Wie viele MESH-Knoten mit gleicher SSID sind möglich?

Mannschafter

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
22.05.15
Beiträge
245
Weiß jemand zufällig, wie viele Knoten man – zusätzlich zum Router – in einem MESH-WLAN unter der gleichen SSID verbinden kann? Davon hängt ja letztlich die Reichweite bzw. Flächenabdeckung der jeweiligen SSID ab!

Und falls das vom Hersteller (Firmware) abhängig ist: wie ist es bei ASUS? Auf deren Website kann ich dazu leider nichts finden.

Danke Euch vorab!!
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.832
Das ist meiner Meinung nach nicht limitiert. Bei Asis konkret weiß ich das nicht. Dort wird ja im Mesh System von drei Nodes für gute 500m2 ausgegangen.
 

Mannschafter

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
22.05.15
Beiträge
245
Das ist meiner Meinung nach nicht limitiert.
Dachte ich eigentlich auch: dass es da keine oder nur sehr große Limits gibt. Aber stimmt das auch?
Bei Asus konkret weiß ich das nicht.
Auf Amazon schreibt einer zu deren neuesten Mesh-Geräten, dass man nur 5-6 Knoten unter einer SSID einrichten könne. Das hatte mich gerade mächtig irritiert. Wenn das so wäre, könnte man die Abdeckung für eine SSID ja räumlich kaum vergrößern im Vergleich zu Router+Repeater-Lösungen. Wäre ein wesentliches Handycap!
Bei Asus … wird ja im Mesh System von drei Nodes für gute 500m2 ausgegangen.
Naja, die Herstellerangaben für die Flächenabdeckung treffen ohnehin nur auf der grünen Wiese bei Mondschein zu. In realen Gebäuden ist es sowieso kaum vorhersagbar, weil jeder Raum und jede andere Platzierung ein anderes Hindernis-Umfeld aufweist. Da kann man letztlich nur probieren und allenfalls mal in allen Etagen, Räume und Ecken die Feldstärken vermessen. Aber das ist ein Thema für sich. — Wobei ich über die aktuellen WLAN-6-Geräte von ASUS nicht meckern würde. Was ich bislang hier habe, ist verdammt gut: "Eier legenede Woll-Milch-Sau im Turbo-Takt!" Nur das Design ist eher was für Gamer-Kids im Alien-Killer-Modus. ;)
 

Marcel Bresink

Maunzenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.367
Die Frage lässt sich überhaupt nicht beantworten, da die Mesh-Technik nicht genormt ist. Jeder Hersteller macht im Prinzip etwas eigenes, so dass es unterschiedliche Limits geben kann.

Es gibt einen Vorschlag für einen Industriestandard namens "EasyMesh", aber die Hersteller verhalten sich da sehr zurückhaltend …
 
  • Like
Wertungen: Mannschafter

FuAn

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
1.114
Mesh ist definiert in 802.11s was nicht heisst, dass die Hersteller nicht eigene "Features" hinzu basteln.
 
  • Like
Wertungen: Mannschafter

Mannschafter

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
22.05.15
Beiträge
245
… Jeder Hersteller macht im Prinzip etwas eigenes, so dass es unterschiedliche Limits geben kann. …
Mesh ist definiert in 802.11s was nicht heisst, dass die Hersteller nicht eigene "Features" hinzu basteln.
Für die Antworten an sich bedanke ich mich ja gern mit einem Klick auf "Gefällt mir". Aber irgendwie sträubt sich mir das Nackenfell bei dem Gedanken, unter den Inhalt dieser Antworten ein "Like" zu setzen. Das ist doch frustrierend! Aber genau so hatte ich das befürchtet.

Bleibt nur die Hoffnung, dass vielleicht jemand Genaueres über die aktuellen Standards einzelner Hersteller weiß, z.B. zu "AiMesh", dem modellübergreifenden Mesh-Standard von ASUS.

Und eigentlich, da es hier letztlich um eine herstellerübergreifende Frage geht, wäre das doch mal ein Thema für unsere @Apfeltalk-Redakteure. Ihr kommt doch besser an die Hersteller heran und werdet nicht von einer "künstlichen Support-Intelligenz-Fassade" abgeblockt?! Denn immerhin ist das gerade für Kunden mit einer gewissen Fläche ein höchst interessantes, weil grundsätzlich kaufentscheidendes Kriterium. Da sollten doch die Hersteller an einer Kooperation mit Apfeltalk interessiert sein? (Nur so als naiver Gedanke am Rande.)