1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie verbindet man WiFi Drucker mit Mac?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von vickoxy, 02.10.08.

  1. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Hi,
    ich will einen HP Photosmart 4380 mit integriertem WiFi Modul kaufen. Mir ist es nicht klar ob sich der Drucker und Rechner selbst verbinden, oder soll ich den Drucker mit einem Kabel zum WLAN Router einschliesen?
    Danke
     
  2. Katzenfutter

    Katzenfutter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    174
    Drucker per WiFi ist nicht die beste Lösung, grade wenn du ein kabelgebundenes Netzwerk liegen hast. Der Datendurchsatz ist entscheidend, und der ist per 100(0)MBit/s natürlich größer als bei theoretisch möglichen 54MBit/s.
    Wenn Du über ein Kabelnetz verfügst: wie wäre es mit einem Drucker mit integriertem Printserver (100MBit/s) ? Wäre meine erste Wahl.

    Edit:
    Der Drucker verhält sich im WLAN wie ein Rechner, er bekommt eine IP (DHCP oder manuell) zugewiesen und wird eben auch über diese angesprochen. Sofern kein Router vorhanden ist, kann der Drucker auch per AdHoc per WLAN angebunden werden.
     
  3. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Also, meine Idee war einen Drucker mit dem Rechner drahtlos verbinden. Habe derzeit Canon MP600 mit Bluetooth Adapter, aber der ist zu gross für mich und brauche etwas einfacher. Da die Preise der WiFi Drucker gegen 100 EUR liegen, überlege ich diese Variante, aber wenn ich den Drucker mit dem Router per Kabel verbinden soll, dannn habe ich wieder Kabelsalat.
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Die HP Dinger funktionieren meiner Erfahrung nach gut am Kabel, über WLAN ist es ein Graus. Aber du kannst ja trotzdem drahtlos mit dem Mac drucken, auch wenn der Drucker mit einem Netzwerkkabel am Router hängt.
     
  5. vickoxy

    vickoxy Allington Pepping

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    194
    Na ja, ich überlege dann-ich möchte den Drucker direkt Mit dem Mac verbinden, weil Router in anderem Raum ist.
    Danke für Antworte.
     
  6. McNudel

    McNudel James Grieve

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    133
    Kurze Zwischenfrage: Ich habe momentan keine Ahnunung, ob ich meinen Drucker per Lan an den Router anschliessen kann, das muss ich erst noch ueberpruefen. Sollte das der Fall sein, kann ich ihn dann einfach per Lan verbinden und ihn so ins WLAN integrieren oder gibt es noch andere Faktoren zu beruecksichtigen?
     
  7. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich hab einen neuen Lexmark-Drucker.
    Per Kabel druckt er schonmal...aber: Wie konfiguriere ich ihn, dass er kabellos druckt?
    Ich weiß nicht, wo ich da mit dem Einstellen anfangen soll
     
  8. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    ...wollte nur mal mit meiner neuen Signatur direkt unter Yoshi stehen...
     
  9. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... die beste Variante ist es immer noch den WiFi Drucker zuerst mit dem Router zu verheiraten - selbst wenn dieser in einem anderen Raum steht. Da ja so ein Drucker in der Regel keine Möglichkeit hat ein Passwort für den Router einzugeben (es sei denn es gibt ein Web Interface das man erst einmal kabelgebunden nutzt), gibt es zur Verbindung zwischen Drucker und Router wohl grundsätzlich zwei Wege der Verbindung.

    Am Router muß man die entsprechenden Optionen zuerst mal finden. Ich hatte das Vergnügen das bei meinem Schwiegervater mit einem Brother Drucker und einem T-Online Router üben zu dürfen.
    Dummerweise habe ich die genauen Bezeichnungen der Optinen nicht mehr im Kopf. Aber die erste Variante geht so, das man den Router in einen Modus versetzt in dem er 2 Minuten lang jede WiFi Gegenstelle annimmt die um die Ecke kommt. Dann muss man nur noch vergleichen ob die MAC Adresse passt und man nicht den Drucker aus der Nachbarschaft einbindet ;)

    Die zweite, und ich finde bessere Variante, ist mittels einer PIN den Drucker einzubinden. Über irgendeine Tastenkombination am Drucker kann man den Drucker dazu bewegen eine PIN auszudrucken. Diese Pin wird dann im Router an passender Stelle hinterlegt, und schon ist die Verbindung perfekt.
    Dann nur noch die Testseite des Druckers mit der Konfiguration (unter Anderem auch die IP Adresse) ausdrucken (das ist wieder eine Funktion des Druckers) und schon kann man den Drucker über die Systemeinstellungen mit dem Mac verbinden. Möglicherweise findet der mac den Drucker auch über die Hinzufügen Option selbst.

    Klingt eigentlich nicht sehr schwierig, allerdings komt man nicht um das Lesen der Druckerdoku bzw. der Routerdoku herum, da die Menüpunkte im Router bzw. die Tastenkombinationen am Drucker meistens nicht besonters intuitiv sind.
     

Diese Seite empfehlen