1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie viele Fotos verkraftet Aperture?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von woobdidu, 05.01.10.

  1. woobdidu

    woobdidu Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.01.08
    Beiträge:
    104
    Hi Leute

    Ich hätte da eine Frage:
    Da ich mir nun für mein Macbook eine größere Festplatte zulege kann ich jetzt alle meine Fotos auf meine Festplatte speichern.
    Da das aber an die 90-100GB sind gehen ich einmal davon aus dass das iPhoto nicht mehr problemlos schaffen wird (habe Berichte gelesen wonach bei 8000-9000 Fotos absolutes Ende war -> Absturz)

    Nun wollte ich wissen wie viele Fotos Aperture problemlos verwalten kann?

    Hat da jemand Erfahrungen?
     
  2. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    also ich habe ung. 10. 000 Fotos in meiner Aperture Bibliothek gehabt. Aperture hatte damit nie Probleme, genausowenig wie iPhoto. Ich war nur mit der Geschwindigkeit beider Tools absolut enttäuscht und nutze nun seit langem sehr zufrieden Lightroom!
     
  3. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Also ich hab hier gut 14.000 Fotos, viele als RAW.
    Auf einem 2,53ghz 15" MBP und 4gb Ram, fühlt sich aber alles recht zäh an. Läuft aber stabil!
    Aber ich glaube, wenn ich jetzt was kaufen würde, würde ich ernsthaft über lightroom nachdenken!
    Ich brauche nur leider 3, 4 mal im Jahr die Fotobuch Funktion von Aperture, darum kann ich nicht drauf verzichten!
     
  4. dubiosis

    dubiosis Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.01.10
    Beiträge:
    424
    Ein Freund von mir hat ein MacBook von 2007. Aperure braucht bei ihm schon etwas zum laden
     
  5. woobdidu

    woobdidu Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.01.08
    Beiträge:
    104
    danke, lightroom integriert sich aber nicht in die mediathek oder - also kann ich in anderen programmen die bilder in einfach einfügen wobei das dann sicherlich auch sehr langsam geht....

    werd mal schaun ob es eine trail von lightroom gibt
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich kenne Leute mit über 20.000 Bildern in iPhoto was problemlos klappt, ich selbst habe knapp 10.000 RAW Bilder in Aperture 2.1.6 drinnen was auch kein Problem von der Menge her. (Aperture ist momentan unter SnowLeopard allerdings allgemein etwas wackelig. Bis Aperture 3.0 rauskommt kanns aber nicht mehr ewig dauern worauf ich mich schon sehr freue.)
    Gruß Pepi
     
  7. bjpic

    bjpic Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    129
    Hi woobdidu,

    ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das mit Lightroom kein Problem ist die 8000-9000 Bilder (auch RAW) in der Bibliothek zu halten. Ich persoenlich habe rund 15000 Bilder in meiner Lightroom Bibliothek mit rund 200GB. Das ganze auf einem MBP C2D 2.16 (late 2006). Wobei ich schon des oeftern gelesen hab das Lightroom, allerdings nur die Bib, jenseits von 20000-25000 Bilder auch zaeh wird. Was allerdings nicht weiter tragisch ist weil man ja mehrere Bibliotheken haben kann.

    Ganz ehrlich glaub ich aber das Aperture das auch koennen sollte und ich selbst hab von sowas in auch in einschlaegigen Fotoforen auch noch nix gelesen.

    Gibt irgendwo einen Trial Version von Aperture? Ich wuerde das dann auch mal ausprobieren.

    Sam
     
  8. iChrigi

    iChrigi Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    628
    Ja: www.apple.com/chde/aperture

    Ich würde, wenn es nicht so eilt, auf Aperture 3 warten, und dann zwischen Lightroom 3 und Aperture 3 entscheiden. Ich erhoffe mir bei Aperture 3 eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung. Im Moment nutze ich noch Aperture 2, wenn Aperture 3 nicht schneller wird, werde ich mir eventuell Lightroom anschaffen, obwohl mir Aperture eigentlich mehr zusagt.
     
  9. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Was soll den mit iPhoto nicht mehr klappen? Ich habe hier 19.799 Bilder in iPhoto (Die meisten in 12 Megapixel Auflösung von der DSLR), und bis auf eine klitzekleine Verzögerung beim Starten läuft alles prima?!

    Abstürze habe ich noch nie gehabt. Auch bei älteren Versionen von iPhoto nicht. Denke eher, dass es an zu wenig RAM liegt, wenn von solchen Problemen berichtet wird...

    Aperture sollte, da es ja die Profivariante von Apple ist, erst recht keine Probleme machen...
     
