1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie von OSX DVD booten?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von edward, 19.11.06.

  1. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Hallo,

    habe heute eine neue Festplatte in meinen Mini gebaut. Wollte dann mit der neuen leeren Platte und der Tiger-DVD (war beim Rechner dabei) booten. Ging aber nicht. Bei gedrückter Taste "c" passiert gar nichts. Wenn ich beim Starten die Wahltaste (Weichentaste) gedrückt halte, sollte man das Startmedium auswählen können. Bei mir kommt zunächst eine Passwortabfrage. Kenne das Passwort nicht. Kann ich es zurücksetzen oder anderweitig das Startmedium wählen? Habe schon Kontakt mit dem Vorbesitzer aufgenommen. Hoffentlich kennt er jenes Passwort.

    Danke für Infos, Edi.
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Das funktioniert nur dann, wenn Du KEIN Firmwarepasswort gesetzt hast.


    Gruss KayHH
     
  3. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Danke Kayhh für die Antwort. Habe ich mir schon gedacht. Es gibt wohl kaum eine Möglichkeit trotzdem von DVD zu booten, oder? Ich brauche dass Firmwarepasswort.

    Ich könnte natürlich die alte Platte einbauen, von ihr booten und dann als Startmedium die DVD einstellen. Danach ausschalten, neue Platte einbauen und nach dem Einschalten sollte er dann von DVD booten. Ist halt nur ne Menge Schrauberei.
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Probier mal RAM rausnehemen, etwas warten und wieder einstecken. Dann mehrmals das PRAM reseten. Gruss KayHH
     
    edward gefällt das.
  5. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Probiere ich morgen mal aus. Hab hier keinen Monitor und natürlich auch das Netzteil vergessen.o_O

    Melde mich dann morgen nochmal.
     
  6. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    ich würd die batterie statt des RAM entfernen ;)
    warum nimmst du nicht das passwort raus?

    iPoe
     
  7. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Wie kann ich denn das passwort rausnehmen, ohne das Passwort selbst zu kennen? Ich denke mal das geht nicht.
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Passwort rausnehmen geht nur dann wenn er auch booten kann. Das Programm um dies zu erledigen ist auf der DVD drauf. Batterie rausnehmen nützt auf keinen Fall etwas. Das mit dem RAM rausnehmen kann, muss aber nicht funktionieren. Eine weitere Möglichkeit wäre es wenn Du sie noch hast, die alte Platte noch einmal einzusetzen, um an das Firmware-Passwort-Programm auf der DVD zu gelangen. Oder wenn Du noch einen Mac hast das System von diesem aus auf den mini zu spielen, Stichwort Target-Mode. Evtl. hilft Dir dabei ja ein Apple-Händler.


    Gruss KayHH
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Doch geht :)
    Die Menge des eingebauten RAM muß verändert werden und unmittelbar beim darauf folgenden Neustart muß das PRAM zurückgesetzt werden.

    TargetMode wird bei aktivem Firmware Passwort verhindert.
    Gruß Pepi
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Ich Dussel, klar, Target-Mode geht bei gesetztem Firmware-Passwort natürlich auch nicht. Ich war noch nie in der Verlegenheit den RAM-Trick anwenden zu müssen habe aber mal irgendwo gelesen das es nicht bei allen Macs funktionieren soll. Umso besser wenn es auf jeden Fall klappt. Gruss KayHH
     
  11. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Also der Vorschlag mit RAM rausnehmen und ein paar Mal PRAM reseten hat nicht funktioniert.

    Ebenso hat der RAM-Wechsel mit anschließendem PRAM-Reset nicht das Firmwarpasswort gelöscht. Ich weiß nicht, ob ich was falsch gemacht habe oder es beim Mini nicht geht. Der PRAM war aber gelöscht. Hatte einmal den RAM gewechselt als alle Kabel schon ab waren und einmal erst nach dem RAM-Wechsel alle Kabel getrennt.

    Meine Lösung: Platte mit OSX wieder rein. SystemDVD einlegen und das Firmwarepasswort ausgeschaltet. Geht dort mit einem Adminaccount. Mittlerweile geht der Festplattenwechsel recht schnell bei mir.:-D

    Trootzdem danke für die Infos.

    Kennt jemand vielleicht meinen Fehler, warum pepis Vorschalg nicht funktioniert hat?

    Gruß, edi.
     

Diese Seite empfehlen