1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie Uni VPN einrichten?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Infostudent, 29.11.07.

  1. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342
    Hallo, an unserer Uni braucht man normalerweise einen Cisco-VPN-Client. Ich finde den allerdings total nervig, da er beim runterfahren immer meckert und man das extra wegklicken muss. Gibt es eine Möglichkeit VPN ohne diesen Client einzurichten? Unter Windows habe ich das auch mal geschafft.
     
  2. vautahl

    vautahl Zabergäurenette

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    604
    Geht leider nicht! Evtl. nächstes Frühjahr mit dem SDK ("sorry dachte das wäre eine iPhone frage") oder deine Uni stellt auf WPA2 um.
     
  3. lady_whiteadder

    Dabei seit:
    28.09.04
    Beiträge:
    28
    Probier mal Shimo. Der Cisco-VPN-Client muss trotzdem installiert bleiben, aber man kann dann alles mit Shimo steuern ... nicht mit diesem ****** Cisco-GUI.

    :-D
     
  4. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342
    Schade, lady's Vorschlag erscheint mir etwas umständlich...

    Die Uni nutzt ein unverschlüsseltes Netzwerk, damit
    - sich die Erstis auch die VPN-Software runterladen können
    - Man auch von zu Hause ins Uninetz kommt.

    d.H. ohne VPN kommt man nur auf die Seite, wo man die Clients ziehen kann. Hat schon seine Berechtigung. WPS erlaubt außerdem keine Authentifizierung und die Uni ist ja kein kostenloses Internetcafe.

    Mal ne FRage: Ist es normal, dass ich andere PCs auf meinem Mac sehe im Uni-Netz? Auf PCs ist das nämlich meines Wissens nach gesperrt. Also wenn ich im Hörsaal sitze, sehe ich da immer 2 oder 3 PCs im Finder, kann jedoch nicht darauf zugreifen. Wie stelle ich sicher, dass diese auch nicht bei mir zugreifen können?
     
  5. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich war heute das erste mal mit dem Cisco-Client und meinem MacBook im Netzwerk der Uni Dortmund und das Teil hat mir keine Probleme gemacht.
    Egal wie '******' das 'Cisco-GUI' ist - nach dem man erfolgreich verbunden wurde braucht man es nicht mehr.

    Beim runterfahren kam ne Meldung ob ich mich erst abmelden möchte, mehr nicht. Definiere mal das 'meckern'.
     
  6. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    shimo ist super-einfach! du kannst festlegen, dass shimo sich bei einem gefundenen wlan-netz mit einem bestimmten vpn-profil automatisch einwählt, automatisch wiederverbindet nach dem einschlafen etc. das teil sitzt oben in der leiste und ist wirklich unaufdringlich. nix mit meckern etc. das startet auch nicht den cisco vpn, sondern ist eine andere gui dafür. tolle sache, probiere es aus.
     
  7. eimo

    eimo Cripps Pink

    Dabei seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    152
    also mir gehts ähnlich ... cisco vpn client öffnen, connecten, passwort eingeben und fertig. dann stört mich das gui keine sekunde mehr. wenn ich das macbook zuklappe und er danach disconnected ist ... wähl ich mich mit einem zeitaufwand von ca. 30 sek. eben nochmal ein.

    sehe da kein großes problem. desweiteren bieten die rechenzentren ja immer explizit den cisco client an. ich bin mir ned sicher ob die zertifikate auch auf anderen clients laufen.
     
