1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie würdet ihr sichern...?!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von John_Carter, 15.11.09.

  1. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Hallo zusammen!

    Nachdem ich nun seit Anfang der Woche meinen neuen MBP besitze und als Switcher seither sehr viel ausprobiere, beginnt nun langsam aber sicher der Ernst des Lebens ;)

    Und zwar würde ich nun gerne das Programm Time Machine als BackUp Programm nutzen, da ich davon bisher nur Gutes gehört habe und es anscheinend sehr leicht zu bedienen ist.

    Nun weiß ich nicht so recht, wie ich meine Daten sichern soll.
    Ich besitze eine 3,5'' HDD mit 200GB & USB 2.0 und wollte mir noch zusätzlich eine 2,5'' HDD mit 500GB kaufen, die gleichzeitig neben einem USB 2.0 auch einen FW 800-Anschluß hat (hatte an die WG My Passport Studio gedacht!), so daß ich mit dieser portablen HDD mobil bin, um ggf. Daten auszutauschen (u.U. auch mit Windows-Rechner).

    Mein MBP hat eine 320GB Festplatte, wovon aktuell noch 303GB frei sind.
    Meine alten Daten, die ich Moment auf einer geliehenen HDD zwischengespeichert habe, beträgt ungefähr zwischen 150-200GB.
    Von diesen alten Daten müssen natürlich nur wenige Dateien auf meinem MBP übertragen werden, z.B. Dokumente oä, aber Fotos oder Musik können ruhig extern gespeichert bleiben und bei Bedarf überspielt werden. Klaro, sollte auf der externen Platte noch Platz für zukünftige Bilder/Musik bleiben...

    Nun stehe ich da und weiß nicht, wie ich meine Daten sinnvoll speichern soll und gleichzeitig eine gute BackUp-Lösung habe. Wieviel Partitionen wo anlegen?
    Sollte ich einfach von den alten Daten ein Image mit TrueImage anlegen und die Daten so komprimiert wegspeichern und und und.....
    Wie ihr seht, habe ich Fragen über Fragen und würde mich über einen Lösungsansatz enorm freuen.

    Wie würdet ihr es machen?

    Noch einen schönen Sonntag und bereits jetzt schon mal VIELEN DANK!!!
    Gruß
    John
     
    #1 John_Carter, 15.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.09
  2. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Generell, alles auf die interne und dann mit TimeMachine sichern. Das ist wohl die Beste Methode...

    Wenn du Daten davon nicht brauchst, dann würde ich die auf die externe Platte sichern und diese ebenfalls mit TimeMachine sichern (also die externe platte)
     
  3. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Wieso denn überhaupt partitionieren?
    Du kaufst einfach eine Große Externe Platte, dort wird mit Timemaschine drauf gesichert und alles ist gut.
    Mehr brauch man eigentlich nicht.
    Wie schon erwähnt, kannst du dann zusätzlich noch die Daten von der 2,5" Platte mitsichern lassen.

    mfg
     
  4. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Dennoch habe ich Euren Vorschlag noch nicht 100% verstanden.
    Ihr meint, ich sollte meine alten Daten komplett auf die interne HDD meines MBP spielen, diesen dann komplett mit Time Machine sichern.
    Dies würde ja bedeuten, daß ich nachfolgende Sicherungen mit Time Machine nicht mehr machen könnte, denn ich würde ja gerne nicht alle Daten ständig auf dem MBp haben wollen, diese somit wieder entfernen und wenn ich dann Time Machine erneut nutze, wird das vorherige Backup gelöscht, oder?

    Zum anderen würde ich gerne die 2,5'' HDD nutzen, um ggf. Daten auch auf einem Windows-Rechner zu spielen - z.B. beim Überspielen von Fotos oä.
    Wenn ich jedoch die neue portable HDD komplett für Time Machine nutze, dann bleibt kein Platz für das Speichern weiterer Daten, die ich mit Windows-Rechnern "teilen" könnte.

    Mmmmmmh, was soll ich machen?
    Meine 3,5'' HDD ist ja lediglich mit 200GB ausgestattet, so daß diese etwas zu klein ist, um damit ein Backup mit Time Machine zu machen bzw. regelmäßig, oder?

    Schon blöd, wenn man solche Entscheidungen nicht jeden tag trifft...etwas verunsichert bin ich schon.

    Nochmals DANKE
    Gruß
    John
     
  5. ToBa

    ToBa Elstar

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    72
    ich habe auch erst seit knapp einer woche mein macbook pro. ich will auch bald anfangen meine daten mit time machine zu sichern.
    die integrierte 250GB hDD habe ich mit einer 500GB HDD ausgetauscht und hab somit genug Platz für alle meine Daten intern auf dem MBP.
    Ich würde niemals die externe HDD für weiteren Datenaustausch benutzn. Eine rein für Time Machine und eine als externe Datenschlampe, die man überall hin mitnehmen kann. Die Time Machine HDD belbit immer daheim und it somit sicher.

    Ich weiss auch noch nicht genau wie groß eine externe HDD für Time Machine sein sollte. Ich nehme an, dass das Backup komprimiert gespeichert wird.
    Bei einem Datenaufkommen von 300GB, wie groß sollte die externe HDD mindestens sein?
     
  6. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    Nein, TimeMachine sichert, soweit ich weiß, alle Dateien die jemals zum Zeitpunkt eines Backups auf deinem Rechner waren. Das heißt, wenn du eine Datei löschst, dann kannst du auch noch nen Monat danach zum Bsp. noch auf diese Datei zurückgreifen. TimeMachine nimmt sich für die Backups soviel Platz wie es bekommt und wenn die HDD voll ist, löscht das Programm die ältesten Daten.
     
  7. ToBa

    ToBa Elstar

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    72
    und das Backup wird nicht komprimiert?
     
  8. Kurthis

    Kurthis Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.09.09
    Beiträge:
    174
    Nein, das TM Backup wird nicht komprimiert. Liegt alles in "Klartext" vor, man kann also auch von Hand Dateien aus dem TimeMachine Backup wieder rüberkopieren.

    Ich persönlich bevorzuge jedoch Backups mit SuperDuper, macht einfach klassisch komplette, bootfähige(!) Backups, die dann inkrementell geändert werden bei zukünftigen Backups. Ist mir lieber ;)
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    Das gilt allerdings nicht, wenn du, z.B. aus Platzgründen, in den TM-Einstellungen einzelne Verzeichnisse oder Volumes von der Sicherung ausnimmst. Diese werden dann auch in den älteren Versionen aus TM entfernt.
    Generell gilt: TM ist eine Sicherung des aktuellen Zustandes mit der Möglichkeit, auch auf (ein paar) frühere Zustände zurückgreifen zu können. TM ist kein Archivierungsprogramm für alles, was man jemals auf dem Rechner hatte und nun nicht mehr auf den aktiv verwendeten Platten haben möchte.
     

Diese Seite empfehlen