1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie whois im Netzwerk-Dienstprogramm nutzen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DBertelsbeck, 08.07.07.

  1. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ich habe heute einen kurzen Artikel über das Netzwerkdienstprogramm gelesen und wollte das verifizieren.
    Also habe ich es aufgerufen, whois gewählt und als zu suchende Domainadresse www.apfeltalk.de eingegeben.

    Bei keinem der in der Liste aufgeführten whois-Servern wurde ich fündig.
    Dann Versuch mit whois.denic.de.

    Ergebnis, siehe Anhang: Status invalid.

    Wie das? o_O
     

    Anhänge:

  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Um ganz ehrlich zu sein: ich habe mir die selbe Frage schon gestellt.

    Hab dann aber auf IPnet Tools zurückgegriffen, die wesentlich etablierter sind. Auch der Portscanner dieses Dienstproggs liefert seltsame Ergebnisse. nmap ist da wesentlich feiner austunbar. trace hingegen macht keine Probleme.

    Auch per Terminal whois apfeltalk.de kriege ich nada raus... seltsam.
    Code:
    connect(): Operation timed out
    
    Hmm...
     
  3. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Whois-Abfragen funktionieren meines Wissens nach nur mit Top und Second Level Domains.
    Bsp: apfeltalk.de

     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Danke für die Antworten.

    @iZap
    Wie bzw. womit hast Du dieses Ergebnis erzielt?
     
  5. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Moin,

    im Terminal whois apfeltalk.de eingeben.

    gruß
    cybo
     
  6. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Genau wie cybo beschrieben hat. :)
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Was vollkommen logisch ist, da keiner der im Netzwerk Dienstprogramm eingetragenen Whois Server für .de Domains zuständig ist. (Sind alles US Server die sich um so Zeug wie .com .net .etc kümmern.)

    Warum das Netzwerk Utitlity hier nichts per whois.denic.de liefert kann ich Dir auch nicht sagen, aber es funktioniert bei mir auch nicht. Das zeigt wieder mal, daß man solche GUI Utilities getrost vergessen kann. /usr/bin/whois im Terminal funktioniert wunderbar zuverlässig, schnell und problemlos. So wie CLI Tools nunmal sind. :)
    Gruß Pepi
     
  8. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Danke.
    War jetzt nur irritiert wegen des Beitrags von Tengu.
    Werde es nach Feierabend selbst mal testen. ;)
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vielleicht hat Tengu ein Problem, daß ein Firewall keine ausgehenden Verbindungen auf Port 63 (whois) zuläßt.
    Gruß Pepi
     
    Tengu gefällt das.
  10. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    :) BOfHs gute alte Firewallregeln... sorry. Manchmal steht man sich selbst im Wege ohne es zu merken... damn ist das blöde.
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also dieser thread bekommt von mir 5 punkte!
    whois mit dem terminal...keine ahnung, warum ich das selbst noch nie versucht habe.

    thanx
    mike
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Jedenfalls habe ich jetzt gelernt, daß man bei whois im Terminal das www. am Anfang weglassen muß - ich dachte immer, das gehöre auch zur Adresse.
     
  13. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Interessant finde ich, dass die whois-Abfrage auf dem PowerMac zumindest den Status "connect" anzeigt.
    Hier habe ich aber, anders als gesten Abend am MacBook, das www. weggelassen, weil es im angezeigten Beispiel auch nicht dabeisteht.
    Also einer der Unterschiede in Mac OS 10.4.10 zwischen PPC- und Intelversion.

    Ist aber nichts gegen die Terminalausgabe, die wesentlich informativer ist! ;)
     

    Anhänge:

  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wie du deine hosts unter deinem domain nennst, bleibt natürlich dir überlassen.
    ein domain besteht aus fistlevel und secondlevel domain...wird von rechts nach links gelesen. was du meinst ist der hostname.

    whois interessiert nur der secondlevel.firstlevel domain
    wie du deinen host nennst ist dort sch.....ß egal :-D

    hat also nix mit www weglassen zu tun...
    das gehört da garnicht hin.
    wenn ich meinen webhost hudriwudri.osx.at nennen will,
    ist das meine sache.

    HTH
    mike
     
  15. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Zur Adresse ja, zur Domain nicht.

    Ich nehme nicht an, daß es Dich beruhigt, aber wir können Dir das auch nicht sagen. :-D Dabei liegt das Gute doch so nah!

    Paranoia hat Ihren Preis, ich kenne das nur zu gut. So root kann man garnicht sein wenn man sich selbst erfolgreich ausgesperrt (oder eingesperrt) hat. :)


    Ergänzt: Ab hier isses OT:
    Wenn es wirklich egal wäre müßte die Fehlermeldung dann aber nicht "Please enter a valid domain..." sondern "Please enter a valid hostname..." heissen. :-D Mal abgesehen davon, daß es den Hostnamen hudriwudri nicht gibt.
    $ host hudriwudri.osx.at
    Host hudriwudri.osx.at not found: 3(NXDOMAIN)

    (Zumindest von meinem DNS View aus, für den Fall, daß jetzt Antworten kommen die so spitzfindig wie meine eigenen sind.)
    Gruß Pepi
     
    #15 pepi, 09.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.07
  16. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    was hat das mit spitzfindig zu tun?
    ich weiß eigentlich nicht, was du mir sagen willst.
    es war weder witzig noch lehrreich. am ehesten vielleicht sarkastisch....
    was ich allerdings am wenigsten verstehen kann. noch dazu mir gegenüber.
    eigenartiges posting. was soll mir das nur sagen?
    irgendwann ticken alle aus?
     

Diese Seite empfehlen