1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lerne ich "schnell" und effektiv InDesign?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Pistenqueen, 29.10.08.

  1. Pistenqueen

    Pistenqueen Idared

    Dabei seit:
    02.05.07
    Beiträge:
    25
    Guten Morgen liebe Apfeltalker! :)

    Ich habe einige Jahre mit QuarkXPress gearbeitet und möchte nun auf InDesign umsteigen. Könnt Ihr mir Bücher empfehlen, mit denen man Stück für Stück seine InDesign Kenntnisse erweitern kann? Oder vielleicht deutsche Tutorials o.ä.?

    Ich würde ja so einen schicken Kurs mitmachen, aber dafür fehlt einfach die Zeit.. :(

    Liebe Grüße

    Pistenqueen :)
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
  3. im grunde würde ich mir da nicht allzu viel gedanken machen.
    bin im frühjahr von quark 3.3 oder so auf cs3 umgestiegen.
    ging einfacher, als gedacht/befürchtet.
    wenn du bisher mit adobe produkten (photoshop & co) gearbeitet hast, findet man sich schnell zurecht.

    ansonsten kann ich nochmal nachfragen, meine freundin hatte sich zum umstieg ein buch gekauft.
    eventuell kann sie das empfehlen.

    ps. ab und an muss sie übrigens wieder mit quark arbeiten. das gemecker ist recht amüsant.

    pss. vorsichtig beim verwenden von photoshop dateien. die gesetzte schrift MUSS immer über den bildern sein. sonst kann es probleme geben (hatte ich gerade). ansonsten funktioniert das ziemlich super. ein leben ohne beschneidungspfade. hurra.
     
  4. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Ich empfehle folgende Seiten:

    Indesign Einsteiger Portal

    und

    Designer in Action

    Ich bin auch im Moment dabei umzusteigen, obwohl ich mit beiden Programmen arbeite. So schwer ist es nicht. (Wobei ich einige Tastenkürzel vermisse.. )
     
    E99 gefällt das.
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Was aber definitiv nichts mit InDesign zu tun hat! Ich nehme an, Du weisst das!?

    Zum Thema: Große Sorgen würde ich mir da auch nicht machen. Wenn Du mit XPress klar kommst, kannst Du InDesign auch bedienen und wenn es ans Eingemachte geht, kannst Du ja noch immer ins Handbuch schauen.

    Auf Neudeutsch: Learning by doing!

    Mein Tipp: Alte Layouts auf XPress belassen und Neusatz ausschließlich mit InDesign.
     
  6. Pistenqueen

    Pistenqueen Idared

    Dabei seit:
    02.05.07
    Beiträge:
    25
    Okay, vielen vielen Dank für Eure Antworten! Dann werde ich mich mal durchwuseln. :) Mal sehen wie weit ich ohne Probleme komme :D
     
  7. meinst du das leben ansich oder quark im besonderen?

    wie gesagt, habe ich bis vor kurzen mit einer uralt version von quark unter classic gearbeitet und so diverse versionsnummern übersprungen, als ich zu indesign gewechselt bin.

    und das man psd dateien auf tranzparenten hintergrund in ein layoutprogramm laden konnte und die dann auch noch gedruckt werde, fand ich schon ziemlich interessant.

    keine ahnung, ob aktuelle versionen von quark das können, mir aber auch egal, weil der wechsel jetzt eh passiert ist.

    für das öffnen von alten quarkdateien in indesign gibt es übrigends ein plugin für indesign, was recht gut funktioniert.
    hab es jetzt nur für ID CS2, und die geöffneten dateien entsprechen dann ziemlich dem original.
    kontrollieren muss man die datei aber auf jeden fall trotzdem.

    man muss aber nicht mehr alles mühselig nachbauen.

    ich habe aber für alle fälle noch meinen alten rechner mit classic. man weiss ja nie.
    schliesslich kann man ja nicht für das änderen eines wortes in einer broschüre von 1994 den gleichen preis nehmen, den die ganze broschüre gekostet hat.
    wobei, bei der infaltionsrate seitdem… ach lassen wir das.

    edit: pistenqueen, bei fragen zu indesign, einfach fragen. aber du wirst sehen, vieles ist gleich oder selbsterklärend. ich habe bei meinem ersten indesignprojekt nur einmal laut geschrieen und das will was heissen.

    ehm, bezüglich pdf erstellung: du kennst bestimmt das gute pdf zur pdferstellung von www.cleverprinting.de ? wenn nicht, solltest du es dir runterladen. erspart eine ganze menge ärger.
     
  8. Ulli

    Ulli Ontario

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    346
    Hallo Pistenqueen,

    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, wir sind vor ca. 2 Jahren umgestiegen (weil bei uns der Umstieg von QXP 6.5 auf 7 nicht funktionierte). Es war für uns einfacher mit der Hilfe von Q2ID unsere Dateien von QXP 6.5 nach IND zu konvertieren als mit QXP 7 weiter zu arbeiten. Und innerhalb von CS ist die Zusammenarbeit mit den anderen Programmen einfach reibungsloser.

    Und wenn Du Fragen hast, solltest Du sie einfach hier stellen. Im Normalfall wird Dir dann eigentlich schnell geholfen.
     
    #8 Ulli, 30.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.08
  9. daloisl

    daloisl Braeburn

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    45
    Eigentlich ist die Hilfe in InDesign schon sehr akzeptabel, für Neueinsteiger sind die Videos von V2B sehr umfachreich. Von der CS2 gibt es auch sehr umfangreiche Unterstützung bei markuswaeger.com. Der hat regelmäßig Podcasts gemacht und auch ein Buch zum Download gehabt.

    Ausserdem gibt es sehr gute Foren, die schnell helfen ohne Arroganz. Hier bin ich auch ganz neu, aber hab schon gute Erfahrungen gemacht.

    Also Fragen, Fragen, Fragen, jeder lernt selbst auch gern noch was dazu.

    Gruß aus Bamberg

    der loisl
     
  10. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Ich persönlich habe mir ein Projekt vorgenommen und dieses dann realisiert. So lerne ich persönlich am schnellsten, wenn ich konkret vor einem Problem stehe.
     

Diese Seite empfehlen