1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wiederbelebungsversuch iMac G4

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von bml, 03.05.09.

  1. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    In einem unbedachten Augenblich habe ich einen iMac G4 (17", 1,25 GHz) als Wrack erworben:
    keine Laufwerke
    kein RAM
    kein Lüfter
    keine Pufferbatterie

    Jetzt versuche ich, das Wrack wiederzubeleben. Laufwerke und RAM sind kein Problem, ein 92mm-Lüfter in weiß schon eher.

    Wie zu erwarten war, tut sich beim Einschalten nichts. Das Netzteil liefert am Laufwerksstecker 5 und 12 Volt, eine angeschlossene Festplatte läuft nach Drücken des Einschaltknopfes an. Beim Logicboard scheinen also zumindest die Leitungen zwischen Netzteilstecker und Einschaltknopf ok zu sein.

    Ich habe ihm jetzt 512 MB in den internen Slot gesteckt, was aber die Startwilligkeit nicht steigert.

    Meine Fragen:
    Braucht der iMac zum Starten die Pufferbatterie, und wenn ja, welche?
    Ich wollte jetzt die Spannungen am Netzteilstecker auf dem Logicboard messen, finde aber nirgends ein Pinout mit anliegenden Spannungen. Hat das jemand?
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das ist so eine 3,6 Volt Batterie.

    [​IMG]

    Sollte im gut sortierten Fotofachhandel erhältlich sein...
     
  3. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Das geht ja schneller, als man Zusch sagen kann. :)
    Vielen Dank, ich gehe morgen gleich einkaufen.
     
  4. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Bootet der iMac ohne Lüfter? Zumindest manche PCs streiken dann.
     

Diese Seite empfehlen