1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie warm ist euer Macbook?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tino1988, 20.02.10.

  1. tino1988

    tino1988 Jonagold

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    21
    Wie schon das Thema heißt, "Wie warm ist euer Macbook?" Hat jemand auch Erfahrungen was die grenzen sind?
    Istat Pro sagt bei mir wenn das Macbook auf meinen Schoß liegt folgendes

    CPU A 101 ° <= das ist doch nicht normal kann das stimmen?
    Airport card 51 °C
    Enclosure Base 38 °C
    GPU Diode 72 °C
    GPU Heatsink 63 °C
    Heatsink 59 °C
    Heatsink 44 °C
    Mem Controller 71 °C

    Bin mal auf eure Antworten gespannt.
     
  2. toopi

    toopi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    70
  3. .pq

    .pq Cox Orange

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    99
    Wenn die CPU in meinem MacBook mal über 100°C hat, müssen schon einige aufwändige Programme laufen. Normalerweise schaltet es sich bei mir, bei ca. 100°C automatisch ab. Die anderen Werte sind ähnlich wie die bei meinem MacBook
     
  4. tino1988

    tino1988 Jonagold

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    21
    Danke für die schnelle Antworten. Ich warte eigentlich auch darauf das sich mein Macbook mal automatisch abschalten so heiß wie das ab & zu ist. Hab schon als Angst um mein Liebling.
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Bei einer CPU Temperatur von 101 °C bin ich mal gespannt, wann dir dein Book über die Schenkel fliesst.

    Da stimmt was nicht.
     
  6. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
  7. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Diese Frage wird mindestens dreimal die Woche gestellt.
    Wenn man "MacBook Temperatur" in die Suche eingibt findet man auch schnell heraus, dass es ganz normal ist.

    Das Thema wird ständig von frischen Switchern hochgekocht, die von ihren PC-Notebooks gewohnt sind, dass ein staubsaugermäßiger Lüfter die CPU konstant bei 40°C hält, obwohl das eigentlich nicht erforderlich ist.
    Bei MacBooks dreht der Lüfter erst schneller wenn die Temperatur CPU in die nähe der zulässigen Grenze kommt. Deshalb sind die Dinger auch so schön leise. Ich bin inzwischen jedes Mal total genervt wenn in der Bibliothek jemand mit einem Notebook neben mir sitzt, bei dem der Lüfter alle 20s losheult obwohl gerade nur im Internet gesurft oder sogar nichts gemacht wird.

    Ich habe iStat kurz nach dem Wechsel auch benutzt und alle paar Minuten die Werte kontrolliert. Diesen Kontrollzwang den man sich unter Windows angewöhnt hat konnte ich zum Glück größtenteils loswerden und habe iStat gelöscht.
    Das würde ich dir auch raten. Einfach dein MacBook benutzen und drüber freuen wie schön es funktioniert.
     
  8. applefanboy

    applefanboy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    106
    So schauts bei mir aus!
     

    Anhänge:

  9. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Nachtrag:
    Wenn du gerade nichts machst und keine Programme laufen ist diese Temperatur natürlich nicht normal. Dann sollte sie so um die 50°C liegen. Wenn du 100°C hast obwohl kein nennenswertes Programm läuft, dann prüfe mal mit der Aktivitätsanzeige ob ein Prozess ungewöhnlich hohe Auslastung verursacht. Gelegentlich hängen sich auch mal printjobs auf.
     
  10. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.805
    Also die CPU von meinem überschreitet nicht einmal nach 4 Stunden ET-Suche (SETI@home) am Stück die magische Grenze von 76°. Dank CoolBook und FanControl. Die Lüfter bleiben bei gerade noch Ohrenschonenden 3500-4000 Umdrehungen.
     
    #10 eXiNFeRiS, 20.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.10
  11. tino1988

    tino1988 Jonagold

    Dabei seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    21
    @ Die Bananne Sorry hab wirklich vergessen zu suchen. Werde ich das nächste mal wieder machen.
    @ eXiNFeRiS : Stimmt fanControl hatte es sogar noch auf dem Computer... reduziert die hitze ca. um die hälfte also statt 101 °C was mir Sorgen macht 50 °C ist auch etwas angenehmer auf dem Schoß

    DANKE =)
     
  12. afgert

    afgert Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    324
    Meins:

    [​IMG]

    Und der FAn dreht immer auf ca. 1999 rpm
     
  13. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Meins im normalem Betrieb. Festplatte ist ne SSD.
     

    Anhänge:

  14. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Na ja tino, was läuft denn so?

    Bei WoW, Kompilieren etc. sind solche Temperaturen normal und auch vorgesehen. Die Intel-Mobile-CPUs haben einen Core-Grenzwert von 105 °C vorgesehen; so lange der ned erreicht ist, wo ist das Problem? Dafür bleibt Deine Kiste leiser. Gegebenenfalls drehen dann mal bei längerer Voll-Last die Lüfter hoch, um die Temperatur in die 90er oder drunter zu drücken. Aber eben, wird das System anständig gestresst, reicht das auch ned.

    Hast Du allerdings bereits im Leerlauf solche Werte, nun ja, dann schau mal in der Aktivitätsanzeige (ALLE Prozesse) nach, ob da was hängt resp. was die CPU-Last verursacht, von der Du nichts weißt.

    Cheers,
    -Sascha
     

Diese Seite empfehlen