1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie viel RAM für Parallels Desktop 5?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von kicker04, 22.03.10.

  1. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Hallo!

    Kann mir jemand sagen, wie viel Prozent des Arbeitsspeichers man Parallels zuweisen sollte? Wenn ich Parallels benutze, dann mache ich meist nichts mehr groß nebenbei unter OS X, d.h. da brauch ich dann kaum Ressourcen.
    Kennt sich da jemand aus?

    Danke für Antworten! ;)
     
  2. kangping

    kangping Fuji

    Dabei seit:
    06.11.09
    Beiträge:
    37
    Also ich kann dir keine direkt Antwort darauf geben, da ich hier nur Erfahrung unter Win + VirtualBox habe. Allerdings solltest du noch erwähnen was für Software du in Parallels benutzt, bzw mind. soviel freigeben, dass Win (je nach Version schätz ich mal 1-2GB) + Anwendung (was auch immer die frisst) stabil laufen.

    Jetzt sollte man noch wissen wieviel OSX gerne hätte, und dann ist ja eigentlich schon gut ;) Hoffe das hat zumindest ansatzweise was gebracht.

    kangping
     
  3. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Naja, wenn ich mich richtig erinnere stand am Anfang bei der Installation was von wegen wenn man Windows zuviel Speicher zuteilen würde, würde das Gastsystem zu langsam laufen. Das versteh ich eben nicht ganz. Angenommen ich würde 100% zuteilen, was möglich ist, dann muss ja trotzdem noch was für OS X übrig sein, sonst würds ja gar nicht laufen.
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wie willst du denn 100% zuteilen? Fusion lässt sowas z.B. nicht zu. Du solltest auch einmal sagen, wieviel Speicher du hast und was du unter Win starten willst.
    Ich selber habe teilweise 1-3 VMs parallel laufen. Jeder aber dann nur mit 256-512MB. Meine Windows VM hat 1GB.
     
  5. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    hab 2 GB gesamt. Und beim ersten Start konnte ich auch die vollen 2 GB zuteilen, wenn ich wollte
     
  6. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Also MS-DOS braucht nicht viel Arbeitsspeicher. Oder welches System wolltest du virtualisieren?
     
  7. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    windows xp x64
     
  8. kangping

    kangping Fuji

    Dabei seit:
    06.11.09
    Beiträge:
    37
    mit 2GB Ram wird das aber etwas heikel. Bis dann noch deine Software unter Win ein bisschen Speicher zieht, bist bestimmt schnell über 2...
     
  9. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
  10. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Nimm lieber eine 32-Bit-Version — die ist etwas sparsamer mit dem Arbeitsspeicher.
     
  11. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Ne, hab extra die 64bit genommen, ist manchmal schneller
     
  12. kangping

    kangping Fuji

    Dabei seit:
    06.11.09
    Beiträge:
    37
    naja, wenn du insgesamt 2GB hast... das kannst dir ja ausrechnen. OSX braucht - k.a. vielleicht 1GB? Win will auch locker 1 GB... selbst wenn OSX weniger benötigt wirds knapp - deine Anwendung hat ja noch nichts bekommen
     
  13. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Ist doch Blödsinn. Es mag sein, dass man einen kleinen Geschwindigkeitsgewinn durch 64-Bit hat — die wirklichen Vorteile liegen wo anders. Vor allem wirst du nichts in eine VM spüren!
     
  14. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    /sign!

    zum thema ram - die ram-zuweisung an vms bringt meiner meinung nach auch nicht viel. viel wichtiger denke ich ist die ram-größe des wirt-systems. die vm kann erst anständig laufen, wenn das system daten nicht auslagern muss. abgesehen davon, sind für die meisten vms ram-werte um die 512-1024mb empfohlen...
     
  15. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Doch ich spüre einen deutlichen Effekt gegenüber 32bit Anwendungen unter Bootcamp mit dem normalen Windows XP!
     
  16. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Unter Bootcamp, wenn Windows nativ ausgeführt wird. Mach dir aber keine großen Hoffnungen, wenn es in einer VM läuft — es wird träger reagieren, weil der Arbeitsspeicheraufwand etwas höher ist.
     
  17. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Ich meinte, ich spüre den Unterschied zwischen einem 32bit System unter Bootcamp und einem 64bit System unter Parallels! Parallels ist da bei 64bit Anwendungen deutlich schneller! Wirklich :)
     
  18. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Seltsam, seltsam. Eigentlich sollte ein virtualisiertes Windows immer langsamer sein. Aber scheinbar hast du die optimalen Einstellungen für dich gefunden.
     
  19. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Der Geschwindigkeitsschub durch 64bit scheint größer zu sein als der Vorteil durch Bootcamp als native Umgebung
     
  20. Thomas

    Thomas Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    106
    Hi kicker04!

    Also ich benutze die WinXP x86 Version mit Parallels Desktop 5.
    Ich weise der VM 192 MB Arbeitsspeicher zu, für die Programme die ich für meinen Beruf benötige reicht das (Multisim 10 / TrySim). Allerdings kann man damit keine aufwendigen Programme laufen ( z.B. Spiele etc. ).

    Hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung helfen :)

    EDIT: Großer Vorteil meiner Arbeitsspeicher-Zuweisung ist das Parallels definitiv nicht so viele Systemrecourcen frisst. Also ist dein Mac dann schneller ^^
     

Diese Seite empfehlen