1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie sicher ist einkaufen im AppStore eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von MACRapid, 03.12.08.

  1. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    Hallo....

    Ich habe mal eine Frage zum Store. Habe mir vorhin dort ein kostenloses Programm runtergeladen. Musste natürlich meine Zugangsdaten zum Store eingeben. Als der Download fertig war, habe ich so eine Art Ausloggen vermisst. Da wird man ja sonst immer mit genervt, bzw. wird davor gewarnt, ohne Logout irgendwo auszusteigen. Ist das ein Problem?
    Und wie sicher ist die Übermittlung der Daten bzw. der Zugangsdaten eigentlich??

    Danke und Gruß,

    MAC
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Nein. Das ist im Normalfall Schwachsinn, wo hast du das denn gesehen? Bei einem der zweifelhaften FreeMail-für-Noobs-Provider vom United-Internet-Konzern?
    Das ist eben ein Problem, wenn man an einem Computer sitzt, an den auch fremde zugreifen können. Wenn du dann noch eingeloggt bist, muss man nur auf die Seite gehen und ist "drin".
    Wenn du der einzige bist, der den Computer nutzt, bringt das nichts. Ich logge mich hier auch nie aus...
    Das einzig wichtige ist, dass du, wenn du in einem öffentlichen Netzwerk (WLAN) bist, deine Anmeldedaten verschlüsselt überträgst. Sonst können die nämlich ziemlich leicht ausgelesen werden. Daher sollte bei sowas immer auf SSL-Verschlüsselung (erkennbar am https://) geachtet werden.

    Nun zum AppStore:
    Ich nehme an (hoffe...) dass Apple den Login verschlüsselt durchführt. Das heißt, deine Anmeldedaten können nicht ausgelesen werden und somit kann sich auch niemand mit deinem Account (und damit auf deine Rechnung) im AppStore einloggen und shoppen gehen.
    Bei einem iPhone ist es außerdem sehr unwahrscheinlich, dass jemand anderes es in die Finger bekommt, und selbst wenn, wird ja beim AppStore vor jedem Kauf nochmals das Passwort abgefragt.

    Daher bin ich der Meinung, dass Einkaufen im AppStore, genauso wie im iTunes Store, sicher ist.
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Bei mir am Mac ist es so, daß scheinbar die Zugangsdaten nur eine begrenzte Zeit gespeichert werden und dann neu eingegeben werden müssen.
    Also: Ich kaufe auf Empfehlung hier bei AT eine iPhone-App, dann werde ich aufgefordert, mein Paßwort einzugeben. Kaufe ich innerhalb von 2-3 Minuten noch eine, wird die ohne Nachfrage sofort geladen. Ist der zeitliche Abstand ca. 10 min, kommt wieder eine Abfrage meier Zugangsdaten.
    Es scheint ein automatischen "Auslochen" nach einer bestimmten zeit zu geben.
     
  4. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    OK....Dachte da so z.B. an Online-Banking etc...Aber da finden die Warnungen wohl tatsächlich eher deshalb statt, damit nicht weitere Nutzer an dem Gerät selbst dann Zugang haben.
    War wohl auf dem falschen Dampfer. Dachte bisher immer, dass man sich generell leichter an einem Account "vergreifen" kann, wenn man nicht richtig ausgeloggt ist.....o_O

    Du hoffst....? Eben!o_O
     
    #4 MACRapid, 03.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.08
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Habe grade etwas recherchiert. Über die Verschlüsselung ist wenig bekannt, außer, dass sie stattfindet. Also ist alles gut :)
    Apple könnte es sich auch nicht erlauben, hier zu schlampen.
     
  6. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    Auch wieder wahr....:)
     

Diese Seite empfehlen