1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kommt Hörspiel-DVD auf iPod??

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von makra, 21.03.07.

  1. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Hallo zusammen,

    klang doch gut: warum nicht eine DVD statt 10 CDs? Jetzt habe ich sie eingeschoben und erwartete, dass iTunes wie üblich den Rest übernimmt. Indes: Darauf (hr2 Produktion von Homers Odyssee im Patmos-Verlag) nicht etwa mp3s, wie ich dachte, sondern DVD-Dateien (video_ts-Ordner mit dem, was da eben so drin ist).

    Wie kommt der Ton am einfachsten auf meinen iPod nano? Probiert habe ich aufgrund eines anderen Threads zunächst DVDBackup, um die Dateien zu decodieren, dann bbDemux auf den entstandenen VOB-Dateien, erzeugt u. a. ac3. Der Versuch, in audacity zu importieren, blieb hängen, obwohl audacity brav mit dem Import beginnt. Mit vlc scheint es zu gehen, aber das Streaming läuft in Echtzeit - quälend langsam.

    Bessere Vorschläge?

    Gruß, Martin
     
    #1 makra, 21.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.07
  2. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Gefunden habe ich jetzt das, um mit ac3 weiterzuarbeiten:

    mAC3dec

    Er arbeitet gerade und spuckt mp3 aus. Elegant ist das alles nicht, aber es funktioniert. Aber Audio-CDs sollten uns wohl noch etwas erhalten bleiben...

    Gruß, Martin
     
    #2 makra, 22.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.07
  3. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also entschuldigt, aber da hier (da sich die Daten im Video_TS-Ordner befinden) genau so der Kopierschutz umgangen werden muss, wie wenn man eine normale DVD rippt, ist es ebenfalls nicht legal das zu tun und deshalb sollte man in diesem Forum keine Hinweise oder Anleitungen dazu bekommen.

    Man korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

    Gruß, MasterDomino
     
  4. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Eine DVD hat immer einen VIDEO_TS und einen AUDIO_TS Ordner. Der AUDIO_TS Ordner ist meist leer, die Audio-Dateien sind mit in den Video-Dateien. Die Existenz eines VIDEO_TS Ordners ist kein Indiz für einen vorhandenen Kopierschutz. Dieser Ordner muss gemäss DVD-Standard vorhanden sein. Das extrahieren der Audio-Dateien hat somit erst einmal nichts mit Umgehen von Kopierschutz zu tun.
     
  5. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Was ist den das für ein Hörspiel das man in einem DVD-Player abspielen soll?
    Das würde mich ja an den DVD-Player im Wohnzimmer ketten.
     
  6. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also um rechtlich sicher zu sein kannst du entweder analog kopieren bzw aufnehmen alterantiv kannst du es knacken (ist zwar nicht legal, aber wird in deutschland nicht unter strafe gestellt noch musst du mit einer ordnungwidrigkeit vorlieb nehmen)

    software darf dir allerdings keiner geben, es sei denn er ist aus deiner familie ...

    allerdings hab ich gesehen die ist extra dolby 5.1 gemastert worden, wär doch schade drum ... klar aufm ipod haste sie dann zwar dabei ....
     
  7. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Ja, auf ein bisschen Klangqualität kommt es nicht an. Für Hörbücher habe ich mir vor allem meinen kleinen Liebling gekauft, beim Spülen, Joggen usw.
     
  8. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Das ist zwar richtig, aber bei einer professionell produzierten DVD, ist in fast allen Fällen ein Kopierschutz drauf. Wenn hier jemand fragt, wie man denn einen Film von der DVD am besten umwandelt geht hier auch immer gleich das Geschrei los.
    Deshalb verstehe ich jetzt nicht ganz den Unterschied.

    Anscheinend wurde hier schon ein VOB-Ordner extrahiert, ob da jetzt ein Kopierschutz umgangen wurde oder nicht sei jetzt mal dahin gestellt. Ist mir persönlich auch ehrlich gesagt total egal.

    Bei Fragen zu Filmen sagt auch keiner: "Ja, überprüfe doch erst mal, ob da kein Kopierschutz drauf ist und wenn nicht, dann kannst du den Film gerne so und so rippen." Stattdessen wird immer direkt darauf verwiesen dass das illegal sei.

    Wollte ich nur anmerken.

    Gruß, MasterDomino

    P.S.: Achso, ja und zum Thema: Mit ffmpegX sollte man das problemlos hinbekommen (einfach den Video_TS-Ordner ins Fenster ziehen).
     
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ich verstehe den Unterschied schon dahingehend dass ich anzweifel, dass es eine kommerziell produzierte Hörspiel-DVD ist. Es wurde bereits die Frage gestellt, wer ein Hörspiel wohl auf eine DVD brennt. Und wenn hier jemand fragt, wie er einen Film von einer DVD bekommt, wird er auch nicht gleich angeprangert. Auch ich habe Filme auf DVD, und zwar mit meiner Videokamera erstellt.

