• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[10.11 El Capitan] Wiederherstelllung El Capitan ohne Datenverlust

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
Hallo alle zusammen,

Ich hoffe man kann mir hier trotz meinen dummen Fehlern bisschen helfen.
Hab gestern auf El Capitan mit meinem Macbook Pro (aus 2009) geupdatet. Die Installation wurde vollständig abgeschlossen, gab es vorerst keine Probleme.
Dann wollte ich den Treiber für mein neues Grafiktablett installieren, hat vorerst auch alles gepasst und dann sollte das Macbook neu gestartet werden um die Installation abzuschließen. Beim Neustart jedoch kamen Apfel und Ladebalken, aber das wars dann. Eingefroren.
Hab im cmd+R modus (Festplattendienstprogramm glaub ich?) Festplattenreperatur und so durchgeführt, hat nix gebracht. Wär auch alles kein Problem mit Neuinstallation, wenn ich halt ein Backup hätte. Hab ich nicht. Zumindest nicht von den Daten die ich neu raufgegeben hab und wirklich dringend brauche.
Kann man irgendwie eine Wiederherstellung ohne Datenverlust machen? Hab das Macbook mit "alt" neu gestartet und da werden mir zwei Icons mit meiner Festplatte und eine andere mit "Wiederherst-10.11.1" angezeigt. Trau mich aber nichts drücken, falls da was mit den Daten passieren würde.
 

wolfmac

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
15.09.12
Beiträge
632
Hallo und willkommen im Forum,

hast du schon versucht mit der "Shift"-Taste in den abgesicherten Modus zu starten? "Shift"-Taste bis zum Apfel gedrückt halten. Der Start dauert etwas länger als sonst. Dort ca. 5 Minuten "arbeiten" und dann normal Neustarten. Auch hier dauert der Start etwas länger als gewohnt.

Evtl. einen PRAM- / SMC- Reset durchführen.

Ansonsten OS X auf einen externen Datenträger installieren und von dort aus auf die interne Festplatte zugreifen. Da kannst du dann deine Daten retten.
 

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
PRAM-Reset hab ich schon probiert, bei shift passiert gar nix. Werd jetzt mit Thunderbolt mal auf einem anderem Mac meine Daten sichern, sollte hoffentlich funktionieren.
Glaub mehr kann man eh nicht machen..
 

wolfmac

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
15.09.12
Beiträge
632
Also ist er mit "Shift" auch nicht hochgefahren in den abgesicherten Modus?
 

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
Nopes mit shift kommt ebenfalls der Ladebalken der nicht lädt
und zu allem Überfluss wird bei einem Thunderbolt Datentransfer kein Gerät gefunden..
 

wolfmac

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
15.09.12
Beiträge
632
Hast du einen Installation-Datenträger von OS X erstellt? Von dem kannst du starten und eine angeschlossene leere Festplatte im Festplattendienstprogramm in "OS X Extended (Journaled) + GUID - Schema" formatieren. Dann installierst du mit "OS X installieren" das System auf der externen Festplatte (kannst du in der Installationsroutine wählen). Du kannst aber auch erstmal versuchen OS X drüber zu installieren ohne eine Festplatte zu formatieren.
 

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
okay langsam, ich bin in der Hinsicht kein Genie. Ich habe eine externe Festplatte auf einem anderen Mac jetzt formatiert, weil das bei mir nicht funktioniert hat. Installier El Capitan grad auf die neue Festplatte, was passiert dann? Sollte dann der Mac starten können?
 

wolfmac

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
15.09.12
Beiträge
632
Das El Capitan muss auch mit deiner Apple ID gekoppelt sein.
Du musst die OS X Installations- App mit Diskmaker X auf einen leeren min. 8 GB großen USB Stick bringen. Diesen Stick schließt du an deinem Patienten an, startest mit der alt-Taste und wählst den USB-Stick.
Es sollte nach dem laden eine Oberfläche mit einem Auswahlmenü erscheinen. Die leere formatierte Festplatte sollte auch am Patienten hängen. Im Menü wählst du "OS X installieren" und folgst den Anweisungen. Als Ziellaufwerk wählst du die externe Festplatte.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.705
Als Ziellaufwerk wählst du die externe Festplatte.
Geht das nicht auch direkt mit dem funktionierenden Mac?

Installer nach Anmeldung mit eigener ID im Mac App Store herunter laden, starten und als Ziellaufwerk die externe Festplatte wählen.

Danach diese an den "Patienten" hängen, diesen neu starten, ALT drücken und die externe Festplatte auswählen...

(hätte ich jetzt versucht, um mir den Umweg über den USB-Stick zu sparen; obwohl es ja nie schadet den zu haben, v.a. um später nicht noch mal herunter laden zu müssen)
 

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
also danke vorerst an alle Hilfsbeiträge, habs jetzt geschafft, dass ich das Betriebssystem auf die externe Platte installiere und konnte meine Daten immerhin sichern. Yay.
Jetzt möcht ich trotzdem gern mal versuchen ohne Festplattenformatierung das Betriebssystem erneut zu installieren. Geht das?
 

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
Ich habs letztendlich so gemacht, dass ich die Festplatte aufn anderen Mac formatiert habe, an den Patienten angeschlossen, mit cmd+R gestartet, El Capitan neu installieren und die Externe als Ziellaufwerk festgelegt habe. Und genau, apple ID.
 

wolfmac

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
15.09.12
Beiträge
632
du kannst es ja mal versuchen, OS X drüber zu installieren, ohne zu formatieren. Mir hat es schonmal geholfen.
 

instantnoodles

Golden Delicious
Mitglied seit
15.01.16
Beiträge
11
Okay, habs neu installiert und es is auch noch alles da.
Final hint hab ich jetzt endlich bekommen. Vom Grafiktablett hab ich gesehn, dass da eine File im Ordner "Inkompatible Software" war. Aber anscheinend is es gar nicht das. Heute neu gestartet und gezittert und es hat funktioniert. Dann bekam ich nach ein paar Minuten eine Meldung "The system extension 'EltimaAsync.kext' is not compatible with this version of OS X and can't be used."
Gegooglet und siehe da, ich bin nicht allein mit boot Problemen.
Offensichtlich is da beim Programm Syncmate 4 (vor Jahren downgeloadet und nie wirklich verwendet) eine Komponente die schwerwiegende Fehler gemeinsam mit El Capitan verursacht. Muss das jetzt irgendwie deinstallieren und auch mittels Terminal da irgendwas löschen. Aber da gibts eh schon Foren Ende nie.