  9. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Das hab ich mir selbst schon vor 3 Monaten programmiert :)
    Mit Touch OSC und dem Programm OSCulator, welches die OSC messages in sämtliche anderen Signale wandeln kann (Midi oder Tastaturbefehle) sogar ein Template für die Steuerung der Maus hab ich mir gebastelt :)
    Super Programme die beiden …

    Ok meins schaut nicht so toll aus :)

    hier mal ein link:

    http://grab.by/qzA
     
  10. ave

    ave Granny Smith

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    13
    Eine interessante Idee, aber auf Knöpfe kann ich nicht verzichten. Es ist auch nicht immer nur eine Frage der Haptik, im Video wurden viele meiner skeptischen Gedanken bereits bestätigt: Finger rutschen ab und die Befehle werden somit nicht erfasst und Lag bei der Eingabe (tödlich).
    Das ganze ist zwar theoretisch alles eine nette Idee, aber ich halte es nur für eine Spielerei die keine ansatzweise akzeptable Alternative zum Gamepad bietet. Für zwischendurch vielleicht, aber auch nur ganz zwischendurch und wenn sich gerade nichts anderes zum Zocken in der Nähe befindet.

    Braid ist ein fantastisches Spiel, aber im Video sieht das aus als ob es zu den Eingaben reagiert wie ein Flash-Game auf einem PC mit zu wenig RAM.

    Ich brauche Knöpfe, die klacken und die man unter den Fingern hat.
     
  11. Thems

    Thems Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    324
    habs grade mit großer Hoffnung mit Mario Kart probiert und dachte, wie geil, endlich keine langweiligen Vorlesungen mehr. Aber ich komme nicht klar damit. mir fehlen knöpfe.
     
  12. Apple-Freak

    Apple-Freak Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    776
    Gute Idee, allerdings würde ich diese App nicht benutzen, da ich lieber ein richtiges Gamepad zum Spielen benutze. Das Spielen mit dieser App funktioniert sicherlich nicht so gut wie mit einem richtigen Gamepad.
     

Diese Seite empfehlen