  10. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Welche Hardware nutzt du denn?

    mfg thexm
     
  11. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    MacBook Alu, late 2008 Core2Duo 2,4GHz mit 4GB Speicher. Und als OS den Schneeleoparden. Also wirklich nichts herausragendes...
     
  12. bjpic

    bjpic Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    129
    Hi,

    so ich hab jetzt mal Aperture installiert und meine ganze RAW Bibiliothek importiert (allerdings die Bilder dabei nicht in Aperture Bib kopiert sondern dort gelassen wo sie waren). 15000 RAW Bilder mit rund 200GB. Das importieren dauerte eine ganze Weile ging aber problemlos. Ich hab jetzt mal zwei Abende etwas damit rumgespielt und es funktionierte ohne Abstuerze oder aehnliche Probleme. Die Geschwindigkeit liegt allerdings unter Lightroom. So insgesamt ist Aperture aber auch vom Bedienkonzept nicht meins da ist mir LR lieber, aber ausprobieren wollte ich es schon lange mal wieder. Von daher hat sich auch mein Verdacht bestaetigt das Aperture kein Problem mit 8000-9000 BIldern haben sollte.

    Das ganze auf meinem schon etwas alterschwachen MBP C2D 2.16 mit 4GB RAM (den es nichtmal voll benutzen kann da zu alt). Hoffentlich kommen die neuen MBPs bald.

    Sam
     
  13. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    ich bin auch eher der Lr fan. knapp 200gb und läuft gut
    gabs mal nicht einen journalist der newyork times der irgendwie 600 oder 700gb in seiner bib hatte. oder war das itunes. hm ich kann mich nicht mehr genau errinner
     
  14. Blakkur

    Blakkur Antonowka

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    362
    ich habe 19000 fotos in iPhoto, und es läuft stabil, allerdings brauch es recht lange bis es aufgestartet ist und die Fotos geladen hat, aber ich denke das liegt mehr an meiner Hardware (1.83Ghz Mac mini und normale Festplatte (SSd denke ich wäre schneller))

    mfg
     
  15. dasmaeh

    dasmaeh Stechapfel

    Dabei seit:
    09.11.09
    Beiträge:
    159
    Habe derzeit rund 25 000 Bilder in Aperture, davon ca. 20 000 Raws. Läuft sogar auf meinem MacBook mit 1,8 GHz C2D. Es ist oft etwas zäh, aber es läuft. Von der Zahl der Bilder her sollte da auch noch oben noch jede Menge Luft sein.
    Ich habe allerdings den eindruck, dass Aperture unter SL deutlich zäher läuft als unter Leopard.
     
  16. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    kommt ja bald das neue 3er raus, welches an 10.6 angepasst ist. sollte dann wieder passen.
     
  17. surfin@maui

    surfin@maui deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    118
    in LR habe ich knapp 85.000 Fotos. das lüppt aber ganz gut am macpro. spaßeshalber habe ich mal ein paar ordner in iphoto importiert und bei knapp 40.000 lief das auch noch wie mit 40 fotos.
    allerdings bin ich auch auf aperture 3 gespannt, da ich eine integration der foto library in alle ilife apps schon vermisse, da LR das ja nunmal nicht leistet.
     
  18. Iggy

    Iggy Granny Smith

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    12
    Also, die Anzahl der Bilder in einem einzelnen Projekt ist in Aperture auf 100.000 beschränkt, aber in der gesamten Library meines Wissens nach nicht. Ich habe zur Zeit knapp 240.000 Bilder drin, darunter sind aber auch sehr viele kleinere Fotos (Gesamtgröße ca. 360 GB).

    Der Programmstart dauert einige Zeit (ca. 1 Minute) und das ganze ist schon ein wenig zäh, wobei es sich aber durchaus noch arbeiten lässt (2 GHz Core Duo), wenn nicht gerade der gesamte Datenbestand durchsucht wird...
    Was nicht heißt, dass ich mich nicht über einen schnelleren Prozessor freuen würde - und ein Aperture 3, was diesen dann auch ordenlich ausreizt! :)
     
  19. klinker

    klinker Idared

    Dabei seit:
    05.11.09
    Beiträge:
    24
    Ich glaube nicht das Aperture mit zunehmender Bibliotheksgröße langsamer wird bzw. es eine Obergrenze gibt. Warum auch?
    Es werden doch immer nur die Daten reingeladen die gefragt sind.
    Hat iTunes eine Beschränkung? Ich denke nicht.
     
    #19 klinker, 13.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.10

Diese Seite empfehlen