1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviel Platz braucht MacOS?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sunshine Junkie, 02.05.07.

  1. Sunshine Junkie

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    27
    Hi!
    Ich habe nachdem ich probleme mit meiner Windowsversion unter bootcamp hatte, die win partition gelöscht und schlauerweise auch gleich über die install disc macos x neu installiert. nun stand aber in der beschreibung meines macbooks dass die festplatte 80GB groß sei. In der Info über die Macintosh HD steht aber dass sie nur 74 GB groß sei und davon nur noch 52 GB frei wären...
    o_O was zum teufel braucht da so viel speicher-platz?
    gruß
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Die tatsächlich nutzbare Speicherkapazität ist immer geringer, als die angegebene. Und dass nur 52GB frei sind, ist auch normal. Da wären z.B. das System und vor allem iLife.

    Wenn du es genauer wissen willst, schau doch mal mit WhatSize
     
  3. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    mein abgespecktes "notsysten" auf meiner externen festplatte ist mit allem drum und dran grade mal 2 GB groß!! :-D *prahl*

    mein "richtiges" system, mit dem ich arbeite, ist insgesamt 10,9 GB groß (also nur /system und /library) und dabei sind noch webserver-dateien darunter und so...

    hast du bei der installation vielleicht die vielen sprachen mit installiert??
     
  4. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    das mit den 74GB ist normal... eine 120er wird zu 111, meine 100 hat glaube ich 93... hängt wohl damit zusammen, dass die nicht richtig rechnen (1MByte = 1024 Byte, gerechnet wird mit 1000).

    d.h. du hast momentan 22 GB belegt... ich vermute da liegen noch so 5 6 GB von deinen daten drunter, der rest kann schon alles "system" sein. doch genau da liegt der wichtige unterschied... schau mal, was alles im ordner PROGRAMME liegt, garage band, iDVD, iMovie, iPhoto (und deren Libraries)... da kommt gut und gerne 7 GB zusammen.

    Ich rate dir das programm "What Size" zu installieren, und dann damit schritt für schritt die programme zu löschen, welche du nicht brauchst (alleine garage band macht mit seinen sounddateien an die 3 GB aus).
     
  5. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Zitat Wikipedia:
    eine angeblich 80 GB große festplatte hat also in wirklichkeit weniger...
     
  6. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Oder du schmeißt alles runter, indem du OSX mit den bei deinem Mac-liegenden DVDs installierst und bei der Installation Anpassen drückst.
    Dann schmeißt du alle Sprachen und die Druckertreiber, die du nicht brauchst raus. Auch Programme lassen sich das entfernen.
    M
     
  7. Sunshine Junkie

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    27
    thanks! klingt gut.
    das probier ich alles mal aus! :-D
     
  8. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Das liegt daran, dass parallel verschiedene Einheiten benutzt - und oft verwechselt werden:

    1 GB (Gigabyte, basierend auf dem Zehnersystem) = 10^9 Bytes
    1 GiB (eigentlich Gibibyte, doch wer sagt dem schon so?, basierend auf Binärsystem) = 2^30 Bytes (etwa 7% mehr als 1 GB)

    Wie immer ein Link auf Wikipedia :)


    Daneben ist die eigentlich benutzbare Datenmenge auf einer HD nach der Formatierung erneut kleiner, da einige Speicherbereiche fürs System verwendet werden.
     
  9. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    hast du nicht gelesen, was ich geschrieben habe?? könntest du zur abwechslung mal... :p :p
    nein, ich meinte das nur auch so... hatte ich auch schon geschrieben...
     
  10. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Leide zwar unter einer Hörschwäche (manchmal bin ich auf den Ohren ganz taub :) ), jedoch noch nicht unter einer Sehschwäche :)

    Wollte Dein Posting auch nicht abwerten, sondern nur ergänzen.


    Das Problem ist, dass immer wieder GB und GiB verwechselt werden...​


    Oder habe ich jetzt etwas verwechselt :)
     
  11. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    nee, ist schon richtig. die 1000 MB = 1 GB-methode wird nur hauptsächlich von festplattenherstellern verwendet - nehme an, um mehr zu versprechen, als eigentlich vorhanden ist... ;)
     
  12. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Das hat auf jeden Fall Gründe im Marketing. Da bin ich völlig gleicher Meinung. Wie heisst es so schön:

    Das Auge isst mit :)

    Daneben ist es gemäss Definition auch korrekt. Im Alltag wird der Unterschied zwischen GiB und GB eben nicht gemacht. Das verwirrt uns alten Computertiere (siehe Avatare), die mit dem Binärsystem aufgewachsen sind. :cool:
     

Diese Seite empfehlen