1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie setzt man Photoshop- oder Fireworksentwürfe in Dreamweaver um?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Kenso, 20.05.08.

  1. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Hallo,

    ich bin mir noch nicht ganz im klaren darüber, wie der Ablauf in Webagenturen ist, deshalb wollte ich das einfach mal erfragen:

    Zunächst wird eine Homepage ja mit einem Grafikprogramm entworfen - ob man da nun Fireworks, Photoshop, GIMP oder was weiß ich nimmt, ist mir an der stelle nun egal.
    Aber wie bekommt man diesen Entwurf nun in ein ordentliches Layout für Dreamweaver? :oops:

    Das Slice Tool kenne ich, das ist aber bei meinem Vorhaben vollkommen nutzlos, da ich keine Layouttabellen haben möchte, sondern ein auf Ebenen basiertes CSS-Layout! Und wenn ich in Photoshop auf der untersten Ebene als Hintergrund einen Farbverlauf habe, möchte ich in Dreamweaver keine code salat, sondern ein einpixel-breites Hintergrundbild mit repeat-x!

    Mir ist schon klar, dass es dazu keinen magischen Button geben kann, aber mir ist der Sinn eines Entwurfs nicht klar: Wozu alles mühsam in Fireworks oder Photoshop erstellen, wenn ich es für Dreamweaver hinterher eh alles nochmal erstellen muss? Dann brauch ich doch keinen kompletten Entwurf machen, sondern einfach die Grafiken und die dann in Dreamweaver zusammen bauen, oder nicht?

    Gruß, Micha
     
  2. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    naja es gibt kein Erfolgsrezept und ich denke jeder Designer hat einen eigenen Workflow. Wenn man alleine arbeitet ist es ja eigentlich auch am leichtesten man macht es so wie man es für richtig hält. Es gibt Menschen die machen ihr Wireframe gleich in Code und benutzen Photoshop dann für jedes Element und es gibt Menschen die erst das ganze Layout in Photoshop machen und dann nach und nach alles als Code umsetzen. Bei vielen Designern ist es auch so, dass sie die Photoshop Dateien mit sehr viel liebe zum Detail gestalten und nicht nur ein grobes Layout.

    Wenn wir aber von Agenturen sprechen arbeitet ja meistens nicht nur ein Mensch an der Webseite, es gibt unterschiedliche Versionen, es gibt die Programmierer denen Design vollkommen egal ist, es gibt Designer denen das Backend vollkommen egal ist, etc.

    Grundsätzlich denke ich, dass jedes große Projekt bei einer Agentur nicht auf dem Bildschirm sondern au dem Papier entsteht (zumindest ist das bei uns so). Alle tragen ihre Ideen bei (brainstörming) und erstmal werden nur grobe Zeichnungen angefertig. Wie der eigentliche Gestaltungsprozeß dann verläuft hängt eigentlich vom Kunden ab. Es gibt Kunden die nicht sofort ein "mockup" sehen möchten und andere die jede einzelne Unterseite als PSD Datei zugeschickt bekommen möchten.

    Ich bin grundsätzlich immer dafür, dass man sich mit der PSD Datei viel Mühe gibt und nicht wild drauflos codet sonst sehen die Seiten dannach aus wie die alte Jeans vom älteren Bruder die von Mami schon tausend mal geflickt wurde.

    Ein wichtiger Punkt ist auch die usability. Wenn man anfängt die Navigation zu planen (gerade bei Flash Seiten, wo viel mehr Möglichkeiten entstehen) und sich bei der PSD Datei viel Mühe gibt werden gleich mögliche Fehler in der usability der Seite klar. Man kann die PSD als fertiges Projekt auch bei unterschiedlichen Bildschirm Größen betrachten und bekommt ein Gefühl dafür wie die Seite sich später verhalten wird und was der Besucher erwartet.

    Natürlich ist das im Grunde doppelte Arbeit wie du schon gesagt hast, man muss ja alles zwei mal machen aber ich denke es lohnt sich. Ich persönlich verwende noch nicht einmal slices um Bilder zu exportieren sondern mache dies manuell...

    Eine wirkliche Antwort auf deine Frage kannst aber nur du dir geben, jede Agentur arbeitet anders...whatever works best for you!
     

Diese Seite empfehlen