1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie "Lebendigkeit" aus Aperture in Photoshop umsetzen?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von BillyBlue, 20.10.08.

  1. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Hallo,
    in Aperture gibt es einen praktischen Regler, der sich "Lebendigkeit" nennt, wie kann man so etwas am besten im Photoshop umsetzen? Denn das ist ja nicht Kontrast oder Sättigung was da verändert wird, sondern eher irgendwie die Leuchtkraft(?) der Farben.

    Danke!
    - bb
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hmm. Ich kenne die Funktion in Aperture nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass Du Folgendes meinst.

    Versuch mal, in Photoshop die Gradationskuven zu öffnen und dort eine leichte S-Kurve in der Gesamtkurve einzustellen (Screenshot)

    [​IMG]

    LG
    Daniel
     
  3. snoman

    snoman Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    140
    Nun jaaaa.... also wenn ich "Leuchtkraft" lese dann denk ich generell mal an Sättigung der Farben und diesen Regler gibts bei PS. "Lebendigkeit" ist ja kein Grafikparameter im üblichen Sinne sondern die Beschreibung des Zusammenwirkens mehrerer Einstellungen von z.B. Farbton/Sättigung, Balance, Gadationskurven, (das Ganze natürlich auch selektiv auf einzelne Bildbereiche angewandt)... und auch der gewählte Farbraum spielt eine Rolle.

    Ich bin bei sowas bestenfalls unterdurchschnittlich begabt aber wer ein richtig gutes Farbgefühl hat, der kann mit den o.g. Mitteln Wundervolles schaffen. Ich bediene mich da des einen oder anderen kommerziellen Filters.

    Gruß
    snoman
     
  4. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Auf einer Website habe ich für "Lebendigkeit" folgende Erklärung gefunden:

    --
    Lebendigkeit

    Könnte sich bei vielen zum neuen Lieblingsplugin entwickeln, da der Slider alle Farben sättigt - Hautfarben hingegen nur geringfügig. Anstatt also bei der Farbsättigung kräftige Farben inklusive knallroter Gesichter zu erhalten, hebt "Lebendigkeit" verstärkt die Umgebungsfarben an.

    Das funktioniert ziemlich gut und gibt, wenn sorgsam angewandt satte, plastische Landschafts-und Objekt-Texturen ohne befremdliche Hautfarben bei im Bild vorhanden Menschen - ein hervorragendes Plugin.
    --

    Bild dazu http://www.slashcam.de/images/texte/627-Lebendigkeit-Lebenigkeit.jpg



    Und ich wüsste nun gerne, ob man das auch in PS umsetzen kann? Wie ich die Sättigung da ändere weiss ich, allerdings färbt sich dann die Haut eben rot, wie hier beschrieben.

    Oder gibt es eventuell Plugins von Drittherstellern?
     
  5. MacEvangelist

    MacEvangelist Martini

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    652
    Es gibt den Lebendigkeitsregler auch bei Photoshop Lightroom. Die Erklärung von Adobe dazu was der macht ist recht simpel. Hoch gesättigte Bereiche im Bild werden weiter gesättigt, und wenig gesättigte Bereiche im Bild werden entsprechen nur sehr wenig gesättigt. Deswegen bleiben auch Hauttöne (wenig Sättigung) dabei erhalten.

    LG, Eva :)
     
  6. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Danke Eva :) Direkt im Photoshop kann man das nicht umsetzen?
     
  7. MacEvangelist

    MacEvangelist Martini

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    652
    In etwa, du drehst mit der Gradationskurve oder Tonwertkorrektur den Kontrast auf und entsättigst das Bild dann wieder, kommt dem recht nahe.

    LG, Eva :)
     
  8. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Vielen Dank!!
     

Diese Seite empfehlen