1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kann mann den C2D denn rechnen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von gilligamer, 06.05.07.

  1. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Hi,
    ich habe eine Frage die mich seit langem beschäftigt und die ich jetzt hier klären möchte!

    Ich spiele manchmal mit meinem MacBook Pro (genauere Angaben in der Signatur) modernere Games in BootCamp. Wenn ich dann manchmal die Systemanforderungen der CPU der Spiele sehe, weiss ich nicht so recht ob mein MacBook Pro da mithalten kann. Da steht zum Beispiel Intel Pentnium III 3Ghz. Dann weiss ich nicht so recht ob ich meine 2.33Ghz C2D doppelt rechnen kann oder x 1.5 oder wie auch immer. Ich hab auch schon verschiedene Core2Duo Varianten gesehen. Ist die Variante im MacBook Pro denn eine der eher tieferen oder höheren Klassen?

    Würde mich über hilfreiche Antworten!

    MFG gilligamer
     
  2. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Der Core 2 Duo mit 2 Kernen mit je 2,33 Ghz, ist der leistungsstärkste mobile C2D - wie du das umrechnen kannst, kann ich dir nicht sagen, aber ich würd einfach mal sagen, dein Book hat 2 x 2,33 Ghz Leistung zur Verfügung -> Vergleichbar mit einer Pentium 4 Workstation mit 2 Prozessoren.

    Außerdem ist der Core 2 Duo ja nicht nur in sachen Taktung und Anzahl der Kerne besser, er hat mehr Cash, verbraucht weniger Strom bei mehr Leistung, etc ... du bist schon gut versorgt mit deiner CPU.

    Gruß, Egbert :)


    PS: http://www.alternate.de/html/produc...le&Level3=Sockel+479Y&column=1&direction=desc - da steht deiner ganz oben :)

    PPS: Um nochmal auf deine " wie ist der Umrechnungsfaktor Frage " einzugehen, ich denke nicht, dass man das so einfach umrechnen kann - der C2D ist einfach ne ganz andere/neue/bessere CPU Generation
     
  3. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Danke für den Link.
    Aber wie sind denn die Mobilen C2D im Vergleich mit denen der Desktop PCs zu betrachten?
     
  4. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Der Core2Duo hat noch mehr transistoren als der P4 Mit gleicher taktrate! Ich glaub
    man kann sagen das der Core2Duo zwei mal schneller als der P4 mir gleicher taktrate ist!
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Wenn der/die Prozessor/en nicht ausreichten, könntest Du dann die "moderneren" Games spielen ?
     
  6. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Ja das kann ich!
    Wenn ich nen schlechten Prozessor hätte, läufts halt einfach bei den meisten Games mies.
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Nein, kannst Du nicht.
    Meine Frage war, "könntest Du dann spielen"
    Deine Antwort: (verkürzt) " "läufts halt mies".
    Das aber hat mit "spielen" nichts zu tun. ;)
     
  8. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Doch kann ich!
    Ich habe viele Spiele auf meinem iBook gespielt und da lief es zwar auch mies doch ich konnte spielen und hatte freude, das ich überhaubt spielen darf! Aber das ist ja jedem seines. ;)
     
  9. Bierbauchmann

    Bierbauchmann Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    297
    Die Taktraten sagen doch Heute eh nichts mehr aus, wenn es um pure Leistung geht. Aus diesem Grund hatte doch auch AMD seine Prozessoren XP 3000+ etc. getauft, was halt besagte das der Athlon XP 3000+ mit seinen 2,2 GHz gleich schnell ist, wie ein Pentium mit 3 GHz.

    Inzwischen wird es ja aber noch schlimmer, da treten jetzt absolut kryptische Bezeichnungen gegeneinander an... AMD BE-2400 (Athlon 64 X2 4000+ 45 Watt 1 MB Cache Codebezeichnung Brisbane) vs. Intel Core2Duo E6700 (Core2Duo 2,93 GHz, 4 Kerne, 4 MB Cache) usw...

    Da muss man doch als Kunde irgendwann kirre werden und nur noch Bahnhof verstehen! Ich geht jetzt vor lauter Wut in die Heia... Gute Nacht
     
  10. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Das Problem beim Spielen aktueller Spiele auf Notebooks ist die begrenzte Grafikleistung.
    Wenn du keinen gesteigerten Wert daraus legst die letzten Neuheiten zu zocken geht das sicherlich.
    Echte Zocker sind sowieso mit einer Konsole am besten beraten. Da hast du keine Problem mit Hardwareinkombatibilät und deine Arbeitsmaschine wird nicht unnötig belastet.
     
  11. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Ja natürlich sind die Konsolen schon das beste, doch ich spiele lieber mit Tastatur und Maus!

    Ich denke mit der Graka x1600 ist man nicht schlecht beraten.

    MFG gilligamer
     
  12. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Ich hab mal etwas spannendes laufen lassen!