  8. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    another vote for shimo! (*augenroll)
     
  9. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Mal eine andere Frage, hoffe du bist mir nicht böse. Wenn ich per VPN verbunden bin, wie verbinde ich mich dann zu den Netzwerken (Laufwerken)? Unter Windows geht's so einfach.. ( Netzwerkressource einbinden, oder so)
     
  10. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Du stellst ne WLAN-Verbindung her, kannst aber nicht wirklich surfen. So ist es zumindest in Dortmund weil du da nur auf die Seiten der Uni zugreifen kannst. :)

    Dann startest du den VPN-Client und richtest ihn ein (die TU Dortmund bietet ne fertige Datei an die man importieren kann und dann hat man alles) und dann verbindest du dich mit dem VPN-Server und dann wirst du nach deinen Benutzerdaten gefragt. Wenn du erfolgreich verbunden bist kannst du die WLAN-Verbindung nutzen. :)
     
  11. eimo

    eimo Cripps Pink

    Dabei seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    152
    Hast du dir denn schon nen Studierendenaccount in deinem Rechenzentrum angelegt?
    *edit* sry, blöde frage. sonst hätte es ja gar nicht funktioniert ...
     
  12. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342
    Ganz genauso auch in Freiburg

    Mich nervt halt nur das Disconnecten beim Zumklappen und wenn man runterfahren will meckert der Client auch...
     
  13. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Der Cisco Client war noch nie wirklich brauchbar. Gerade unter Linux war es ein Kampf den zum laufen
    zu bringen. Eventuell ist vpnc eine Alternative?

    Bei mir an der Uni wird seit ca. 1-2 Jahren WLan über WPA2 angeboten. Seit dem brauche ich den Cisco
    Client nur noch selten. Vielleicht gibt es bei dir auch WPA2?

    Allerdings bietet bei uns jeder Access-Point mehrere Netwzerke an, darunter eins unverschlüsselte für den
    Cisco und eins mit WPA2
     
  14. franzka

    franzka Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    339
    Also ich habe hier ein Problem ..... Um ausserhalb des Campus auf einige Seiten der Uni-Homepage zuzugreifen braucht man ein VPN-Client (im Rechenzentrum wird dabei nur Cisco angeboten), hat auch bis vor nem Monat super geklappt.

    Nun haben wir aber 2 DSL-Router in einem Server (oder so) verbunden um ein schnelleres Netz zu haben, demzufolge haben wir auch 2 IP-Adressen.

    Seit dem funktioniert mein VPN-Client gar nicht mehr, also ich kann aktuelle Vorlesungen und Seminare nicht mehr runterladen.

    Nach einigem Suchen bin ich auf "Tunnelblick" und "Shimo" gestoßen.

    Da habe ich aber das Problem, dass Shimo bei mir nicht entpackt wird, demzufolge kann ich nicht ausprobieren, was sehr schade ist, da dieses Programm sehr interessant klang.

    Und bei Tunnelblick finde ich nicht, wo ich was eintragen oder einstellen soll, damit dieser sich ins Uni-Netz verbindet.

    Könnt ihr mir da weiterhelfen? Da es mir auf die Nerven geht immer andere Leute zu fragen, ob sie die Vorlesung runterladen können.

    Es wäre sehr schön, wenn ihr mir da helfen könnt.
     
  15. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Ich denke mal du musst das zwingend mit dem Cisco Client zum Laufen bringen.
     
  16. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Mal ne Frage dazu: Ich schlage mich hier jetzt seit drei Tagen mit einem ähnlichen Problem herum. Der Cisco-VPN-Client funktioniert bei mir ohne Probleme, aber leider setzt meine FH auf diesen verdammten Novell-Client und der will nicht. Gibt es eine kostenlose Alternative für Mac-OS, mit der man auf Novell-Netzwerke zugreifen kann?
     
  17. franzka

    franzka Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    339
    wieso muss ich? und wenn ja, wie mache ich das? Den soweit ich weiß hat Cisco Probleme wenn es zwei IP-Adressen gibt.
     
  18. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Bitte, bitte, benutz' einfach Shimo.
     
  19. franzka

    franzka Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    339
    Und was ist wenn man Shimo nicht entpacken kann? Wie das bei mir der Fall ist, sie oben.
     
  20. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Was für eine Fehlermeldung bekommst du denn?
     

Diese Seite empfehlen