1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie verhindere ich, dass sich externe Festplatte automatisch abmeldet

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Svenrique, 09.10.07.

  1. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hallo liebe Gemeinde.

    Mein Problem taucht auf diversen Seiten des www auf, doch keiner scheint eine Lösung zu haben.
    An meinem MacBook hängt eine externe HD, welche sich nach einiger Zeit in den Ruhezustand verabschiedet.
    Das Symbol ist nach wie vor auf dem Schreibtisch, doch wenn ich diese Anklicke, bekomme ich eine Fehlermeldung (nicht richtig abgemeldet, Datenverlust, etc.)

    Ob mein MacBook am Netz hängt oder über Batterie läuft ist dabei egal. Zudem kommt meist eine Fehlermeldung, wenn ich das Festplattendienstprogramm aufrufe, da dieses offenbar kurz die Platte abmeldet und neu zu mounten versucht.

    Wie kann ich das denn Verhindern? Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis meine Daten wirklich Schaden nehmen vom dauerhaften "unsanften" Entfernen.


    Danke euch für Lösungsvorschläge.
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    USB oder Firewire?
    Welches Dateisystem?
    Welcher Hersteller bzw. Chipsatz?
     
  3. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hoppla, danke für Deine Nachfragen. Wusste nicht, dass das alles von Bedeutung sein kann.

    Es ist eine Seagate HD, welche ursprünglich in meinen Core Duo MacBook steckte. Sie ist über USB an meinen Rechner angeschlossen und war zuvor von Bootcamp in HFS+ und Fat32 gegliedert gewesen, nun in der Hoffnung auf Besserung (leider vergeblich) frisch in das Mac journaled formatiert (also wieder HFS+ ... ?!).

    Das Ganze steckt in einer IcyBox IB220-STu. Hoffe, das ist mit Chipsatz gemeint...

    Danke Dir.

    Edit: Im Prinzip muss ich ja nur irgendwie verhindern, dass die Platte sich schlafen legt, oder? Ich habe im Systemprofiler nicht gefunden und mit der Konsole kenn ich mich nicht aus.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595

    Ich habe selbiges auch mal mit ner FW Platte versucht. Mit Boardtools ist das leider nicht möglich, auch die Developer Tools (gibts im Netz), haben da leider nicht wirklich weitergeholfen, da man die Festplatten nicht seperat verwalten kann.

    Falls jemand genaueres dazu weiss, immer her damit! Denn auch ich suche noch immer nach einer Möglichkeit, die die Platte daran hindern in den Ruhezustand zu gehen.
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Danke für Deine Antwort Peitzi, es haben sich wohl schon einige Macianer Gedanken zu dem Thema gemacht. Scheint also, als gäbe es keine Möglichkeit.

    Habe deswegen mal den Apple-Kundendienst bemüht. Allerdings war der Herr nicht wirklich hilfreich und konnte mir lediglich anbieten, diverse Versuche durchzuführen. Getreu dem Motto: Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

    Das Ganze wär mir ja wurscht, wenn ich nicht Angst um die Daten hätte. Die nervende Fehlermeldung würde ich zur Not noch ertragen.
     
  6. woody303

    woody303 Empire

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    87
    Also meine externe Firewire-Festplatte (selbst gebastelt, Gehäuse von Ebay, keine Ahnung was für ein Chipsatz, mit ner alten 120GB IDE, HFS+ journaled) geht auch in eine Art Ruhezustand (man hört kein Betriebsgeräusch mehr) wenn ich sie etwas länger nicht benutze. Wenn ich allerdings dann auf das Symbol auf dem Desktop/im Finder klicke, springt sie direkt wieder an und funktioniert einwandfrei. Scheint also nicht normal zu sein dass das System rummeckert...
     
  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Ich würde einfach behaupten, dass sich OSX und der Chipsatz des Gehäuses nicht vertragen also sich der Chipsatz nicht abmeldet, wenn er zum Ruhezustand wechselt.

