1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lange noch G4

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mac Patric, 11.06.09.

  1. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Ich weis zwar nicht ob ich hier richtig bin, aber eigentlich hat es schon etwas mit Kaufberatung zu tun.
    Es ist seit Montag offiziell. Snow Leopard unterstützt nur noch Intel-Prozssoren.
    Ich bin aber mit meinem PB G4 absolut zufrieden.
    Wie lange dauert es bis mir die Leistung meines PB nicht mehr genügt, weil neuere Anwendungen einfach mehr Leistung fordern. Ich nutze den Computerfür Powerpoint-Präsentationen, Word,
    Surfe im Internet und habe meine Musik und Bilder gespeichert.
    Reicht mein PB noch 2-3 Jahre oder nicht ?
    Wenn ich meinen Finanzminister zu Hause frage, sind 3 Jahre noch Pflicht.
    Was ist eure Meinung,bzw. vielleicht eure Erfahrung mit Vorgänger-Modellen?
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Tja, das weiß nur die Glaskugel.

    Aber mal ehrlich: Die meisten Unternehmen arbeiten noch mit einem fünf Jahre alten Office-Paket und so tolle neue Features haben die aktuellen Programme meist auch nicht.
     
  3. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Hi,

    deine Frage lässt sich ja im Grunde nicht objektiv beantworten. Das hängt schlicht und einfach ganz von dir selbst ab. Lass dein System so wie es ist und es wird laufen bis du selbst den Stecker ziehst. 3 Jahre schafft es noch locker wenn du nicht plötzlich dem Geschwindigkeitsrausch verfällst.

    der cine
     
  4. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Leo-Support bis 2011

    Also zwei weitere Jahre sollten (so die Hardware durchhält) kein Problem sein. Bis 2011 wird Apple den Leopard noch mit Updates versorgen, dann endet der Support. Handel Deinen Finanzminister mal auf 2011 Jahre runter! ;)

    So oder so lautet meine Erfahrung bei Windows und Mac: Nach 5 Jahren fängt's an zu kneifen, weil Hard- und Software sich halt weiterentwickeln.

    R.
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Ich hab sogar noch einen alten G3 Rechner der gut läuft. Dein PB wird dir sicher noch ein paar Jahre reichen. Ist halt sehr subjektiv ob es für dich reicht. Wenn du aber jetzt zufrieden bist, dann sollte es auch noch ein paar Jahre reichen.

    Gruß Schomo
     
  6. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Ich denke auch, dass du da selbst wissen musst, wann du einen neuen Mac brauchst. Ich zum Beispiel habe mein MBP seit September 08 und hab andauernd das Gefühl, dass ich ein neues bräuchte. Wenn ich dann aber tief in mich höre, dann höre ich mich selbst sagen, dass die Leistung noch vollkommen ausreicht und ich wenigstens ein mattes Display, einen ExpressCard-Slot und lauter Kleinigkeiten, die mir die neuen nicht bieten können.
    Worauf ich hinaus möchte ist, dass man immer das neuste Gerät haben könnte und es mit Sicherheit auch immer besser sein wird als das, was man selbst gerade hat. Aber wenn du für dich entschließt, dass du im Moment zufrieden bist, dann wirst du das auch bleiben. Leopard ist ein super Betriebssystem und in meinen Augen sehr ausgereift. Nicht zu vergessen ist, dass es ja noch einmal ein recht großes Update geben wird für alle PPC-Nutzer und die, die einfach nicht umsteigen wollen oder können.
    Dein PB wird ja auch nicht langsamer. Mein Rat ist es, das Gerät zu behalten. Wenn dein Finanzminister sagt, dass es noch 3 Jahre halten muss, dann muss es eben noch drei Jahre halten..
     
  7. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Super, das ist genau das, was ich hören wollte.
    Ich danke für die schnellen Antworten.
     
  8. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Hast du dafür eine gesicherte Quelle?
     
  9. Münchner Kindl

    Münchner Kindl Stechapfel

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    156
    Mein MBP 2,2 Ghz Core 2 Duo ist jetzt auch 2 Jahre alt und ich bin immer noch total zu frieden damit. Ich hab gar kein Bedürfniss mir ein neues MacBook zu holen.
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ich zum Beispiel hätte schon Mühe mit deinem PowerBook (weil Keynote und seine Renderings nicht mehr unterstützt werden). Für den Rest reicht es jedoch gut.

    Sonst bin ich derselben Meinung wie das Münchner Kindl (nur, dass mein MBP nochmals eine Generation älter und sein Akku kaputt ist;)).
     
  11. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Leopard Support-Ende 2011?

    Oh, da hast Du mich jetzt kalt erwischt - ich hatte das letztens gelesen und finde die Quelle nicht mehr. :eek: Meine Erfahrung aus inzwischen über 10 Jahren Apple-Kundschaft ist: Apple stoppt die Weiterentwicklung immer beim nächsten großen Release. Mac OS X 10.4 (Release Anfang 2005) hatte zum Beispiel sein letztes größeres Update (10.4.11) kurz bevor 10.5 (Leopard) herauskam. Sicherheitsupdates kommen - soweit ich weiß - insgesamt noch 5 Jahre nach Erscheinen. Das letzte mir bekannte Sicherheitsupdate für 10.4.11 (Tiger) kam dieses Jahr im Frühjahr.

    Aber mal so rein praktisch: Spätestens beim jeweils übernächsten Release von OS X (also nach etwa 4-5 Jahren) kommen nach meiner Erfahrung die ersten handfesten Probleme, wenn Du neue Hard- oder Software anschaffst. Zum Beispiel verlangt Apple für das aktuelle iLife 09 mal knackig Mac OS X 10.5.6 oder neuer als Systemvoraussetzung. Wer diese Voraussetzungen erfüllen will, braucht hardwareseitig noch einen der richtig leistungsfähigen G4-Rechner mit viel RAM.

    Aber wer den Mac auf einem guten Update- und Software-Stand einfriert, kann ihn benutzen, bis er auseinander fällt. Mein altes iBook G4 (800 Mhz) läuft z. B. im Dienste meiner studierenden Schwester immer noch fröhlich mit dem damaligen iLife, Office 2004 und Mac OS X 10.4 (Tiger). Textverarbeitung, Internet und sogar (mit ein wenig Geduld und Gleichmut) Bildbearbeitung sind kein Problem. :)

    Rainer
     
    #11 ra1ner, 12.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.09

Diese Seite empfehlen