    Das "Geschrei" geht los, wenn es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt, dass mit einem Kopierschutz versehen ist. Und dass dies hier der Fall ist, kann ich bisher nicht erkennen. Vielmehr scheint es mir so zu sein, dass der PO eine Audio-DVD aus 10 CDs erstellt hat. Damit kann iTunes aber nichts anfangen und auch manche DVD-Player tun sich damit schwer und verweigern den Dienst.

    Und wenn es sich um kopiergeschütztes Material handeln würde, würde ffmpeg nicht funktionieren. Also ist Dein Tipp ein guter Tipp :)
     
  10. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Naja, was ich wohl zunächst übersehen hatte (oder nicht bedacht...) ist, dass die VOB-Dateien ja ohnehin schon vorliegen, von daher kann man dazu natürlich Tipps geben, egal, wie der Fragende an die VOB-Folder auf seiner Festplatte gekommen ist.

    Im Übrigen bin ich aber der Meinung, dass sobald hier jemand fragt, wie man denn einen Film von einer Video-DVD auf die Festplatte bzw. den iPod bekommt derjenige sofort gesagt bekommt, dass das illegal sei und überhaupt nicht mehr danach gefragt wird, ob der Film denn einen Kopierschutz hat oder nicht.

    Nur meine 5 Cent...

    Gruß, MasterDomino
     
  11. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Also, nachdem ich alles hier verfolge, sollte man den Thread lieber wieder löschen. Kann man das und wer darf das?

    Ich stelle nur noch mal klar, dass ich mir nichts dabei gedacht habe, meine käuflich erworbene und in der Tat professionell erstellte Hörbuch-DVD mit etwas Mühe auf mein iPod zu zwängen.

    Gruß, Martin

    P.S.: Max Goldt gefällt mir übrigens auch.
     
  12. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Und wenn diese DVD nicht kopiergeschützt ist und Du also keine Programme verwendest, die den Kopierschutz umgehen, ist das selbst nach deutschem Recht für den privaten Gebrauch erlaubt (auch bei Film-DVDs).

    Versuche, wie gesagt ffmpegX (Google).
     
  13. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Weil ich den Link grad parat habe: ffmpegX
     
  14. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    ffmpegx hatte ich probiert, der scheitert aber an einem Teil der Dateien, sowohl an VOB als auch an der AC3-Datei. Aber auch mAC3dec bricht bei einer der Dateien in der Mitte ab. Seufz.
     
  15. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440

    Muss ja nicht sein, da hier noch keiner irgendwie einen Tipp zum Rippen abgegeben hat (hast du ja auch gar nicht nach gefragt, Schande über mich). Und dass es dann illegal ist, wenn man einen Kopierschutz umgeht und nicht, wenn nicht, wissen wir glaube ich inzwischen auch alle... ;)

    Und noch mal zum Thema: Seltsam, dass es nicht funktioniert. Wie lange braucht er denn bis er abbricht?

    Gruß, MasterDomino
     
  16. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Ich forsche noch. Bei ffmpegX hatte ich wohl doch irgendwann einen Fehler bei der Menüauswahl gemacht. mAC3dec hat mir zwei der VOB-Dateien klaglos konvertiert. Beim dritten Mal erhielt ich nach einem Drittel der 1GB-großen Datei eine Fehlermeldung, die irgendwas mit VBR monierte. Jetzt probiere ich gerade ABR. Irgendwann noch mal das Schlussresultat.
     
  17. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Versuch mal, bei ffmpegX zuerst den Reiter "Video" anzuklicken. Dort wählst du dann im Pull-Down-Menü "Passthrough" und nimmst bei "Video kodieren" den Haken weg.

    (Ja, ich weiß: Es ist gar kein Video da. Aber vielleicht weiß ffmegX das sonst nicht.)

    Dann klick auf den Reiter "Audio" und wähle die Qualität der MP3s. Ob du hier CBR (Konstante Datenrate) oder VBR (Variable Datenrate) oder ABR (Durchschnittliche Datenrate) nehmen musst, das kannst du nur durch Tests herausfinden. Versuch's zu Beginn mit VBR.
     
  18. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Das wird es wohl gewesen sein. Der mAC3dec-Versuch mit ABR hat dann auch funktioniert. Vielen Dank noch mal allen.
    Ach so, und die DVD war übrigens nicht kopiergeschützt - habe ich allerdings erst hinterher gemerkt.:-[:-D

    Gruß, Martin.

    P.S.: Mit einem LCII habe ich auch mal angefangen!
     
    #18 makra, 22.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.07
  19. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Meiner ist immer noch im Hause und läuft auch noch. (Obwohl es schon etwas länger her ist, dass ich ihn mal wieder hochgefahren habe.)
     

Diese Seite empfehlen