    In Vista hab ich 3DMark 06 laufen gelassen ( normale Einstellungen)

    --------------
    Gab mir 1750 Punkte


    Danach habe ich meine Graka übertaktet (von 418.5 auf 494.1 und 445.5 auf 517.5)

    --------------
    Gab mir 2015 Punkte!


    Ich hätte noch mehr übertakten können doch naja... ich will mein MBP nicht verkrümmen ;)

    Erstaunlicherweise wurde das MBP gar nicht so heiss, dass heisst es war genau gleich heiss wie im "normal" getakteten Modus.

    MFG gilligamer
     
  13. BradMajors20

    BradMajors20 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    129
    Zu meinen PC Zeiten habe ich auch alles overclocked was sich overclocken ließ :)

    Bei meinem geliebten Apple würde ich das nicht machen..... Nur um ein paar % Leistung rauszuholen. Gerade bei Notebooks.

    Weißt Du genau wie das mit der Wärmeabfuhr usw. klappt?
     
  14. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Braucht die Grafikkarte beim Übertakten mehr Strom? — Falls ja, dann kann ich das bei einem mobilen Rechner auch nicht nachvollziehen.
     
  15. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    hol dir ne xbox und du musst dir für die nächsten jahre keine gedanken machen ob ein spiel läuft oder nicht. außerdem sind notebooks eigentlich nicht zum spielen gedacht. obwohl das weniger auf notebooks aus aluminium zutrifft als auf plastik notebooks. durch die hohen temperaturen verzieht sich der rahmen sehr schnell. was bei meinem alten fujitsu notebook der fall war...seit dem gibts auf meinem notebooks keine spiele (mit hohen anforderungen) mehr.....
     
  16. Senior Sanchez

    Senior Sanchez Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    491
    Lötzinn. Die Anzahl der Transistoren sagt überhaupt nichts über die Geschwindigkeit aus, genauso wie die Taktfrequenz.

    Geschwindigkeit ist auch immer abhängig von der Anwendung, was für Befehle dort genutzt werden, wieviele Sprünge stattfinden, ob sie parallelisiert ist etc.

    Demzufolge kann man das nicht so einfach sagen, was für einer CPU dein C2D entspricht. Aber nen P4 mit 3 GHz sollte er trotzdem locker im Großteil der Anwendungen zersägen ;)

    @Bierbauchmann
    Die Erklärung zum Athlon XP stimmt nicht ;) Die Quantispeed-Angabe (so heißt dieses 3000+) gibt an, wie schnell ein Athlon Thunderbird getaktet sein müsste, um die gleiche Performance in typischen Anwendungen zu erreichen. Das ist KEIN Vergleich zum Pentium oder sonst was, sondern ein Performancevergleich zur vorigen Athlon-Generation.
     
  17. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    wenn du mit (d)einem Notebook (viel) zocken willst, kommst du an einem Alienware book nicht vorbei! Damit hast du das ultimative Zocker Gerät mit á mass Grafikpower

    www.alienware.de
     
  18. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Nene!

    @BradMajors20

    Natürlich hab ich mein MBP noch zusätzlich gekühlt ( auf 2 Bücherstapeln, unten Lüfter rein)

    @nev03

    Niemals eine XBoX!!!:mad::mad::mad: Ich würde mir niemals etwas in die richtung Microsoft kaufen !(Hardware) Die Machen mich nur :mad: Eine PS3 habe ich schon. Mir war halt ein wenig langweilig und dann hab ich mal die Power meines MBPs getestet! Wenn dann kauf ich mir einen MacPro;) Doch als nächstes kommt das neue MBP 2.4 :)

    @doopey

    Wie oben schon gesagt (kein PC kommt ins haus :-D) Auserdem sind diese Alien NoteBooks ziehmlich teuer mit den gleichen Konfigurationen wie mein MBP (ausser der Graka doch die ist in den neuen MBPs ja auch gut). Ich kam bei dem Alien auf 2.464,49 € Vs Eur 2.399,00 von Apple und Apples MBP hat 2.4 Ghz und das Alien "nur" 2.33 (ich weiss das ist kein grosser Unterschied). Das Alien hat natürlich eine viel bessere Graka doch man hat beim MBP noch OsX, Windows, iSight, (W-Lan), edles Design, Tastatur Hinterbeleuchtung usw.

    MFG gilligamer
     
  19. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    und außerdem hällt das alien ware notebook vielleicht 20minuten akku laufzeit... wenn man wirklich zocken will holt man sich nen gescheiten desktop pc (vielleicht muit SLI grafik) oder ne Konsole.. wobei ich doch jemand bin der zum Desktop tendiert weil ich lieber mit maus und tastatur zocke.

    Meine Roadmap für 2007 ist : Macbook Pro (hoffendlich so bald wie möglich) und dann ein gescheirter PC fürs gamen... nur fürs gamen, Crysis muss ich einfach haben.

    ontopic:
    Die Taktfrequenz sagt nicht viel über die wahre rechenpower aus, ich mach das immer so dass ich mir zuerst mal ne Demo lade schau ob das Game bei mir gut läuft (was die meisten leider nicht tun) und dann hol ichs mir
     

Diese Seite empfehlen