    Ich habe ein Treckstor 2.5" Festplattengehäuse, bisher hat es wunderbar funktioniert. Vllt hat ein Kollege von dir ein anderes Gehäuse womit du sowas testen könntest.
     
  8. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Nach Woodys Beitrag kam mir dieser Gedanke auch (in vereinfachter Form :) ). An was soll es auch anders liegen?
    Jetzt habe ich ein schönes Gehäuse, kann aber nichts mit anfangen.
    Leider habe ich sonst nur 3,5er Gehäuse zur Verfügung. So ein Mist aber auch.
    Damit ist das Thema wohl erledigt.

    Ich danke Euch allen fürs Mitschreiben.

    Edit: Verkaufe günstiges und nagelneues Gehäuse, Icybox 220stu für 15€ inkl. Versand.
     
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ist bei mir ebenso (Iomega Ultramax 1000 per FW800), allerdings ist das so nicht gewollt von mir, da ich es erstens hasse auf meine Daten zu warten, wenn die Krücke mal wieder in den Ruhezustand gegangen ist und das für die Platten auch nicht so doll ist, wenn sie alle 5min wieder erneut anlaufen müssen.

    Ich suche also weiterhin nach ner Möglichkeit den Ruhezustand zu beenden.
    Bei Apple mag ich garnicht anrufen, die verkloppen die Iomega zwar am laufenden Band, aber ich verwette meinen Allerwertesten darauf, dass die Leute am Telefon mir nicht weiterhelfen können.
    Leider!
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Wieder mal ein Beweis dafür dass es sich nicht lohnt, das billigste zu kaufen.
    Diese "Marke" ist eine, bei der der Hersteller es nicht mal für nötig hält anzugeben, auf welchem Chipsatz das Gehäuse beruht. Das dürfte seinen Grund haben.
    Solche Geschichten sind per se Angelegenheit der Firmware des Gehäuses, die offensichtlich die Standards zum Busprotokoll nicht einhält. OS X kann diese Probleme nicht lösen, nur der Hersteller der Platte könnte das.
    Die einzige Möglichkeit die dir bleibt: Installiere ein kleines Hintergrundskript, das alle 120-180 Sekunden einen minimalen Festplattenzugriff durchführt. Beispielsweise durch das Anwenden des Kommandos "touch" auf eine x-beliebige versteckte Datei (danach ein "sync", um die Daten auch auf die HD zu zwingen). Dieses regelmässige "Kitzeln" hindert die Platte daran, überhaupt jemals in den Schlaf zu fallen. No other way, sorry.
    (Nicht jammern. Du kannst schon froh sein, wenn diese "Geiz-ist-Geil" Platte überhaupt korrekt läuft.)
     
  11. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hallo und danke für Deine Antwort.
    Es freut mich wirklich immer sehr, wenn Du auf eines meiner Themen antwortest, da ich Deine kompetenten Antworten sehr schätze.

    Ebenfalls danke für Deinen Lösungsvorschlag. Ich werde mich über Skripte kundig machen, da ich bisher noch keine Ahnung habe und mich daran machen ein kleines Skript zu schreiben. Oder ich kauf ein andres Gehäuse...

    Den anderen Punkt betreffend widerspreche ich Dir was das Motiv angeht. Es hatte nichts mit Geiz zu tun, ich wählte diese Platte schlichtweg aus optischen und praktischen Gründen. Ich kenne mich nicht gut aus und befand dieses Produkt als recht robust und schick.

    Gruß,

    Svenrique.
     
  12. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hallo.

    An alle die das Thema interessiert: ich habe mich an Raidsonic gewendet. Diese sagten, es handele sich sicher um einen Deffekt des Gehäuses und baten mich, den Händler zu kontaktieren.
    Der Händler bestätigte die Vermutung und tauscht das Produkt nun. Mal sehen was draus wird, aber ich habe meine Zweifel, dass es wirklich daran liegt.

    Gruß,

    Svenrique.
     
  13. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ich habe die 250Stu und da läuft alles prima … und sie war saubillig :p

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen